Suche seit Jahren einen festen/Vollzeit Job, aber finde nichts? ...-.-

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie wäre es denn mal mit einer vernünfigen Ausbildung, einer Lehre zum Beispiel? Da kann man dann ganz anders ansetzen, sind zwar 2-3 Jahre ohne großes Geld, aber dann sind die Aussichten besser.

Die wollen alle mittlere reife haben leider und ich habe einen Hauptschulabschluss mit 3,6 da nimmt mich doch keine Realschule -.-...

0
@straight90

Fleischer, Metzger, Bäcker o.ä. brauchen alle nur Hauptschulabschluss.

Hast du dich da überhaupt mal beworben?

0

Das ist der Grund weshalb Schule so verdammt wichtig ist. Und viele Jugendliche das nicht verstehen wollen, dass sich das auf die Zukunft auswirkt. Schule - Job. Keiner will jemanden einstellen, der sich nicht angestrengt hat. Und auch wenn du Türke bist, du scheinst mir ordentlich Deutsch zu können, also gehe ich davon aus, dass du einfach nur Faul warst. Das musst du jetzt ausbaden. Geh zum Arbeitsamt und erkundige dich wie du zu deinem realabschluss kommst. Da hast du wesentlich größer Chancen auf nen besser bezahlten Beruf!

Es ist schon mit einem Hauptschulabschluss schwierig einen Job zu bekommen, ohne einen schier unmöglich.

Ich empfehle dir eine Ausbildung zu machen. Jetzt wo du einen Hauptschulabschluss hast, stehen dir da gewisse Möglichkeiten offen.

Was kann ich tun um weitergebildet zu werden? Ich besitze nur einen Hauptabschluss mit 3,6.

Ganz grob: Das kannst du vermutlich vergessen. Vielleicht ein Berufsgrundschuljahr o.ä.

Ich würde an deiner Stelle aber eher dringend versuchen eine Lehrstelle zu bekommen. Das klappt auch. Das sind dann zwar keine Jobs, wo man gemütlich ausschlafen kann, aber trotzdem

0

kann ich mit einem geringfügigen bzw. 400€ Job nichts anfangen, da sonst mir nur am ende ca. 160€ zustehen würden (Arbeitsamt).

Wieso? Du bekommst die vollen 400 Euro ausgezahlt. Natürlich werden dann deine Leistungen gekürzt, aber die 400 Euro werden dir ausgezahlt.

Diese Einstellung ist schon die falsche Einstellung. Du hättest über solche kleinen Jobs schon längst Berufserfahrung sammeln können.


Grundsätzlich würde ich auch einfach mal vermuten, dass es an den Bewerbungsunterlagen liegt.

Foto vom Fotografen? Formalia eingehalten? Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse enthalten? Keine Rechtschreibfehler, Knicke & Co?

Ja zuhause müsste ich aber das abgeben was gekürzt wird und da bleiben mir ja nur 160euro, das soll kein Taschengeld sein xD

0
@straight90

Ich merke schon, du hast die falsche Einstellung.

Foto vom Fotografen? Formalia eingehalten? Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse enthalten? Keine Rechtschreibfehler, Knicke & Co?

0
@essleonardo

Ich weiß was du meinst, ich soll Berufserfahrungen bei einem geringfügigen Job sammeln, doch es bringt aber nichts, dass es später in meinem Lebenslauf gut aussieht, wenn die andern trotzdem später einen Ausgebildeten haben wollen ..

0

Was haste denn Dein ganzes Leben lang gemacht, wenn Du 2011 erst Deinen Ha-Abschluss gemacht hast? Da brauchste Dich wirklich nicht zu wundern.

Gehe mal zu einer Zeitarbeitsfirma. Als Produktionshelfer, ohne einen Beruf gelernt zu haben, hast Du auch da immer eine Chance. Dementsprechend ist aber auch die Bezahlung....

hol doch dein abi oder zumindestens die realschule nach, das würde deine chancen definitiv steigern ;D

geht das mit einem Notendurschnitt von 3,6?

0
@straight90

Natürlich nicht. Dafür biste zu schlecht. Du brauchst mindestens einen zweier Schnitt.

1

Geh zum Bund, die nehmen dich gerne auf. Dort lernt man was und man kann auch reichlich verdienen.

Was möchtest Du wissen?