Suche Informationen über die Frankstiftung Lilienfeld

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tut mir leid - kein Zeitzeuge. Und was im Netz zu finden ist, wirst du ja schon alles kennen:

A. Wiener Krankenanstalten Verbund:wienkav.at/kav/wil/texte_anzeigen.asp?id=554 Knapp vor Ausbruch des 1. Weltkrieges wurde mit einem Kapital von 3 Mio. Kronen die C.M.Frank'sche-Kinderspital-Stiftung des Wiener Bürgers C.M. Frank dem Wilhelminenspital zur Ergänzung und Ausgestaltung der in diesem Spital bestehenden Krankenfürsorgeeinrichtungen für Kinder angeschlossen

B. Carl Moritz Frank gründete 1838 einen Schneidereibetrieb. wurde 1874 k.u.k. Hoflieferant ernannt, sein Sohn Carl Frank jun. führte das Unternehmen fort, fertigte die Anzüge für Kaiser Franz Joseph I an; Kunden waren die beiden Brüder des Kaisers, Kronprinz Rudolf und der hohe Adel. C. M. Frank war auch Hoflieferant des Prinzen von Wales, des Königs von Italien, Napoléon III., König Milans von Serbien und der Königshöfe von Schweden, Spanien, Bayern, Preußen, Russland, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Serbien und Montenegro: „C. M. Frank“ hatte 55 Hof- und Kammertitel. Der kinderlose Carl Frank jun. stiftete 1914 drei Millionen Goldkronen für die Errichtung eines Kinderspitals (WP)

C Auf dem Gebäude steht : "Wiener städtisches Kinderkrankenhaus Lilienfeld"

So heißt es auch auch im:

Handbuch Reichsgau Wien: Band 1 , hg. v. Nationalsozialistische Deutsche Arbeiter-Partei. Gau Wien hg. – Deutscher Verlag für Jugend und Volk, Wien1944, S. 191

tinyurl.com/3njdu6o

D Interessante Korrespondenz auf

www.geldschein.at/notgeldhottenrothnotgeldinnoe.html (unteres Seitendrittel):

Direktion des Wilhelminen-Spitals in Wien, XVI.

D.Z.2386/12 Wien, am 17. Dezember 1921

An die löbliche Gemeindevorstehung in Tulln

Die gefertigte Direktion erlaubt sich an die löbliche Gemeindevertretung die Anfrage zu richten, ob sie ihr nicht von dort ausgegebenes Notgeld käuflich zur Verfügung stellen könnte. Das Notgeld ist nicht für den Vertrieb im Inlande bestimmt, sondern wird für eine Auslandsaktion im Interesse unseres Kinderspitals verwendet. Wie der geehrten Gemeindevertretung vielleicht bekannt sein dürfte, ist das Wilhelminenspital das größte Kinderspital Wiens und besitzt ein Stiftungsgebiet in Lilienfeld N.Oe., woselbst für die kranken Kinder unserer Anstalt ein Filialspital in Errichtung begriffen ist. Da das hiezu zur Verfügung stehende Stiftungskapital /C. M. Frank Kinderspitalstiftung / durch die Geldentwertung nicht ausreicht, habe ich Beziehungen zu Auslandsaktionen gesucht. Erfreulicherweise habe ich eine Stelle im Ausland gefunden, die dem Projekte wirksame Unterstützung zu Teil werden läßt, jedoch von uns zum Zwecke der Förderung dieser Aktion Notgeld verlangt.

Die geehrte Gemeindevorstehung würde durch die Überlassung von etwa dort noch vorhandenen Notgeld unsere im Interesse der kranken Kinder eingeleitete Wohlfahrtsaktion in wertvollster Weise unterstützen. Ich würde gerne 1000 Serien übernehmen.

Mit besonderer Hochachtung

Bürgermeisteramt der Stadt Tulln, am 4. Jänner 1922 Z.Notgeld

An die Direktion des Wilhelminenspitals,

Wien

In Vollziehung des Beschlusses des Gemeinderates vom 20. Dezember 1921 wird mitgeteilt, daß die Stadtgemeinde Tulln heute 1000 Serien Notgeld an die Direktion abgesandt hat. Mit Rücksicht auf den wohltätigen Zweck verzichtet die Gemeinde auf die Bezahlung.

Herrn Kämmerer Kerbler Der Bürgermeister: beh. Durchführung Niklas

Direktion des Wilhelminenspitales. D.Z.: 62/28 Wien, am 19. Jänner 1922

An das Bürgermeisteramt der Stadt Tulln

. *Ich beehre mich für die gütige Gratisüberlassung von 1000 Serien Notgeld den wärmsten Dank im Namen unserer Anstalt auszusprechen. Ich bin sehr erfreut, daß unsere Aktion von Seite der geehrten Gemeinde eine derart wertvolle Förderung erfährt.

