Suche Rat bei Modellbahn

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo @konnegra,

zuerst einmal solltest Du wissen, was Du aufbauen möchtest. Wieviel Platz hast Du denn überhaubt? Was ungefähr möchtest Du darstellen. Haupt- und/oder Nebenbahn? Welche Epoche? Wenn Du Deine Wünsche mit Deinem Platz vergleichst, entscheidet man sich nun für eine Spurweite. Für Einsteiger empfehle ich Spur N oder H0, je nachdem was man abbilden möchte. Z.B. für einen Schnellzug-Betrieb in H0 brauchst Du locker 4m Länge und 1,5 m Breite, wenn es einigermaßen natürlich aussehen soll. So bleibt meistens eine Nebenbahn in H0 oder ein Schnellbahn oder Nebenbahn in N. Ich persönlich würde mit einer kleinen Nebenbahn in H0 beginnen.

Messe das mal genau aus. Und dann malst Du Dir auf dem Papier einen Gleisplan. Gleispläne findest Du zu Hauf im Internet, und wenn Du möchtest kann ich Dir auch welche schicken. Achte dabei darauf, dass Du evt. noch erweitern kannst. Besser ist , alles von Beginn an zu haben und gleich die Endversion an Gleisplan zu bauen. Erweiterungen sind oft mühsam und sehen nicht gut aus.

Und plane am Anfang nicht zu groß, denn die meisten beginnen voller Elan und merken später, dass es doch viel Arbeit ist. So findet man sehr viele Unvollendete oder schnell dahingebastelte, unnatürliche Anlagen im Internet zum Verkauf.

Lieber eine kleine Anlage stilvoll vollendet, als eine große Unvollendete. Man kann nach dem ersten Erfolgserlebnis mit einer kleinen Bahn später immer noch seine Traumbahn bauen. Dann hat man auch genügend Erfahrungen gemacht.

Gleise, Zubehör, Wagen und auch Loks findest Du zu Hauf bei Ebay recht günstig als Gebrauchtware. Gebe mal Ebay ein, gehe auf Kaufen, Modellbau, Modellbahn HO oder Modelleisenbahn / Spur N. Achte bei Spur H0 darauf, dass Märklin H0 mit Wechselstrom betrieben wird und die anderen H0- Firmen nur mit Gleichstrom fahren. Die kann man nicht miteinander kombinieren.

Wenn jetzt dein Plan fertig ist, dann denke Dir eine Landschaft aus mit Straßen Häusern, vielleicht ein Bach oder See, eine Burg am Berg o.ä. Zeichne alles in Deinen Plan, genau mit den exakten Gebäudemodellen. Dann markiere die Plätze, wo die Signale, (Oberleitung), Lampen, Schranken und andere elektrischen Dingen hinsollen. Wenn Du das Faller-Carsystem einbauen willst, dann müssen die Straßen breiter sein und speziell mit einem Fahrdraht versehen werden.

Du siehst, nicht alles einfach mal eben so. Ich empfehle Dir erst einmal ein paar gute Modellbahnmagazine zu lesen. Z.B. MiBa- Praxis oder Eisenbahn-Journal mit dem Thema Modellbahnstart o.ä. Sehr schöne Bilder sind im Eisenbahn_journal Superanlagen oder Anlagenbau. Die Hefte kosten neu 13,80 Euro. Gibt's auch bei Ebay günstig ab 3-6,- Euro (Modellbahn, Literatur und Suchbegriff eingeben) Vorsorge ist besser als Soge danach!

Die Platte baust Du auf einen Holzrahmen. Dann sägst Du aus Sperrholz die Platten für die Bahnverläufe, die Straßen und die Häuserstellplatze aus. Bahnhof kann auch im Stück sein. Das ganze kommt dann je nach Plan auf Stelzen oder sogenannte Querstren (Eine senkrechte Sperrholzplatte, ausgesägt nach dem ungefährem Gelände an der Stelle).

Wenn der Gleisplan steht, das Gerüst auch, dann kann man die Gleise verlegen. Als Geräuschedämmung empfielt sich Kork oder dünnes Styrodor.

Wenn die Gleise befestigt sind kommt die Elektrik dran. Alles aufbauen, Lampen, Signale Hausbeleuchtungen, Schranken, Schaltungen für Gleisabschnitte usw. anschließen und testen.

Wenn das alles läuft, dann, und erst dann kommt deine eigendliche Landschaft dran. Dann kannst Du die Holräume mit Maschendraht zutackern oder nageln. Da kommen feuchte Mulbinden, Zeitung oder Zewa drauf und dann wird alles zugegipst. Wo Felsen sein sollen etwas dicker. Man kann auch echte Steine eingipsen und rausschauen lassen.

Wenn der trocken ist kannst Du aus Holzleim (z.B. Ponal ) deine Grasmatten aufkleben. Dazu zerreißt du sie in kleinere Stücke und klebst sie in unregelmäßig geformten Stücken auf den Gips. Das sieht besser aus da sich das Gras besser an die Landschaft anpasst, als nur die ganze Matte rüberzulegen. Sandwege kann man gut mit Schmirgelpapier darstellen. Gips- Felsen werden mit dunkler Farbe angemalt und dann gleich wieder mit einem feuchtem Schwamm abgewischt (Schwammtechnik). Dann bleibt die Farbe in den tiefen Ritzen und die oberen Flächen sehen heller aus.

Zum Schluss (wenn die Grünflachen fertig sind) kommt die Fauna und Flora. Erst für die Bäume kleine Löcher in den Gips bohren, etwas Ponal rein und einpflanzen. Dann unregelmäßig kleine Büsche usw. aus Grasflockage bilden. Deko KFZ, Menschen Schilder usw. Na, dann mal viel Spaß! ...und bleibe geduldig! Eine schöne Bahn kann locker 1/2 bis 2 Jahre dauern. Wenn man geübt ist und keine Arbeit schafft man das evt. auch in 3 Monaten. Ist aber hart. Lass' Dir Zeit. Es soll ja auch noch Spaß machen!!

Schöne Grüße pepe33

Du musst geduldig bleiben und viel Zeit aufbringen! Ansonsten helfen auch keine Materialien aus Gold oder Ähnliches...

Was möchtest Du wissen?