Suche Psychiater

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine reine Onlinebehandlung ist nach §7 der Berufsordnung für Ärzte in D verboten. Es wird zwar angesichts der technischen Möglichkeiten darüber diskutiert, das zu ändern, das kann aber noch dauern. Eine Abrechnung über die Krankenkasse geht also auch nicht, außerdem muss die Krankenkassenkarte ja eingelesen werden. Zumindest sollte ein Erstbesuch in der Praxis stattfinden, inwieweit sich weitere Dinge telefonisch oder per Skype erledigen lassen, hängt auch vom Behandler ab. Siehe auch mein Profil.

Ich kann dir leider keinen Online-Psychiater empfehlen, ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt... du solltest aber auf jeden Fall direkt zu einem Psychiater hingehen - wenn du krank bist, gehst du ja auch nicht zu einem Online-Arzt oder? Soviel Zeit musst du auf jeden Fall haben, wenn nicht, dann solltest du dir Gedanken über deinen Beruf machen. Ansonsten musst du dich freistellen lassen. Aber ein Online-Psychiater ist keine Lösung.

online-beratung gibt es wohl nicht und wenn, dann wäre das sehr unseriös. die suche danach verrät eigentlich schon, dass du dich nicht wirklich auf eine therapie einlassen möchtest, deshalb überlege doch lieber nochmal gut, ob du bereit bist wirklich etwas für dich zu tun.

Ich fürchte, das wird so nicht gehen. Man kann keine Diagnose stellen und auch nicht richtig behandeln, wenn man denjenigen weder sieht noch kennt. Manchmal muss man sich schon überlegen, was jetzt wichtiger ist: der Beruf oder die Gesundheit. Zudem glaube ich auch, daß so eine Behandlung von den Krankenkassen nicht anerkannt werden würde. Alles Gute!

nur in einer therapiesitzung von mensch zu mensch kann dir geholfen werden. rat und tips kannst du dir evtl. hier holen: www.psychologieforum.de

Was möchtest Du wissen?