Mit dem Ausdruck besonderer Hochachtung* Der Hofrat:

E Landesgesetzblatt für Wien 1963,1. Kundmachung v. 18. Dez. 1962 für die Wiener städtischen Krankenanstalten: _ „Im C.M. Frank-Kinderspital Lilienfeld ist ab 1. Jänner 1963 ein Pflegegebührensatzt von 85 S. täglich pro Kopf zu entrichten“ wien.gv.at/recht/landesrecht-wien/landesgesetzblatt/jahrgang/1963/pdf/lg1963001.pdf 1963002.

F. 12 Jahre danach (Landesgesetzblatt für Wien Jg. 1975,30 ) wird unter Nr. 89 die Pflegegebühr pro Pflegling und Pflegetag im C.M. Frank-Kinderspital Lilienfeld mit 543 Schilling festgesetzt. .wien.gv.at/recht/landesrecht-wien/landesgesetzblatt/jahrgang/1975/pdf/lg1975030.pdf

G. Wert der C.M. Frank-Stiftung, die von der MA 12 Wien verwaltet wird, Ende 2000: € 1,667 Mill. Die Mittel kommen der Internen Kinderabteilung des Wilhelminenspitals zugute Bericht des Kontrollamtes der Stadt Wien.

Nichts Konkretes über bes. Auffälligkeiten, außer dass es geistern und man Kinderschreie hören soll und dass ein Bauer sich äusserst seltsam verhalte, wenn man dort hin möchte- www.geisternet - und ein Hw45 klagt im Politik-Forum, als Fünfjähriger habe er stundenlang im Eck stehen müssen und unter dem Kopfpolster liegen müssen. Nichts als Vermutungen und Bild-Links auch auf unterirdische.de

Nichts auch darüber, wann nach 1975 das Spital bzw. Pflegeheim geschlossen worden ist und die Stiftungsmittel dem Wilhelminenspital zur Verwendung übertragen worden sind. Dieses Wiener Wilhelminenspital, dem das Lilienfeld-Heim lange angeschlossen war, müsste also mehr wissen.

0

Es muß doch Kinder geben die sich an die Zustände dort erinnern können. Mein Sohn war 1976 von März - Mai dort, damit er gesund wird, und kam KRANK zurück. Er sprach fast nicht und war total verändert. Außerdem durfte man ihn in den 3 Monaten nur 2x 2 Stunden besuchen. Vor 12h hatte man Gelegenheit mit dem Arzt zu sprechen. Man ging den Berg hinauf und alle Kinder standen am Balkon, leider konnte man sein eigenes nicht erkennen, Sie sahen zu, wie die Eltern zum Heim kamen durften aber nicht "winken" und mußten auch wieder zuschauen wenn die Eltern den Arztbesuch beendet haben. erst um 2 Uhr durfte man dann wieder auf den Berg ins Heim. Mein Sohn ist jetzt 40 Jahre - aber Lielienfeld darf man bis heute nicht ansprechen, aber vielleicht kann er es jetzt mit anderen "Insassen"(Kindern) aufarbeiten. Warum wurde das Heim so plötzlich geschlossen-. warum erfuhr man nichts? aber jetzt wor so viel aufgedeckt wird, hoffen wir das auch dieses Kapitel in Angriff gernommen wird. Eine noch immer hoffende Mutter.

servus,also wenn er dort war wo man nach der spritze nur ein zuckerl bekommen hat wenn man nicht geweint dann verstehe ich das verhalten von deinen sohn.Ich selbst war ca.1972 dort und ich kann mich noch an den hausmeister(?) erinnern der hatte eine dicke brille und an schwester maria und an einige nicht so schöne sachen.liebe grüße marion

0

Hallo ich war dort ca. 1952, war der Horror, Klosterschwestern, die mich im Badezimmer einsperrten, mit der Blutwurst die ich nicht essen wollte, war damals 4 Jahre alt, aber kann mich noch erinnern. Besuche, einmal im Monat für 2 Stunden.

Religionskritik von Friedrich Nietzsche?

Guten Tag, Ich habe mich im Internet ein wenig über Friedrich Nietzsche belesen und bin somit auf seine Religionskritik gestoßen. Aber es war eine Menge von Informationen sodass ich das alles nicht so recht verstanden habe. Ich weiß es das hier im Forum schonmal so einen Beitrag gegeben hat, aber so wirklich komme ich damit trotzdem nicht weiter.

Meine Frage: Kann vielleicht jemand seine Religionskritik ganz kurz und knapp zusammenfassen ?

schonmal vielen Dank im Vorraus. LG

...zur Frage

Wie habt ihr die ersten Wochen und Monate nach dem Mauerfall erlebt?

