Suche Ideen für ein Adventsfenster

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe Dir einmal ein paar Ideen aus dem Netz als Anregung geholt.

Schau Die die Bilder bzw. Fotos an uns lass Dich inspirieren

 - (Ideen, basteln, Adventsfenster)  - (Ideen, basteln, Adventsfenster)  - (Ideen, basteln, Adventsfenster)  - (Ideen, basteln, Adventsfenster)  - (Ideen, basteln, Adventsfenster)  - (Ideen, basteln, Adventsfenster)  - (Ideen, basteln, Adventsfenster)  - (Ideen, basteln, Adventsfenster)

wirklich toll..!! fenster 1 is hübsch!

0

SUPER! Vielen Dank!

0

Unterschiedlich hohe Ebenen (kleine und größere Kartons ) eine Lichterkette darauf verteilen eine Schneedecke ( Watte ) drüber. Die Lichter der Kette durch die Schneedecke stecken,einige Eisbären auf die Kartons stellen.Mit silberne Sternen, Glimmer Schneespray die Landschaft verzieren. Viel Spaß wünsche ich dir !

glühwein und tee, ein grill, kandierte früchte bzw. früchte mit schokoladenüberzug, waffeln und kekse

danke für deine antwort - ich meinte allerdings eher das 'fenster' an sich. ;o)

0

Was kann man einer Lehrerin beim Wichteln schenken?

Hallo!:)) Wir haben vor ein Paar Tagen Namen gezogen in meiner Klasse für wichteln und ich habe meine Klassenlehrerin gezogen. Also muss ich ihr bis zum 19. Dezember ein Geschenk besorgen, am besten weihnachtlich. Leider habe ich keine Ahnung, was man so einer Lehrerin schenken könnte.

Habt ihr vielleicht ideen? (Wir sollen bis zu 5€ für das Geschenk ausgeben, aber ich würde auch mehr ausgeben)

...zur Frage

weihnachtsdekoration, leicht zum selbermachen

ich möchte mein zimmer gerne weihnachtlich dekorieren und möglichst wenig dafür bezahlen, doch mir fehlen die ideen für deko zum selbermachen.

hat jemand eine gute idee oder weiß jemand eine seite die wirklich schöne ideen und inspirationen dafür hat? danke im vorraus :)

...zur Frage

Müssen wir Kaufinteressenten des Hauses Zutritt gewähren?

Hallo!

Tschuldigung, wird etwas länger. Lasst Euch aber Zeit mit der Beantwortung. Die hilfreichste Antwort wird frühestens morgen ausgezeichnet.

Vor zwei Jahren sind wir zur Miete in ein Einfamilienhaus gezogen. Wir standen damals kurz vor einer Betriebsinsolvenz und waren somit nicht in der Lage, das Haus zu kaufen. Unsere Vermieterin sagte aber, wir sollten uns keine Gedanken machen und erstmal zur Ruhe kommen. Wir könnten das Haus dann in 8-10 Jahren immer noch kaufen. Sie würde uns nicht rausschmeißen. Wir bekamen das Vorkaufsrecht und unter diesem Versprechen renovierten wir das Haus, setzten den Garten wieder instand, pflasterten die Einfahrt neu und setzten auch das Carport neu auf, immer mit den Hintergedanken, dass wir das Haus auch kaufen würden, sobald wir finanziell dazu in der Lage seien.

Unsere Vermieter haben ein eigenes Bauunternehmen (die Häuser wurden vom eigenen Bauunternehmen bei Siedlungserstellung vor 17 Jahren gebaut), welches sehr, sehr gut läuft und ihnen gehört hier so ziemlich die halbe Siedlung. Daher machten wir uns auch überhaupt keine Gedanken darüber, dass es aus irgendeinem Grund nicht klappen könnte, dass wir das Haus selber kaufen könnten. Wir sind davon ausgegangen, hier alt zu werden.

Nun haben wir im Frühjahr zufällig mal unsere Vermieterin bei einem Restaurantbesuch getroffen, wo sie uns auf einmal schon fragte, wie weit wir mit der Insolvenz seien und wann wir das Haus kaufen würden. Wir fielen aus allen Wolken, erzählten ihr, dass wir die Insolvenz zwar abwenden konnten, aber finanziell jetzt noch nicht dazu in der Lage seien, das Haus zu kaufen. Sie sagte, dass wir es ja zumindest mal bei der Bank erfragen könnten, was wir auch gemacht haben, aber momentan geht es einfach nicht, weil noch Altlasten vorhanden sind.

In der Hoffnung, dass die Vermieterin nicht weiter auf dem Thema rumreiten würde, haben wir uns nicht mehr weiter mit ihr in Verbindung gesetzt. Jetzt kam vorige Woche die Jahresabrechnung und dabei wieder ein kleiner Vermerk, wie weit wir mit dem Hauskauf wären.

