Suche Schlüssel für BTV Schrank (Schlüssel ist Regenbogenförmig)

Bild vom Schloss - (Fernsehen, Elektronik, Kabel)  - (Fernsehen, Elektronik, Kabel)

6 Antworten

Ich würde die Kabel-Gebühren zurück halten, solange du keinen Anschluss hast. Du bist auf keinen Fall verpflichtet, dich selbst anzuschliessen. Wenn die Gebühren in der Miete sind, Miete kürzen. Es liegt ja auch ein Mangel der Wohnqualität vor, wenn man keinen Anschluss hat. In der Zwischenzeit kannst du ja über DVB-T schauen.

Leider sieht das Kabel Deutschland anders. Dort wird mir gesagt, dass man nur bis zum Übergabepunkt zuständig sei und für alles andere der Vermieter aufkommen muss. Naja mal schaun wie sich die ganze Sache ergibt ;)

0
@iBasti

Der Kasten IST ja der Übergabepunkt. Normalerweise befindet sich auch ein Aufkleber mit Firma und Telefonnummer am Kasten, wer es installiert hat. Derjenige muss dann auch den Schlüssel haben.
Wenn BTV dransteht, würde ich es zuerst bei Google plus Eingabe deines Wohnortes versuchen. (in welcher Stadt wohnst du?)
Gruß DER ELEKTRIKER

0

Der Kasten IST ja der Übergabepunkt. Normalerweise befindet sich auch ein Aufkleber mit Firma und Telefonnummer am Kasten, wer es installiert hat. Derjenige muss dann auch den Schlüssel haben.
Wenn BTV dransteht, würde ich es zuerst bei Google plus Eingabe deines Wohnortes versuchen. (in welcher Stadt wohnst du?)
Gruß DER ELEKTRIKER

Ich habe gute 5h mit der KabelDeutschland Hotline telefonieren müssen. Mal ganz davon abgesehen, dass sie mehr als unfreundlich sind, habe ich den Einwand auch vorgebracht, dass ich kein Techniker sei und dass sie ja wohl dafür zuständig sind, dass ihre Kunden Fernsehen schauen können. Man hat mir dann auch angeboten einen kostenpflichtigen Techniker vorbei zu schicken. (99Euro!). Alternativ meinten mehrere Service Mitarbeiter, dass ich die Blombe lösen und zwei Schalter von meinem Anschluss in die Mitte stellen solle. Das Selbst-Anschließen wäre in diesem Fall erlaubt. Allerdings ist da wie gesagt das Problem mit dem Schlüssel. Vermieter hat ihn nicht, Kabel Deutschland kann mir nicht sagen was es für einer ist. So langsam verzweifel ich echt.

Du kannst nicht einfach eine Plombe lösen, da haben die Mitarbeiter Schrott erzählt. Damit würdest du dich nämlich auf jeden Fall strafbar machen.

Es kann auch nicht Bestandteil des Vertrages sein dass der Mieter bzw. Kunde seinen Anschluss selbst herstellen muss. Es muss einen Verteiler nach dem Übergabepunkt geben und an den könntest du dich problemlos anschließen...alles was im Übergabepunkt zu erledigen ist, ist 100% Sache des Anbieters.

0
@Buergilektriker

Laut mehrfacher Zusicherung durch Kabel Deutschland würde man sich hierbei nicht strafbar machen, da es kein amtliches Siegel ist, das man da zerstört. Hilft mir aber trotzdem nichts ;) Kabel Deutschland ist im Übrigen nur bis zum ÜP zuständig.

0
@iBasti

Die Plombe eines VNB bzw. EVU ist auch kein amtliches Siegel und trotzdem ist das entfernen strafbar (es sei denn man ist berechtigt). Die Plomben sind ja nicht aus Jux da dran, wenn die jeder nach Lust und Laune abfriemeln darf bräuchte man erst garkeine setzen.

Wenn aus dem Kasten schon weiße Kabel rauskommen könnte man dort einen Verteiler ranbasteln und dort schließt du dich an...das musst du aber erst mit deinem Vermieter abklären!

0

Antennenkabel zu lang?

Hallo,

ich habe lange bei google gesucht aber bin leider nicht fündig geworden.

Und zwar wohne ich in einer WG. Jeder hat natürlich sein Zimmer mit eigenem Fernseher. Allerdings hat nur ein Zimmer eine Kabelbuchse an der Wand. Wir haben allerdings das Glück, dass wir unter dem Dach wohnen und zwischen Dach und der eigentlichen Decke der Hausverstärker sitzt. Also hat jeder sein Loch in die Decke gebohrt und sich mittels Verteiler mit dem Hausverstärker verbunden.