An ehemalige DDR-Bürger: Wie habt ihr die Verkündung des Mauerfalls erlebt, und welche Erfahrungen und Eindrücke habt ihr in den ersten Monaten nach Mauerfall gewonnen? Inwiefern hat sich euer Leben damals verändert?

...zur Frage

Ebay kleinanzeigen betrug überweisung gefälscht?

Hey,

Jemand hat bei mir am Donenrstag einen Gutschein gekauft für 250€ und mir einen screenshot von der überweisung gesendet. Er hatte sogar die richtige bic (ich hab sie ihm nicht gegeben), und er meine er brauche den gutscheincode schnell. Ich hab ihm den geschickt, aber das Geld ist immernoch nicht angekommen und ich bin mir ziemlich sicher betrogen worden zu sein, zumal er auf nichts mehr antwortet.

Ich habe weder Adresse noch sonstige Informationen ( außer evtl. gefälschter IBAN und Namen) und wollte fragen, was ich jetzt machen soll. Ich weiß, dass es meine Schuld ist, ich bin jetzt auch sicher vorsichtiger. Aber ich denke die Polizei interessiert solch ein "geringer" Fall nicht wirklich...

Was kann ich machen?

...zur Frage

Mythen - GFS Geschichte

Hallo zusammen,

ich muss in Geschichte eine GFS über das Thema Mythen machen. Die Definition und Funktionen des Mythos sind bereits erarbeitet. Doch da hat mir mein Lehrer noch ein paar Fragen gegeben, die ich auf jeden Fall beantworten soll. Es wäre wirklich nett, wenn ihr mit dabei helfen könnt, da ich bei manchen nicht wirklich weiter weiß.... 1. Welche Bedeutung haben Mythen für die früheren Völker 2. Braucht Europa einen Gründungsmythos 3. Welche Bedeutung haben Mythen für die Landesgeschichte

zu 1.: Mythen waren für die frühen Völker eine Erklärung für Ereignisse, die für sie unerkläbar und göttlich waren. Deshalb brauchte man die Mythen, um die Welt zu erklären

zu 2.: Das verstehe ich nicht...Eurpa hat doch den "Europa" Mythos (mit Europa und dem Stier). Ist damit gemeint, dass Europa einen neuen Mythos braucht, da dieser für Keinen mehr beudeutsam ist? Wenn ja, warum braucht Europa denn einen Mythos? Bei Recherchen habe ich gelesen, dass solch ein Gründungsmythos für das Zusammengehörigkeitsgefühl gut sei und bei der Eurokrise helfen solle. Ist das richtig? Was erkläre ich da am Besten?

zu 3.: Wie oben erwähnt: Für das Zusammengehörigkeitsgefühl...?

Bin fast am verzweifeln, da im Internet ziemlich subjektiv darüber gesprochen wird und es deshalb viele gegenteilige Informationen gibt... Deshalb wäre ich euch echt dankbar, wenn ihr mir bei den genannten Punkten helfen könnt.

Viele Grüße, Marco

...zur Frage

Zeitzeugen gesucht - Wer hat in der DDR gelebt und welche Gefühle/Taten hat der Mauerfall bei dir ausgelöst?

Es ist für meine Facharbeit in Geschichte. Es geht hier um die persönlichen Gefühle und Sachen die man vor oder nach dem Mauerfall gemacht hat, einfach weil es Nervenkitzel gab, oder Ähnliches. Ich hoffe hier meldet sich jemand mit etwas Berührendem. Meine Facharbeit braucht Persönlichkeit…ich bitte drum. Helft mir bitte :)

...zur Frage

Habt ihr für mich Informationen oder Hilfe zu einem Arbeitsblatt übers Lichtmikroskop?

Und schreib ich morgen eine Bio-Klausur und unter anderem kommt noch das Lichtmikroskop vor. Mein Lehrer hatte uns ein Arbeitsblatt gegeben als Übung.
Nun aber versteh ich dieses Arbeitsblatt nicht. Ich hab knapp die Hälfte ausgefüllt, wobei das meiste geraten war. Ich hab auch die andere Klasse gefragt, ob sie die Lösung haben, weil sie diese Übung als Test hatten aber selbst die meinten, dass niemand das so wirklich hat, weil jeder 'verkackt' hat. Ich hab auch schon im Internet nachgeschaut allerdings verstehe ich das nicht auf Bezug des Arbeitsblattes. War schon auf diversen Seiten wie Lichtmikroskop.net aber wie gesagt versteh ich das nicht auf dem Bezug des Arbeitsblattes.
Kann mir evtl. Jemand helfen?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?