suche kleines Haustier zum Streicheln

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich fürchte, das sind Bedingungen, unter denen du besser kein Tier halten solltest. Mäuse, Hamster etc. sind zu klein. Kaninchen und Meerschweinchen brauchen Artgenossen und 24 Stunden am Tag ein entsprechend großes Gehege, abgesehen davon sind beide Arten keine Kuscheltiere, da kann man zwar verschmuste Exemplare erwischen aber genauso kann es sein, daß du Tiere erwischst, die eben nicht gestreichelt werden wollen. Hochgehoben werden wollen weder Kaninchen noch Meerschweinchen. Alle übrigen Kleintiere wie Chinchillas, Degus oder Rennmäuse sind auch eher was zum Zugucken.

Ein Katze würde generell passen, aber die will nicht nur in deinem Zimmer leben. Als Hauskatze bräuchte sie Gesellschaft und Zugang zur gesamten Wohnung/ dem gesamten Haus oder ganzjährig die Möglichkeit, nach draußen zu gehen.

Ein Hund ist deutlich arbeitsintensiver als eine Katze, muß ausgeführt und vor allem ordentlich erzogen werden.

Rede also mal mit deinen Eltern, ob ihr die geeignete Umgebung für eine oder zwei Katzen schaffen könntet, ansonsten mußt du wohl damit leben, daß es kein Haustier gibt, daß zu dir paßt.

AsuraDeYien 02.09.2014, 15:56

Dann hat ein Freund wohl einen verschmusten Chinchilla erwischt.. :)

0
Ammerguer 02.09.2014, 16:00

Chinchillas sind nachtaktiv, Degus Gruppentiere

0
Jerne79 02.09.2014, 16:03
@Ammerguer

Ja, das auch. Sie fliegen ja aber schon raus, weil sie nichts zum Knuddeln sind. Auch Chinchillas wären im Übrigen Gruppentiere. ;)

0

Hund, Katze, Maus, Hamster, Hase, Kaninchen, Chinchilla, Meerschweinchen. Ich selber habe einen Hamster, der ist zwar nachtaktiv aber auch tagsüber öfter wach. Und nachts ist er auch nicht so laut also wär das kein Problem ihn in deinem Zimmer zu haben.

Ammerguer 02.09.2014, 16:07

Hamster und Chinchilla sind Nachtaktiv. Meerschweinchen und Kaninchen sind Gruppentiere.

1

Wie du sicher schon gemerkt hast, sind so ziemlich alle Kleintiere Beobachtungstiere. Als einzige Ausnahme würden mir Ratten einfallen, die können sehr zahm und menschenbezogen werden. Natürlich gibt es auch da Tiere, die nichts vom Menschen wissen wollen, aber die Wahrscheinlichkeit, verschmuste Ratten zu bekommen, ist doch deutlich höher als das z.B. bei Kaninchen der Fall wäre. V.a., wenn man schon erwachsene Tiere mit einem gutmütigen Charakter holt.

Ratten sind allerdings nicht anspruchslos, sie brauchen sehr viel Platz, geeignete Käfige gibt es (wie bei so ziemlich allen anderen Tieren auch) nicht im Zoohandel, d.h. selber bauen oder maßanfertigen lassen. Alleine darf man sie auch nicht halten, 3 Tiere sind das Minimum. Sie benötigen täglich Auslauf, wobei man bedenken muss, dass sie ständig alles und jeden mit Urin markieren, es muss also eine Möglichkeit geben, im Zimmer eine Fläche für den Auslauf abzutrennen. Leider sind Ratten auch oft sehr krankheitsanfällig, die TA-Kasse muss also immer gut gefüllt sein.

Wenn dich das nicht abschreckt und du im Hinterkopf behältst, dass es keine Garantie für zahme Tiere gibt, wären Ratten sicherlich gut geeignet.

Ich denke das was du suchst ist ein Hase :D Ich hatte mal einen und der war im Winter im Stall und konnte immer wenn er wollte aus dem Stall raus. Er ging nie über Fliesen oder Parkett boden, also haben wir einen Teppich vor dem stall hingepackt und das war wie eine unsichtbare mauer für Ihn. Im sommer kam er dann raus in den Garten. Natürlich alles mit einem kleinen Draht zaun abgesteckt und dort durfte er dann rumtoben. Man muss jedoch auf Vögel aufpassen die gerne Hase essen ^-^

Jerne79 02.09.2014, 15:54
  1. Kaninchen, nicht Hase. Es gibt keine domestizierte Form des Hasen.

  2. Kaninchen sind hochsoziale Gruppentiere, deren Einzelhaltung Tierquälerei ist.

  3. Kaninchen sind keine Kuscheltiere, sie werden auch nicht gerne herumgetragen oder hochgenommen. Natürlich gibt es gutmütige Exemplare, die sich auch wenn sie Angst haben nicht wehren, natürlich gibt es verschmuste Kaninchen. Aber ob man so eines bekommt, weiß man erst hinterher. Und im Zweifelsfall sitzt man dann mit zwei Kaninchen da, die eben nicht gestreichelt werden wollen und sich wehren, wenn man sie dazu zwingen will.

5

Hund und Katze fallen weg, das sind keine Wohnungstiere und die Katze wird nicht nur im Garten bleiben! Der Hund braucht auch viel Auslauf.

Eventuell wären Chinchilla eine Möglichkeit, oder Meerschweinchen.Ich denke wenn du kuschel willst ist ein Hamster/Maus zu klein für dich oder?

Aber bitte erkundige dich richtig zu einem Tier welches du haben willst. Das ist sehr wichtig dass du das Tier nicht unnötig quälst!

Bitte achte darauf dass alle Tiere ihre Zuneigung brauchen und nicht immer Kuscheln wollen.

lilalisa21 02.09.2014, 16:00

ich habe schon über einen hamster nachgedacht aber der ist eben nachtaktiv und da ich ihn in meinem zimmer halten möchte wird er mich höchst warscheinlich in der nacht beim schlafen stören und ich habe ja dann auch nichts von ihm wenn er den ganzen tag verschläft und aufwecken will ich ihn dann auch nicht weil ich gelesen habe das die tiere dadurch schneller krank werden und es ihnen auch nicht gut tut. über mäuse muss ich mich noch mehr erkundigen aber das mit dem chinchilla hört sich eig. ganz gut an

0
Jerne79 02.09.2014, 16:04
@lilalisa21

Chinchillas sind Gruppentiere und ebenfalls dämmerungsaktiv. Ob du zutrauliche oder Beißer erwischst, ist wie Lotto spielen. Und die können mächtig lärmen, sind also nichts für´s Kinderzimmer.

2

Habe genau was du brauchst

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B0043IVPKE/ref=mp_s_a_1_1?qid=1409773277&sr=8-1

Keine Pflege, Niedlich mit süüüüüüßen augen und vorallem süüüüüß

Bevor du dir was atmendes zum streicheln kaufst probier das, wenn du danach immernoch lust auf füttern, beschäftigen und käfig reinigen hast nenne ich dir ein gutes haustier, aber in der jetztigen situation ist ein lebendes haustier UNPASSEND

Guten abend

Was möchtest Du wissen?