Suche Kabelfernsehen Verteiler /Multischalter

7 Antworten

Um von Kabel auf SAT umzustellen, musst Du alle Leitungen auftrennen und einzeln von den Dosen aus zum Multiswitch legen und dort anschließen. Du kannst nicht einmal zwei Leitungen miteinander verbinden, da es vier verschiedene Signale gibt, die jeder Receiver unabhängig von einem anderen Gerät am Multiswitch abgreifen können muss.

Danke für die Info aber das Problem ist ja es geht bereits nur ein Kabel in jede Dose. Also es ist eine Sternverkabelung keine Baumverkabelung. Deswegen wollen wir ja die bereits in jede Dose verlegten Kabel benutzen. :) Nur wo die zusammen kommen finden wir nicht.

0
@rubeldiekatz123

Die Zuleitung ins Haus wird bei Kabelanschluss höchstwahrscheinlich im Keller sein, an der zur Straße gewandten Seite. Dort, wo Telefon etc. ins Haus gelangen. Was aber auch einen Gedanken wert ist: Was war vor dem Kabelanschluss? Wurden die Leitungen am Dachboden von der Hausantenne aus sternförmig verkabelt, dann gibt es wohl nur noch eine einzelne Zuleitung vom Hauptanschluss aus zum Dachboden - das wäre ein wahrer Glücksfall für die Verkabelung eines Multiswitch. Um zumindest die Richtung (oben oder unten) zu bestimmen, könntest Du eine dB-Messung machen. Der Anschluss mit dem besten Wert ist am nächsten zum Einspeisepunkt. Manchmal verstecken sich auch Leitungen in ausgedienten Kaminen.

0

KAbelfernsehen benötigt keinen Multiswitch. MAnchmal ist es ein KAbel mit mehreren Abzweigen in der Nähe jeder Dose. das kannst Du aber für Sat-TV so nicht benutzen.

nochmals es ist in jeder dose nur EIN kabel keine zwei es muss irgendwo ein verteiler sein

0
@rubeldiekatz123

Es gibt T-Stücke, die irgendwo in die Hauptleitung gesetzt werden können. In der dose kommt dann nur ein KAbel an. Also muss nicht unbedingt ein Verteiler eingebaut werden. Es gibt dann aber verschieden "empfindliche" Dosen, um den pegel an allen dosen einigermassen gleich zu halten.

0

Leider auch nicht. Es ist kein Einkabel und es sind auch keine Abzweige irgendwo. Aber danke :)

0

Erklärung fürs Bild. Die schwarzen Kasten sind die TV-Dosen die gelben Striche sind die Leitungen so ist es im moment verkabelt. In jeder Dose ist nur ein Kabel ! Keine zwei also jede Dose hat eine eigene Zuleitung. Sorry für das Bild aber mir ist nichts anderes eingefallen neben paint :D

Verkabelung - (Technik, TV, Elektrik)

Welche Kabelstärke brauche ich?

Ich möchte ein stromkabel von einem Solarpanel zu einem verbraucher legen. Die kabellänge beträgt 25m ca.... wahrscheinlich ein bisschen weniger. Die Solarplatte liefert 12v 20w verbraucht werden ca 13 w.

Reichen da 0,75mm²?

...zur Frage

Tv Signal zu schwach, welchen verstärker wo einsetzen?

Hallo, Im vorraus möchte ich sagen dass ich mit dem Thema wenig Erfahrung habe und ich euch bitte alles idiotensicher zu erklären:D Ich habe 4 Fernseher in meinem Haus die recht weit auseinander liegen. Das Haus ist alt und daher ist die Planung Kabel ziemlich verwirrend. Der Hausanschluss liegt im Keller und führt zu einem Fernseher im Keller, danach wird das signal auf den Dachboden geleitet und von da auf die anderen geräte verteilt. Da die Leitungen sehr lang sind ist der Empfang am Fernseher sehr schlecht daher möchte ich mir einen verstärker holen, die frage ist nur welchen und wo setze ich ihn hin. Ich bin bei Kabeldeutschland und habe Digitales kabelfernsehen. Danke im Vorraus:)

...zur Frage

Telefonleitungen selbst umklemmen?

Hallo zusammen,

meine Familie und ich sind im Februar ins Eigenheim gezogen und haben endlich wieder Telefon und Internet. Funktioniert auch alles einwandfrei, nur gibt es da leider ein ästhetisches Problem.

Im Haus gibt es drei TAE Dosen, auf jeder Etage eine (EG, 1.OG, DG), die alle anscheinend eigene Leitung haben. Im Keller kommen drei (zum Glück beschriftete) Telefonkabel an, die in einem (Verteiler?)Kasten münden/dort angeklemmt sind. Der Vorbesitzer des Hauses sagte mir, dass die Leitungen damals (vor ca. 13 Jahren) von einem befreundeten Techniker installiert wurden und (theoretisch) alle funktionstüchtig sind. Der Techniker der Telekom, der den Anschluss freigeschaltet hat, hat die Kabel dann aber so umgeklemmt, dass nur noch die Dose im Wohnzimmer/EG Saft bekommt. Jetzt möchte ich aber anstelle dieser die Dose oben im Dachgeschoss nutzen, da mich der Kabelsalat, samt Splitter, NTBA, Fritzbox und zwei Schnurlostelefonen im WZ etwas nervt.

