Suche passendes Stipendium für Internate (Gymnasium)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Probier es mal am Birklehof in Baden-Württemberg. Da war ich und hatte nen Teilstipendium. Ein Vollstipendium kriegt man nicht so leicht. Und da geht es auch nicht darum dass man 1,0 hat. Dort werden die Kinder unterstützt deren Eltern kein internatsgeld zahlen könnten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Bayern könntest du bei der Schule Schloss Stein gute Chancen haben, vorausgesetzt du verbesserst dich noch weil man da einen Schnitt von mindestens 2,00 braucht. Ansonsten sieht es eigentlich echt gut aus was du geschrieben hast über dich. Aber die Stipnedienhöhe richtet sich nach dem Einkommen der Eltern, da gibt es keine Wunschbeträge. Natürlich wird da nicht ein möglichst hoher Beitrag verlangt, sodass deine Eltern ihr gesamtes Vermögen für deine Schulbildung ausgeben müssen, aber es muss schon an das Einkommen deiner Eltern angepasst sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland ist die Bildung kostenlos. Das heißt, für alles was du ausserhalb der staatlichen Schulen absolvieren möchtest, müssen dir deine Eltern finanzieren. Ausnahmen sind generell Kinder, die sehr begabt sind und deren Eltern sich gar keine gute Schule leisten können. Das trifft für dich nicht zu, ausserdem sind deine Schulnoten auch nicht extrem gut, so dass es eine Förderung geben könnte. Das einzige was dir bleibt ist, dich direkt an das Internat zu wenden und zu dort nachzufragen, aber ich denke, dass du kein Stipendium bekommst da du Durchschnitt beist und eine von vielen. Stipendien sind aber für sehr gute Kinder gedacht oder eben für junge Menschen die sonst keine Chance auf eine bessere Bildung hätten......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beke01
11.09.2014, 20:09

Da ich ja erst zum Schuljahr 2015/16 auf eines der Internate gehen möchte, hätte ich noch ein bischen Zeit meine Noten zu verbessern. Letztes Schuljahr war ich leider größtenteils krank, deshalb der nicht gerade überagende Durchschnitt. Normalerweise habe ich so 1,5.

Aber natürlich trotzdem vielen Dank für die Antwort.

0

Grundsätzlich gibt es 2 Arten von Stipendien: Leistungsstipendien und Sozialstipendien. Leistungsstipendien werden dann vergeben, wenn ein Internat einen Schüler unbedingt aufnehmen will - und da ist Dein aktuller Notendurchschnitt nicht gerade das Killerargument, allerdings ist der wohl sonst besser und Dein sonstiges Programm sieht sehr interessant aus. Das könnte also klappen - Problem: dafür gibt es in aller Regel maximal 50% Nachlass (in einigen Fällen mehr, aber...). Dafür musst Du das Ganze mit einem Sozialstipendium kombinieren - und dessen Höhe hängt vom Einkommen Deiner Eltern ab: Du schreibst, dass Deine Eltern nicht bereit sind, mehr als 50% zu bezahlen. Im Umkehrschluss heißt das ja aber, dass sie mehr bezahlen könnten. Jetzt musst Du Dich fragen, warum irgend jemand anderes diese Differenz bezahlen soll, wenn es nicht einmal Deine Eltern wollen... Um es deutlich zu sagen: Es ist für Kinder von Millionären nicht möglich, ein Sozialstipendium zu erhalten. Die höchsten Stipendien gibt es dort, wo unabhängige Stiftungen in der Kofinanzierung agieren. Dies ist in Deutschland insbesondere die dornierstiftung.de .Aber auch bei denen hängt am Schluss die Stipendienhöhe vom Einkommen Deiner Eltern ab, da auch diese Stiftung nicht dort Geld hinschieben will, wo es eigentlich in der Familie vorhanden ist... Dennoch empfehle ich Dir, Dich dort zu bewerben. Und mit dem Birklehof ist immerhin eine Schule dabei, die im Schwarzwald und damit in einem Mittelgebirge liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?