Suche Ratschläge - was machen - Beziehungskrise?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Irgendwie kann's das nicht gewesen sein. Diese Beziehung wirkt sehr einseitig auf mich. Du zeigst viel Verständnis für ihre berufliche Situation, die sich bis weit ins Private erstreckt.

Wo bleibst du mit deinen Bedürfnissen nach Gemeinsamkeit und Zärtlichkeit? Eine Partnerschaft auf dieser kargen Ebene hat keine Zukunft. Der Job mag noch so wichtig sein, aber die Liebe ist es auch. Zum Glück hattet ihr eine schöne Zeit, aber die ist passé! Mache dich mal mit dem Gedanken vertraut, dich von ihr zu trennen. LG jj

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine Beziehung kann nur gelingen, wenn beide Partner kompromissbereit sind, auf den Anderen zugehen,

auch oder gerade dann, wenn es schwierig ist, weil es unterschiedliche Bedürfnisse gibt.

Da muss jeder ein Stück Freiraum abgeben.

Man muss Prioritäten setzen, dem Partner zeigen, welchen Stellenwert er im eigenen Leben hat.

Wenn sie nach der Arbeit müde nach Hause kommt, muss man ja nicht unbedingt etwas unternehmen, es ist auch schön, gemeinsam auf dem Sofa zu kuscheln, gemeinsam einzuschlafen ......

zumindest  1 (2) x pro Woche, und das Wochenende gehört ganz Euch und Eurer Liebe ...... dem Leben.

Das wäre jetzt mal ein Vorschlag.

Ansonsten kann es auf Dauer nicht funktionieren.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz ganz ehrlich ich habe noch nicht viel Erfahrungen mit Beziehungen, aber ich weiß, dass beide glücklich sein sollten. Das ist bei dir nicht der Fall und bei ihr anscheinend auch nicht.

Bei mir und meinem Partner war das ähnlich ich hab die Annäherung gesucht während er immer weiter zurückgewichen ist und sich um meine Bedürfnisse fast nicht gesorgt hat. Weder ist er dann zu meiner Familienfeier (Meinem Geburtstag) da er mit einem Kollegen ausgemacht hat zu 'zocken' erschienen noch hat er sich an Versprechen gehalten.

Setzt euch zusammen lege die Karten auf den Tisch und sag, dass es so nicht weiter gehen kann.

Dass du dich vernachlässigt fühlst und du die Zeit mit ihr vermisst. Entweder es ändert sich etwas oder du musst dich mit dem Gedanken anfreunden, dass dieser4 Lebensabschnitt zu Ende geht. Das muss aber nicht zwangsläufig heißen dass du unglücklich wirst, es öffnen sich immer Türen wenn eine andere zufällt.
Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr euch nicht trennen wollt, einigt euch auf einen Kompromiss.

Wenn ihr beide aufeinander zu geht, wird sich bestimmt eine Lösung finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die luft ist ein bisschen raus. Hast du dich verändert? Gib dir mehr mühe aber reapektiere auch dass sie freiraum braucht. Kein grund zur sorge bleib dran. Mach das richtige, vorher informiere dich was das ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?