Suche Programm zur Tonaufnahme am PC, muss sehr einfach in der Handhabung sein nicht wie Audacity, ist viel zu kompliziert (siehe Details)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Audacity ist doch genau dafür gemacht?

Eine andere Software ist nicht viel anders zu bedienen. Man muss sich in jedes Programm einarbeiten. Diese Audioeditoren funktionieren im Kern alle ähnlich, weil sich diese Bedienweise halt bewährt hat.

Audacity ist schon einfach zu bedienen:

Du musst die Audioquelle (Mic, LineIN, Stereomix oder was du halt brauchst) wählen und dann den dicken fetten roten REC-Button drücken und dann nimmt er auf.

Selbst mein 80-jähriger Großvater schafft es, diesen Knopf anzuklicken :-D.

Hast du die Spur aufgenommen, kannst du mit der Maus Teile markieren und die dann schneiden, verschieben oder so. Ist alles im Menüpunkt "Bearbeiten" drin.

Wenn du natürlich die Sequenzen bearbeiten musst, musst du dich wohl oder übel mit den einzelnen Bearbeitungsmöglichkleiten beschäftigen.

Du musst ja zu anfang nicht alle Funktionen zwingend verwenden, die vorhanden sind. Ignoriere doch einfach, was du brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielschnitzel
05.03.2017, 15:15

ich weiß, aber es ging einfach nicht. viele buttons ausgegraut obwohl ich es von deren HP gezogen habe.

eventuell die falscher Version ?!?!

0

richtig qualifizierte Antworten, Danke. Schade was wohl aus dem Teil der Community geworden ist

man könnte auch einfach schreiben "hey, ist schon eines der einfachsten.. schau dir einfach das Handbuch an oder dies und das Tutorial, da wird es gut erklärt" schließlich müsst ihr ja irgendwoher auch wissen, dass es mit das einfachste ist. Aber scheint zu viel verlangt zu sein, wenn man am Kevin-Syndrom leidet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?