Suche nach einem a2 Motorrad (48ps)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Leon,

und auf diese beiden Arten bist du wie gekommen? Ich tippe mal darauf, weil sie aktuell irgendwie halt jeder haben will und weil sie dir (deshalb) gefallen.

Gefallen ist immer so eine Sache. Sich ein Motorrad nur und ausschließlich zu kaufen, weil es einem halt gefällt ohne auch nur einen Meter damit gefahren zu sein, ist so ziemlich die schlechteste Kaufentscheidung.

Das Motorrad muss zum Fahrer passen und zum hauptsächlichen Nutzungs- und Verwendungszweck. Es kommt darauf an, wo und wie du damit fahren wirst und was du damit machen willst.

Supermoto sind eher "Spaß-Motorräder" - leicht und agil und auch zum "Kurvenjagen" geeignet, aber nicht wirklich für den alltäglichen Gebrauch und für schöne ausgiebige Motorradtouren.

Supersportler sind so ziemlich die unbequemste Art Motorrad zu fahren. Da schmerzen einem ganz schnell der Nacken, der Rücken und die Handgelenke.

Du solltest vor dem Kauf mit jedem deiner Wunschkandidaten auf jeden Fall eine ausgiebige Probefahrt machen.

Erst dadurch merkt man, ob das Motorrad zu einem passt, ob einem nicht schon nach kurzer Zeit alles wehtut und ob man gut damit zurechtkommt.

Zum Vergleich dann noch eine Probefahrt mit einem Naked-Bike. Mit dem kann man auch sportlich unterwegs sein - aber viel bequemer und entspannter.

Unter folgendem Links findest du einige Testvideos von 1000PS, die zwar oft auf den A2 ausgerichtet sind, viele Motorräder aber original mehr als 48 PS haben:

https://www.youtube.com/results?search_query=1000PS+Einsteiger+Motorr%C3%A4der

Schaue dir mal das folgende Video an, da sind einige schöne Bikes dabei. Mir sagt die Yamaha MT 07 sehr zu.

Das Video ist aus 2014 und daher gibt es auch sicher bereits den einen oder anderen Nachfolger.

Und zum Abschluss noch der Hinweis, dass man mit dem A2 nur noch Motorräder auf 35 kW / 48 PS gedrosselt fahren darf, die original nicht mehr als 70 kW / 96 PS haben.

Viele Grüße

Michael


Da gibts ein paar schöne, aber wie viel willst du ausgeben ? 

Kawasaki Ninja ab 3000€ (gebraucht) 

Honda CBR500F ab ca. 4000€ (gebraucht) 

Kawasaki z800e ab ca 8800€ (Neu) 

Das sind so die, die mir direkt einfallen mit UVP.

Supermoto ist als fahranfänger nicht die beste Wahl dann eher Supersportler

Die Begründung für diese Aussage würde mich sehr stark interessieren.

Ich sehe keinen sinnvollen Grund, warum ein Supersportler für einen Anfänger besser geeignet sein sollte, als eine Supermoto.

Und alltagstauglich sind beide nicht wirklich.

Gruß Michael

0

Ktm smc 690 gibst bissle viel Gas Kupplung schnell kommen dann Machst sofort ein wheelie...

0

Da die smc den Tank hinten hat ist das Gewicht komplett anders verlagert

0
@motorcyclist235

Du sprachst in deiner Antwort pauschal davon, dass Supermotos nicht so gut geeignet seien - nicht speziell von der SMC.

Das ist aber auch total irrelevant, denn Supersportler sind definitiv NICHT besser geeignet.

Alleine die sportliche Sitzposition auf einem Supersportler verleitet viele dazu, es zu übertreiben. Das kann für einen Fahranfänger böse Folgen haben.

Grundsätzlich muss man mit jedem Motorrad das Fahren erst einmal richtig lernen.

Gruß Michael

0

Honda CBR500R!

Was möchtest Du wissen?