Nun habe ich einen Kabelreceiver von KabelDeutschland mit dem ich digitales Fernsehen schauen könnte. Schließe ich ihn allerdings an mein Kabel an zeigt er mir dass kein Antennensignal vorhanden sei. Stecke ich das Antennenkabel in den Fernseher bekomme ich aber ein für einen Röhrenfernseher gar nicht mal schlechtes analoges Bild.

Nun dachte ich mir mag der Receiver defekt sein. Schickte ihn ein, bekam einen neuen. Gleiches Problem... Der Receiver findet angeblich kein Signal.

Also bin ich zu meinem Mitbewohner ins Zimmer welcher ja eine normale Dose an der Wand hat und probiere das ganze noch einmal. Und siehe da, perfektes Bild.

Nur woran kann es liegen dass ich dort ein top Bild habe, aber in meinem Zimmer über das selbst verlegte gut abeschirmte 12m Kabel keinen Empfang auf dem Receiver bekomme allerdings gutes analoges direkt am Fernseher?

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort

Gruß Olli

...zur Frage

Neuer Unterverteiler an Hauptverteiler, wer schließt an?

Hallo zusammen, ich habe in meiner Wohnung komplett den Strom neu verlegt.

In de Wohnung ist nun ein Schaltschrank wo alles zusammengeht. Vor der Tür hängt noch ein alter Schaltschrank mit Stromzähler, den möchte ich nicht anfassen. Nun muss ich ja vom Verteiler zum alten Schrank ein "dickes Kabel" verlegen und mit drei Sicherungen absichern. Nun kommt die Frage. Wer schließt dieses Kabel an, und muss ich das Ganze am Ende absegnen lassen und von wem?

...zur Frage

Kann ich das Kabel kappen und mir die Sender abzapfen?

Ich habe in meinem Zimmer dieses Kabel aber ohne Endung also es läuft nur durch die Steckdose und geht dann wahrscheinlich wieder macht unten. Jetzt wollte ich fragen ob ich dieses Kabel theoretisch durschneiden könnte und so einen Splitter dran klemmen. Also einfach die Kabel damit wieder damit verbinden und am 3ten Anschluss meinen Fernseher via Antennenkabel anschließen.

...zur Frage

Lautsprecherkabel von 2x1,5mm auf 2x2,5mm, schlimm?

Hallo,

Und zwar habe ich gerade gesehen das in meiner Wand Kabel mit dem Durchmesser 2x1,5mm verlegt wurden. Jetzt muss ich diese aber verlängern .. Ist es denn schlimm wenn ich dafür Kabel mit dem Durchmesser 2x2,5mm nehme? Bzw wie schlimm ist es für die Klangqualität mit dem 1,5mm Kabel?

Die Kabel sind für mein Heinkinosystem von Teufel. 

Viele Grüße Marcel

...zur Frage

2 Fernseher mit einem SAT Verteiler verbinden

Hallo,

meiner Schwester und ich haben uns vor kurzem noch ein Fernseher geteilt. Haben aber jetzt jeder einen eigenen. Da wir nur 2 Satelliten Anschlüsse an der Satellitenschüssel haben und einer für das Wohnzimmer verwendet wird, benötigen wir eine art Verteiler, der 2 Fernseher mit einem Kabel verbindet (koppelt). Habe aber im Internet gelesen das wir nicht zur gleichen zeit das selbe Programm oder auch unterschiedliche Programme schauen können. Mir wurde dann gesagt ich brauche einen Stacker/destacker, damit wir zur selben zeit zb. Pro7 sehen können. Wir haben beide keinen Receiver sonder würden es direkt an einem Fernseher anschliessen. Habe davon keine Ahnung also bitte leicht und für Anfänger erklären :)

Zusammenfassung: Wollen 2 Fernseher an einem Verteiler anschliessen, sind uns aber nicht sicher ob wir gleichzeitig das selbe Programm sehen können.

Meine Frage: Brauchen wir so einen stacker/destacker oder können wir auch einen kleinen HAMA SAT-verteiler benutzen? Oder gibt es auch andere Möglichkeiten?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

euer Freaky

...zur Frage

Schlechtes Fernsehsignal

Ich habe einen Kabelanschluss von Kabeldeutschland im Wohnzimmer. Habe mir einen Verteiler gekauft, damit ich ein zweites Kabel ins Schlafzimmer verlegen kann. Im Wohnzimmer habe ich super Empfang und im Schlafzimmer sieht das Bild schlecht aus. Das Kabel ist direkt am Fernseher angeschlossen und wenn ich das Kabel (Schlafzimmer) mit einem Receiver verbinde findet der Receiver kein Singal.

Was kann ich tun damit es alles funktioniert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?