Jetzt stellt sich mir also als erstes die Frage, ob das überhaupt möglich ist und wenn ja, ob ich das als ambitionierter Laie selbst erledigen kann?

Zum besseren Verständnis hier erstmal die harten Fakten, so wie ich sie sehe/verstehe. Ich werde versuchen alles so gut es geht zu beschreiben, verzichte - um Verwirrungen zu vermeiden - aber auf Fachbegriffe oder Abkürzungen (die ich bei meinen Streifzügen durch Google aufgeschnappt habe), da ich nicht sicher bin, ob ich diese auch richtig verwende.

Also...

Im Keller geht ein schwarzes Kabel aus der Wand (Leitung von draussen?) in eine weiße Box mit Telekom Logo. Aus dieser Box führt ein zweites Kabel zu einem weiteren (Verteiler?)Kasten mit transparenten Deckel, wo nur der rote und blaue Draht des Kabels angeklemmt ist. Auf der anderen Seite im Kasten sind die drei Leitungen zu den TAE Dosen angeklemmt. An den Dosen selbst ist auch immer ein roter Draht in Steckplatz 1 und ein blauer in 2 angeklemmt.

Nun kam mir der Gedanke, "einfach" die Kabel der DG-Leitung mit der WZ-Leitung zu tauschen, so dass der Saft in der TAE Dose im Dach ankommt. Ich habe hierbei auch keinerlei Ansprüche, dass die WZ-Dose funktionstüchtig bleiben muss. Da es sich bei diese Idee aber nur um eine laienhafte Theorie handelt, wollte ich hier erstmal fragen, ob das so richtig wäre, bevor ich blind an irgendwelchen Drähten rumfummel.

Natürlich ist mir durchaus bewusst, dass man hier sehr bedacht vorgehen muss und ein Fachmann bei solchen Sachen evtl. die bessere Wahl wäre, aber falls wirklich nur die Drähte der Kabel getauscht werden müssen, würde ich mir das schon selbst zutrauen. Ich will nur ungern direkt einen Techniker bestellen, der für (wahrscheinlich) relativ viel Geld, nur genau das macht, was ich eh im Sinn hatte.

Über Antwort wäre ich sehr dankbar. Jede Infos sind willkommen, auch solche die mich von meinem (vielleicht idiotischen) Plan abhalten könnten ;)

...zur Frage

Sat Signal kommt nicht im Keller an

Hallo, also ich bin kein Experte aber ich versuche es so gut wie möglich zu erklären. Habe ein Haus drei Stockwerke. Oben im dachgeschoss kommen alle Kabel für die fernseher an. auserdem das kabel was von außen in das haus kommt. bis vor zwei tagen war ich kunde bei kabel deuschland, dafür hatte ich auf dem dachgeschoss das kabel von außen mit dem vom keller verbunden, und im keller an einer dreier sat dose mit dem internet verbunden. nun hab ich nen anderen anbieter, also hab ich den kabel vom keller mit dem von astra verbunden, und siehe da! unten kommt kein signal an. wie kann das sein? die satelitenschüssel funktioniert einwandfrei und die kabel die von ihr kommen auch hat mal jemand einen tipp?

...zur Frage

Wie bekomme ich ein Kabel in der Wand ausgetauscht ohne diese zu beschädigen?

Hallo liebe Community,

zu meinem Vorhaben:

Wir haben in unserem Haus (17 Jahre alt) als Internetkabel irgendwelche Kabel, die ich aber definitiv nicht als normale Netzwerkleitung definieren kann und auch keine Ahnung habe, was die dort zu suchen haben.

Nichts desto trotz will ich jetzt neue Kabel einziehen, weil die aktuellen max. 8000 MBit von unseren 150.000 MBit möglichen durchsetzen können...

Nun weiß ich aber nicht ob die Kabel in einem Leerrohr liegen oder nicht und die Pläne vom Haus sind auch unauffindbar.

Die Kabel sind vom Keller bis zum 1. Stock verlegt, also schon ein ganzes Stück. Habe im Keller auch daran gezogen, bewegt sich kein Stück.

Hat jemand ein Tipp wie ich diese erneuern kann?

...zur Frage

Unitymedia - Horizon HD Recorder mit Dose verbinden?

Hallo Zusammen,

ich habe vor von der Telekom zu Unitymedia zu wechseln. Das 3Play-Paket wäre was ich mir aussuchen werde, inkl. den Horizon HD Recorder (Receiver).

Wir haben nur eine Kabel-/Antennendose im Haus und zwei Fernseher. Leider ist im Wohnzimmer mit dem Fernseher keine Dose für die KOAX-Verkabelung. Nur im "Zweitzimmer".

  1. Kann ich auf beiden Geräten empfangen? Muss ich mir dazu den Y-Verteiler holen?

  2. Kann ich den Horizon Receiver dennoch in das Wohnzimmer stellen und dann eine Verkabelung zum zweiten Zimmer, so dass der Receiver die Dose vom Wohnzimmer aus erreicht?

Was brauche ich dazu alles? Gibt es "KOAX-Verlängerungskabel" für diesen Receiver oder reicht ein normales Antennenkabel?

Oder habt ihr eine einfachere Lösung?

Freundliche Grüße

Taimori

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?