Suche noch ein gutes Rezept für Käsespätzle?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sache ist banal und einfach.

Eine gut laufende Pfanne benutzen.Teflon oder so. Etwas Öl in die Pfanne geben und erhitzen.Spätzle rein und mit Pfeffer und Salz abwürzen.Immer wie3der schwenken und umdrehen bis sie auch innen warm sind. Einen guten Schluck Sahne dazu geben.Wieder Pfanne schwenken.Wenn sahne anfängt zu kochen eine gute Hand voll Goudakäse (mind.40%) dazu geben.Den Käse zerfliesen lassen.Immer wieder schwenken.Mag man den Käse kross etwas mehr ziehen lassen bevor man das ganze wieder schwenkt. Anrichten.Je nach bedarf passen dazu ganz gut ein paar gebratene Zwiebelringe obendrauf. Zwiebeln jedoch in extra Pfanne braten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für  2 portionen.

400g fertige ( selbergemachte spätzle ), 4 zwiebeln,  350ml süße sahne, 1 prise brühe, 200g geriebener käse, 2 ecken sahne schmelzkäse, butter , semmelbrösel

3 zwiebel würfeln, glasig dünsten, mit 350ml sahne auffüllen brühe dazu. abschmecken, schmalzkäse in stückchen dazu und auflösen lassen.kurz aufkochen , gut umrühren, kleine auflaufform fetten, schichtweise spätzle, kgeriebenen käse, sauce , unsgesamt 3 x - das ganze endet mit sauce. .rest zweibeln in ringe schneiden und anbräunen. erst die zweibeln auf den auflauf dann die semmelbrösel. das ganze im backofen 200° Umluft

das rezept stammt von einem koch und glaube mir, du wirst käsespätzle nie meht anders machen !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aldhafera
18.08.2016, 09:12

supi, werde ich gleich mal am WE ausprobieren.

0

Wir mögen das ganze gern würziger so wurde da einfach beim letzen mal Sucuk mit verwand.

So kammen erst kleine Sucuk würfel in Olivenöl in die Pfanne kurz danach die Zwiebeln und  dann die spätzle Deckel drauf ca 3 min dann Deckel runter Sahne rein ,geribener Gauda und Emmentaler wenn der geschmolzen fertig.

GM Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach Butter in der Pfanne erhitzen und im Wechsel eine Schicht Spatzen und geriebenen Käse zufügen. Bei geringer Hitze ziehen lassen, dann mit gerösteten Zwiebeln darüber sofort anrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinerede
18.08.2016, 09:18

P.S.: In echte Kässpätzle gehört keine Sahne!

2

500 g Mehl, 1 EL Salz, 2 große Eier, 250 ml Wasser:
Mehl und die übrigen Zutaten vermischen. Den Teig schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Löffel ablöst. Das Spätzlebrett mit kaltem Wasser abwaschen, wenig Teig darauf gegeben und mit dem Spätzleschaber dünn ausgestrichene und lange, feine Spätzle in kochendes Salzwasser schaben. Wenn sie oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, durch frisches, heißes Salzwasser ziehen und herausheben.

Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?