Suche nach diesen Schwertern. Name/Zeitraum/Nutzen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Schwertbegriffe sind leider ein wenig relativ, da schon in der Historie die Begriffe stark nach Region abwichen. Gleiche Begriffe haben manchmal unterschiedliche Schwerter bezeichnet, haben sich wiedersprochen. 

 Später, also ab 1850 wurden dann immer mehr Begriffe eingeführt, die die Sache noch mehr kompliziert haben. Also bitte nicht auf "einen" Begriff festnageln.

Diese Schwerter sind was die größe und die Ringe am Parier ("Rüstringe") betrifft klar in der Renaissance anzusiedeln. Allerdings ist es glaube ich ungewöhnlich, dass diese Art von Schwertern SO breit und klobig sind, ich könnte mir vorstellen, dass die für den Film so breit gemacht wurden, damit man die Klingen besser sieht im Kampf. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Renaissance-Bidenhänder

Ich kenne solche Schwerter unter den Namen: Bidenhänder, Großschwert, Gassenhauer, Zweihänder.... (wie gesagt, die Begriffe sind relativ, ein Langes Schwert der deutschen Schule gelegentlich auch Zweiänder genannt) Wurden vom 15.-17. Jahrhundert genutzt. Letzendlich stehen brauchbare Infos im Wikipediaartikel.

Der schwarze Ritter scheint übrigens ein schottisches Claymore zu führen (was auch zur Familie der Renaissance Großschwerter gehört), ist am typischen Parier zu erkennen. 

Ich hoffe ich konnte helfen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vaderxx
05.01.2016, 19:48

Okay, das war mir nicht bewusst, danke!

0

Was möchtest Du wissen?