Als wir das unserer Nachbarin sagten, erzählte diese uns, dass auch viele andere Mieter der Häuser hier in der Siedlung von den Vermietern angeschrieben worden wären, ob sie die Häuser kaufen würden, ansonsten würden die Besitzer den Verkauf in die Wege leiten. Von einem anderen Haus in unserer Straße wissen wir bereits, dass da ein Makler eingeschaltet wurde.

Wir sind wirklich sehr enttäuscht und traurig über das Verhalten unserer Vermieter. Wir fühlen uns hier sehr wohl, haben eine tolle Nachbarschaft und würden wirklich gerne für immer hierbleiben wollen, aber an einen Hauskauf können wir frühestens in 3-4 Jahren denken.

Und nun meine Frage ... müssen wir einen Makler oder potentielle Kaufinteressenten ins Haus lassen oder habt Ihr evtl. sogar einen Tipp, wie wir den Verkauf des Hauses abwenden könnten?

Wir möchten die Besitzer fragen, ob sie einem Mietkauf zustimmen würden, aber da sehe ich wenig Hoffnung.

...zur Frage

Ich suche beiläufige Spiele für eine Geburtstagsparty - Hat jemand Ideen?

Hallo,

anlässlich zu einem 25. Geburtstag im Dezember suchen wir (das Geburtstagskind und ich) Spiele, die beiläufig während der Party laufen. Die Party umfasst ca. 30-40 Gäste im heimischen Keller mit warmen Essen, Snacks und vielen Getränken.

Wir möchten den Gästen neben der gemütlichen Runde im Freundeskreis und auch eine kleine Aktivität bieten, die so beiläufig am Abend wahrgenommen werden kann und dessen Teilnahme nicht unbedingt verpflichtend ist. Es soll den Leuten, die nicht nur sitzen und sich unterhalten wollen, eine kleine nette Beschäftigung bietet, damit sich niemand langweilt und den Abend in positiver Erinnerung behält.

Hat dazu jemand Ideen? Letztes Jahr haben wir ein Rätselabend gemacht, bei dem verschiedene Rätsel auf dem Tisch lagen, sodass Interessierte ein bisschen knobeln konnten.

Für dieses Jahr suchen wir was neues.

Für Antworten jeglicher Art dazu, wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Parken in Feuerwehrzufahrt

Hallo zusammen. Mich kitzelt schon länger die Frage ob folgendes in ordnung ist: Wenn man von der Strasse in die Einfahrt kommt sind 3 Häuser in einer reihe auf der Linke und Stellplatze von der rechte seite die ALLE unter Privatbesitz fallen(mehrere Wohnungseigentümer als Gemeinschaft)Zwischen den Häusern und Stellplätze sind es etwa 5-6 m gepflasterte Fläche die als Feuerwehrzufahrt ausgeschildert ist. Da sich um privatbesitz handelt, können die Ordnungshüter keine knolle ausstellen. Als Mitglied des Beirats, interessiert mich, wenn die leute die da ihr Auto stehen lassen, juristisch gegen die Gemeinschaft vorgehen kann.Wir sind da eigentlich sehr tolerant, jedoch haben wir vereinbart erstmal leute anzusprechen, damit keine konflikte entstehen(ein hoch auf gute Nachbarschaft), ABER, einer von uns, hat die Rolle der Polizei, ordnungsamt und Gericht übernommen und Fotografiert fleissig Falschparker und über Verwaltung lässt er die bei Busgeldstelle weiterleiten bzw. anzeigen. Kann jemand Bitte helfen und sagen ob das rechtlich OK ist. Dankeschön Gruss aus Cologne

...zur Frage

Einbrecher die meine Nachbarschaft filmen und sich als Touristen ausgeben?! :O

Hallo!

Also, ich bin echt geschockt! Gestern als ich draußen am Briefkasten war, fuhr ein Auto meine Straße entlang. Es war ein alter, nichtssagender Mercedes. Er kam von links. Die Beifahrerscheibe war herunter gekurbelt und auf dem Rand stand erstmal ein großes Stativ für eine Kamera oder so ein ähnliches Apparat. Er fuhr ganz langsam die Straße hinunter und ich stand einfach nur geschockt da. In solch einem Moment denkt man ja nicht daran sich das Kennzeichen aufzuschreiben. Sowas kommt ja auch nicht alle Tage vor!!!

Am späten Nachmittag dann; kamen zwei Leute mit Fahrrad auf unser Grundstück und knipsten unsere Hauseinfahrt und unser Haus, besonders da wo unsere Fenster waren. Ich ging dann nach draußen und fragte was das soll. Sie redeten auf russisch und dann auf englisch, dass sie Touristen sind. ABER mal ehrlich: Touristen mit Fahrrad in meiner gottverlassenen versteckten Gegend???? Ich verlangte dann dass sie die Fotos löschen, nach langer Diskussion taten sie es auch, und in der Kamera sah ich dann noch dass sie auch andere Häuser in meiner Nähe mit deren Einfahrt geknippst haben!!!

Weiß jemand was ich das nächste Mal tun kann??

PS: Ich habe gerade erst heute erfahren dass Einbrecher sich als Touristen tarnen! Das ist einfach nur unglaublich!!!

DANKE LG

H

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?