Suche Namen einer Jeans-Laden-Kette in den 80er?

1 Antwort

Chewan, Chevignon etc.

Besten Dank für deine Antwort, leider ist der gesuchte Name nicht dabei.

Das war so ein Jeans Palast in der Fußgängerzone. Der Pionier oder die Vorreiterin von NewYorker, the sting - und wie die heut alle heißen

Hm, ich überlege gerade, ob es auch ein "G" gewesen sein könnte. In der Mitte kam ein "m" drin vor, die Jeans hießen auch so.

0

Mdl. Verhandlung gegen die GEZ wegen jahrelanger doppelter Abbuchung OHNE Einzugsermächtigung.Tipps?

Hallo zusammen. Am kommenden Mittwoch, 23.05.2012, kommt es vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg zu einer mündlichen Verhandlung gegen die GEZ wegen jahrzehntelanger doppelter Abbuchung OHNE Einzugsermächtigung. Meine Eltern klagen. Ich werde als Beistand auftreten. Es gilt keine Anwaltspflicht. Streitwert: Mehrere tausend Euro.

Sachverhalt: Meine Großeltern sind 1981 bzw. 1986 gestorben. 1986 standen noch etwa 43 DM an Gebühren aus, welche meine Eltern durch einmalige Lastschrift über genau den ausstehenden Betrag einziehen ließen. Dieses Formular liegt vor und ist völlig unstrittig keine Einzugsermächtigung über den angegebenen Betrag hinaus. Die GEZ hat daraufhin seit 1986 die Beiträge für meine toten Großeltern vom Konto meiner Eltern abgebucht. Dieses ist nicht aufgefallen, da die Abbuchung ohne Angabe des Namens des Rundfunkteilnehmers stattfand. Außerdem wurde wurde immer im 6-wöchigen Wechsel mit der rechtmäßigen Abbuchung für meine Eltern abgebucht. Erst als 2010 mit Namen des Rundfunkteilnehmers abgebucht wurde fiel das ganze auf. Die GEZ beruft sich auf Verjährungsfrist für zuviel abgebuchte Beträge und hat die Beträge ab 2007 zurückerstattet. Diese Frist spielt aber unseres Erachtens keine Rolle, da nachweislich nie eine Einzugsermächtigung vorlag. Die Rückerstattung kommt nach unserer Auffassung einem Schuldeingeständnis gleich. Die GEZ hat einen Vergleich über etwa 1000€ angeboten, den meine Eltern nach Rücksprache mit einem Juristen abgelehnt haben. Habt ihr ähnliche Erfahrungen und Tipps für mich? Womit müssen wir von Seiten der GEZ am Mittwoch rechnen? PS: Ich bin 30, also kein kleiner Junge mehr und habe ein gesundes Rechtsverständnis :-) .

...zur Frage

Hatte ich dauernd Pech oder ist die Qualität der Kleidung bei C&A einfach wirklich sehr schlecht?

Ich hab mir ab und zu mal Sachen bei C&A gekauft... eine Jacke, mehrere Jeans, T-Shirts, Gürtel....

und ich muss sagen, dass jedes einzelne Kleidungsstück von C&A einfach total miese Qualität war... T-Shirts und Jacken haben nach kürzester Zeit schon Fäden gelassen und sich langsam in Luft aufgelöst.... die Jeans sind so komisch verarbeitet, dass die Blaufärbung durch einfaches "Kratzes" (wenn man mal leicht iwo hängen bleibt) verschwindet und man dann weiße Punkte und Striemen auf der sonst noch blauen Jeans hat (was bei anderen Jeans nicht der Fall ist!!)

Der Gürtel löst sich auch nach nur wenigen Monaten bereits auf und zerfleddert und zerfällt.

Bei den ganzen Kleidungsstücken war nicht direkt im Laden erkennbar, dass sie es nicht lange tun würden, bevor hier jemand fragt, wieso ich mir sowas dann überhaupt kaufe. Und wieso ich mehrmals in den C&A bin, obwohl ich irgendwann wusste, dass die Quali nicht gut ist? Ja, das war ehrlich gesagt Faulheit, weil der Laden evtl. der nächste war oder so und ich gehofft habe, dass die Quali bei Kleidungsstück xy hoffentlich besser ist als bei meinem letzten.

Unabhängig von mir hat auch ein Bekannter gesagt, dass er mit der von C&A gelieferten Qualität nicht zufrieden ist und nicht gerne da rein geht...

Habt ihr sowas auch beobachtet oder habe ich nur Pech? Ich geh jedenfalls nie wieder in den C&A.

...zur Frage

Lohn sich eBay als Privatverkäufer gar nicht mehr?

Früher war ich auch mal auf Ebay unterwegs, hauptsächlich als Käufer. Das war bis etwa 2008. Bis 2003 verkaufte ich auch ab und zu was. Damals waren die Verkaufserlöse nicht schlecht, es hatte sich echt gelohnt. Kürzlich verkaufte ich wieder ein paar Artikel, die ich nicht mehr gebrauchen konnte. Die Erlöse waren so was von schlecht! Sofortkauf funktionierte fast gar nicht mehr, und wenn doch, dann nur, wenn ich mit dem Angebot drastisch nach unten ging. Selbst dann machten einige noch wegen lächerlichen 3 Euro rum. Das Schlimmste war ein Trikot (nicht mehr zu bekommen, sehr guter Zustand), das ich ursprünglich für 50 Euro anbot, dann auf 40,-, schließlich ließ ich mich auf Auktion ein und das Teil ging am Ende für 20 Euro weg... Nach England, wofür ich dann versichert 9 Euro Versandkosten zahlen durfte. Ein Gewinn von lächerlichen 11 Euro!! Im Jahr 2001 hätte ich noch 80 DM dafür bekommen, oder 80 Euro im Jahr 2002. Fazit: Ich habe eigentlich nur Verlust gemacht. Von den anfangs möglichen 1.200 Euro, für alle angebotenen Artikel zusammengenommen, habe ich gerade mal 500 gesehen, also weniger als die Hälfte!

Taugt Ebay gar nichts mehr, oder ist die "Geiz-ist-geil-Mentalität" mittlerweile so stark ausgeprägt?

...zur Frage

Vorstellungsgespräch als Barista - wie kleiden?

Hallöchen...
Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch als Barista (für die denen es nichts sagt - spezialisiert ist eine Barista auf Kaffeespezialiäten deren Zubereitung & Verkauf, sowie anderen Getränken & kleinen Snacks). Das Gespräch findet in einem Unternehmen statt was eine große Kette besitzt also mehrere Coffee Shops an mehreren Standorten in einer Stadt. Dieser Laden ist ähnlich wie Starbucks aber nicht ganz so „abgehoben“ würde ich mal meinen ;-) Es ist also kein richtiges Café im Sinne von Bedient werden & Gast zahlt am Tisch. Ich denke daher das ich nicht ganz zu fein dort auftreten sollte also mit schwarzer Hose
& Hemd. Reicht es da nicht wenn ich eine Jeans oder schwarze Hose und eine leicht graue Bluse anziehe oder ein schlichtes anderes Oberteil? Schuhe Adidas Superstars in schlicht schwarz, und Haare offen oder doch lieber Zopf?
Denke nicht das alles in dem Laden ein ausführliches Vorstellungsgespräch geführt wird und man da mit Anzug usw aufkreuzen muss :D

Danke schon mal für Tipps.
LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?