Suche Meerschweinchenkäfig bzw Gehege?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man kannn mit relativ einfachen Mitteln ein geeignetes Gehege bauen.

Ich hatte mal ein Billy-Regal entsprechend umgebaut (das war aber nur ein Teil des Geheges).

Eine recht einfache Möglichkeit: du legst direkt auf den Boden eine wasserdichte (bzw. Urin) Plane (wie z. B. Wachstischdecke) und darüber Einstreu. Oder Picknickdecken. Und für die Umzäunung könntest du dir beispielsweise ein Freilaufgehege holen.

https://www.zooplus.de/shop/hunde/hundehuette_hundetuer/welpenauslauf/welpenauslauf_freilaufgehege/490990

(ich hab jetzt aber nicht genau geguckt, wie groß das Teil ist).

Oder du bastelst dir einen Rahmen aus Holzbrettern.

Hier sind ein paar Beispiele:

https://meerschweinchenwiese.de/haltung/innenhaltung/innengehege-fotos

http://www.diebrain.de/I-gehegekm.html

(nur so nebenbei: diebrain.de ist sowieso eine gute Seite, rund um Meerschweinchen, auch wegen Futter und ähnliches)

Am besten ist es tatsächlich sich einen Käfig zu bauen, da die handelsüblichen Käfige immer viel zu klein sind.. Anregungen und wichtige Informationen kannst du dir zum Beispiel hier holen: http://diebrain.de/I-index.html

Guck mal bei eBay Kleinanzeigen, da verkaufen ehemalige Halter ihre eingebauten für einen guten Preis.

Oder du baust dir selber ein Gehege, habe ich auch gemacht war leichter als gedacht.

Woher ich das weiß:Hobby – Züchter (2016 - )

Du könntest als Gehege eine einfache Sandkiste aus Holz benutzen. Ich habe für meine beiden Meerschweinchen selber ein Sandkistengehege, in welches ich Teichfolie ausgelegt habe. Preis von Sandkiste+Teichfolie lag bei 48€. Grundfläche der Sandkiste beträgt ca. 2,5 Quadratmeter.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ehemaliger Meerschweinchenbesitzer

baue ein Gehege mit viel Platz. Ideen gibt es im Internet. Und bitte nicht nur die Mindestgröße. Meine Tiere hatten 8 qm im Zimmer und ab dem Frühjahr noch zusätzlich 6 qm Balkon.

Was möchtest Du wissen?