Suche lustiges Gedicht für neue 5. Klässler?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dunkel war's, der Mond schien helle

Eis lag auf der grünen Flur

Als ein Wagen blitzeschnelle

Langsam um die Ecke fuhr

Drinnen saßen stehend Leute

Schweigend ins Gespräch vertieft

Als ein totgeschossner Hase

Auf dem Sandberg Schlittschuh lief

Und auf einer grünen Bank

Die rot angestrichen war

Saß ein blondgelockter Jüngling

Dessen rabenschwarzes Haar

In der Fülle seiner Jahre

Schon ganz weiß geworden war

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ghostwriter2
26.08.2015, 10:02

Ich kenne eine andere Version:

...Saß ein blondgelockter Jüngling

mit kohlrabenschwarzem Haar.

Neben ihm 'ne alte Schrulle,

die kaum 17 Jahr' alt war,

die aß eine Butterstulle,

die mit Käs' bestrichen war.

Dies Gedicht verfasste Goethe,

als er in der Morgenröte

stehend auf dem Nachttopf saß

und die Abendzeitung las.

0

Vielleicht gefällt dir dieses Gedicht:

Für Euch kommt nun eine neue Zeit.
Nun ist es auch für Euch soweit;
Ihr werdet ab jetzt zur hier Schule gehen
und viele neue Dinge sehen.
Ihr werdet neue  Freunde finden, singen, lachen
und viele tolle Sachen machen.
Auch lernen werdet Ihr, keine Frage,
und ganz sicher gibt es Tage,
da habt Ihr dazu keine Lust;
nervig, wenn man dann lernen muss.
Wir wünschen Euch für diese Zeit
Spaß und vor allem Heiterkeit.
Beides soll Euch dabei begleiten
und Euch durch Eure Schulzeit leiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stekum
26.08.2015, 12:27

Noch ein bisschen am Rhytmus gefeilt:

Endlich ist es nun soweit,

für Euch beginnt ‘ne neue Zeit.

Ihr werdet hier zur Schule gehn

und viele neue Dinge sehn.

Ihr werdet Freunde finden, lachen

und viele tolle Sachen machen.

Auch lernen müsst Ihr, keine Frage,

und ganz sicher gibt es Tage,

da habt Ihr dazu keine Lust

und die Arbeit macht Euch Frust.

Wir wünschen trotzdem alle Zeit

viel Erfolg und Fröhlichkeit.

(Beides soll Euch nun begleiten

und Euch durch die Schulzeit leiten.)

2

"Das Fräulein stand am Meere" von Heinrich Heine

"Wenn es Winter wird" von Christian Morgenstern (oder auch andere Gedichte des Autors)

"Der Kuckuck und der Esel" von Heinrich Hoffmann von Fallersleben (gibt es auch in Liedform, als Kanon zu singen);

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau nach Gedichten von Ernst Jandl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stekum
26.08.2015, 11:48

Da kenne ich nur 3 gute, und die passen alle nicht.

0

Also lautet ein Beschluß,
Daß der Mensch was lernen muß. -
Nicht allein das ABC
Bringt den Menschen in die Höh';
Nicht allein in Schreiben, Lesen
Übt sich ein vernünftig Wesen;
Nicht allein in Rechnungssachen
Soll der Mensch sich Mühe machen,
Sondern auch der Weisheit Lehren
Muß man mit Vergnügen hören. -

(Wilhelm Busch: Max und Moritz , Vierter Streich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?