Suche "krasse" Bücher, wer kennt welche?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

call of cthulhu von h.p.lovecraft

@RuhrPottBunny

Hört sich sehr interessant an. Lovercraft habe ich noch nie gelesen (obwohl das als Horrorfan eigentlich naheligen müsste) und daher rutscht das mal ganz oben auf meine Liste. Dankesehr.

0
@schlumbl

Ich kann Ihn dir sehr ans Herz legen, viele Horrorautoren sind insperiert von Lovecraft! Es ist auch sehr interessant sich mit der Person Lovecraft auseinander zusetzten, angstmachend und zugleich fesselnd =) Ich selbst lesen Horrobücher weniger, aber Lovecraft hat mich sofort fesseln können! Viel Spaß!

0

Ganz klasse finde ich "Die dunklen Wasser von Aberdeen" von Stuart Macbride (sein erstes), oder auch "Closer" von Donn Cortes (allein schon das Cover, hua...), oder "Der Gnadenthron" von Martyn Waites. Falls du Interesse an wahren Geschichten hast, dann sind die Bücher von Mark Benecke, dem berühmten Forensiker aus Köln super. Denn ekliger und realistischer geht nicht, echte Mordfälle, Serienkiller, Abartigkeiten, auch Fälle, von denen du sicher in der Zeitung gelesen hast, z. B. Mordmethoden oder Mordspuren. Viel Spaß! LG Tieny

Ich habe noch den Schwarm von Schätzing und war erstaunt, dass ich so lange gebraucht habe mir das Buch zu holen. Eine Billion Dollar von Eschbach war auch OK. Richtig krass ist Der Widersacher von Holbein.

Was möchtest Du wissen?