Suche Mash (und Müsli) für mein pony!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass den Husten dringend behandeln vom TA, wenn noch nicht geschehen. Bewegung ohne Ende, d.h. viel Galopp, um die Lunge frei zu bekommen! Und staubarm halten, d.h. das heu nass machen oder bedampfen.
Klar, dass sie bei Bewegung hustet, denn dann löst sich der Schleim ja auch. Pferde brauchen bei Husten Bewegung, es wäre absolut fahrlässig, das Training dann abzubrechen oder sie stehen zu lassen.

Müsli brauchst du nicht, da ist eh viel zu viel Müll drin wie Melasse usw.

Bleib bei Hafer, den kannst du ja auch einfach ein wenig erhöhen. Und gutes Heu natürlich.

Mash, naja, da gibts halt viele. Ich füttere gerne das von Marstall oder das Irish Mash von St. Hippolyt. Von Marstall gibt es abgepackte Portionen To Go, das ist sehr praktisch. Bedenke aber, dass im Mash auch viel Müll drin ist und bei einem gesunden Pferd eigentlich nicht benötigt wird. Nach einem Distanzritt o.ä. macht Mash schon Sinn wegen der Energie darin. Oder nach einem Klinikaufenthalt, problemen mit der Darmflora. Ansonsten ist Mash eher unnötig.

Belass es bei Heu und Hafer, das ist das gesündeste, was du deinem Pferd geben kannst! Und Bewegung wegen der Lunge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte von Marstall Faser Light für ein Freizeitpony (für nach der Arbeit) dieses Futter gibt wenig Energie, lässt das Pferd nicht dicker werden und das Pferd darf schön kauen (ideal für die automatisch etwas rundeten Ponys wie Shettys...). Hustenmittel hatten wir ein Gutes nach dem kann ich morgen mal schauen ich weiß gerade nicht wie das heißt (ist aber aus dem Loesdau glaub ich) 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder Mash noch Müsli, beides ist eher ungesund. Mash sollte man allenfalls mal nach einer Kolik geben als erste Kraftfutterration. Gib eine Handvoll Hafer extra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?