Suche italienisches Rezept

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es dürfte schwierig sein "DAS" Rezept zu finden, es gibt einfach zu viele davon. Jeder Nonna hat da ihr eigenes Rezept und Dir bleibt wohl nichts anderes übrig als weiter auszuprobieren, bis Du den richtigen Geschmack getroffen hast. Ich persönlich mag gerne eine altes, klassisches Rezept, welches ich Dir gerne gebe. Für ca. 4 Personen:

500 g Pasta, Olivenöl, frische Petersilie, ca. 200 ml Weißwein, 4 EL Zitronensaft, Knoblauchzehen, 2 Dosen Thunfisch (ich nehme immer eine gute Qualität), Kapern, ca. 150 g getrocknete Tomaten und Salz und Pfeffer, wenn Du magst, kannst Du auch Chili verwenden.

Die getrockneten Tomaten in Scheiben schneiden und den Knoblauch fein hacken. Alles in etwas Olivenöl kurz anbraten. Kapern, Zitronensaft und den Weißwein hinzugeben und einige Minuten bei mittlerer Hitze aufkochen. Den Thunfisch abtropfen lassen und ihn in der Sauce erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln und die Sauce und Petersilie unterrühren. L.G.

nichtvongestern 14.06.2014, 16:48

Hört sich verdammt gut an ;-))

2
albinoguitar 16.06.2014, 09:40

Ja, habe mir schon fast gedacht, dass es da mehr gibt als mir lieb ist. Die Hoffnung war groß, dass es vielleicht einen allgemeinen (volksmündischen) Begriff gibt, der das irgendwie zusammenfasst.

Trotzdem danke für die Antwort - hat mir sicherlich schon sehr weitergeholfen! :)

1

Wie Deichgoettin schon schreibt "DAS" Rezept gibt es wahrscheinlich nicht, weil alle Omas und Familien ihre eigenen haben.

Ich verrate dir dagegen gerne einen "Kniff" für die Thunfischsauce, den ich in Ligurien bei einer Freundin abgeguckt habe. Das Olivenöl mit einer klein gehackten Knoblauchzehe erhitzen, und dann, kurz bevor es zu heiß wird, den Topf vom Feuer nehmen und eine ebenfalls klein gehackte Sardelle aus dem Salz (!) dazu geben. In unseren Breiten könnte man auch etwa 5 cm Sardellenpaste nehmen.

Danach das Tomatenmus und zwei ,drei Blatt Basilikum, alles garen lassen und den Thunfisch erst ganz zum Schluss mit einem EL Petersilie nur ein paar Minuten dazu - zum heiß werden, nicht weiter kochen lassen.

In manchen Variationen, die mit Weißwein ohne Tomaten, werden Kapern verwendet.

Weiterhin also Fröhliches Experimentieren!

Deichgoettin 14.06.2014, 17:03

auch nicht schlecht - werde ich mal probieren :-))

2
Deichgoettin 16.06.2014, 09:41
@latricolore

Ich nehme Dich beim Wort - Du bist hiermit eingeladen - Du bringst den passenden Wein dazu mit :-))

1
nichtvongestern 16.06.2014, 14:18
@Deichgoettin

@Deichgoettin: Was nimmst du denn für pasta dazu? Zur Tonnosauce bevorzuge ich ja die ganz dünnen Spaghetti...

1
Deichgoettin 17.06.2014, 10:16
@nichtvongestern

mach ich auch. Ich nimm meistens dafür Spaghettini. Habe ich aber auch schon mit selbstgemachten Tagliatelle gegessen.

1
albinoguitar 16.06.2014, 09:42

Vielen Dank für die Antwort.

Zwar nicht genau das, wonach ich ursprünglich suchte - weitere Rezepte sind/waren aber natürlich willkommen - und das hört sich wirkliches "kochenswert" an :)

0
albinoguitar 16.06.2014, 09:42

Vielen Dank für die Antwort.

Zwar nicht genau das, wonach ich ursprünglich suchte - weitere Rezepte sind/waren aber natürlich willkommen - und das hört sich wirkliches "kochenswert" an :)

0

Was möchtest Du wissen?