Suche gutes Katztenfutter!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"meine katze fressen nur gesunde sachen, sie sollen auch junkfood fressen!"

trockenfutter ist nicht wirklich sinnvoll. die meisten bestehen mehr aus getreide denn aus tierischen produkten, enthalten nicht ein einziges gramm muskelfleisch. für einen reinen fleischfresser nicht grade ideal.

wenn du dir sorgen um die zähne machst, mit einem großen stück rohem fleisch zum kauen erreichst du zahnpflegetechnisch mehr

wenn du partout willst dass sie auch trockenfutter fressen kannst du versuchen es mit der nassfuttersoße zu übergießen oder die brocken zu werfen. ich scheue mich ein trockenfutter gut zu nennen, am ehesten wären da die getreidefreien sorten zu nennen. applaws, orijen, acana,...

Warum genau sollen sie es denn fressen? Damit es für dich bequemer und günstiger ist? Schmackhaft sollte man es ihnen gar nicht erst machen, und gutes Trockenfutter existiert noch nicht einmal!

Trockenfutter hat nichts mit gesunder Katzenernährung zutun und ist sowohl schädlich für die Zähne (die Stärkereste legen sich als zäher, klebriger Belag auf die Zähne, was Zahnstein begünstigt!) als auch die Nieren (Trockenfutter saugt Wasser auf und senkt somit den Flüssigkeitslevel!), das heißt eine Katze muss mindestens die 3-fache Wassermenge der aufgenommenen Futtermenge zu sich nehmen, um ihn zu halten, was keiner Katze möglich ist. Und fängt sie erstmal an zu trinken, hat die Dehydration (Austrocknung) bereits eingesetzt - oftmals mit schwerwiegenden Folgen, wenn sie es über die Jahre verteilt ausschließlich erhält, wie etwa Diabetes, Nierenversagen und ein vorzeitiger Tod. Eine Katze braucht schlichtweg Flüssigkeit; von Natur aus ist sie es gewohnt, sie über die Nahrung aufzunehmen in Form von Mäusen, Fischen und dergleichen. Diese bestehen zu über 80% aus Wasser - Trockenfutter hingegen hat nicht mal 10% Wasser! - Anlass genug, dieses gar nicht erst in Erwägung zu ziehen. Interessant ist in diesem Zusammenhang folgender Artikel:

http://www.snuselcoons.de/trockenfutter.htm

Am besten du gewöhnst sie gar nicht erst an Trockenfutter. Sie werden es dir mit einem gesunden und langen Leben danken. Und sollten sie dennoch derartige Krankheiten entwickeln, was natürlich passieren kann (es gibt ja auch sehr wenige Nichtraucher, die Lungenkrebs bekommen), dann musst du zumindest nicht bei dir anfangen!

Warum möchtest du denn, dass sie Trockenfutter fressen? Trockenfutter ist von der natürlichen Nahrung der Katzen so weit entfernt wie es nur möglich ist. Wenn deine beiden ihr Nassfutter lieben, dann solltest du dich eigentlich glücklich schätzen, denn viele Katzen lieben - leider - Trockenfutter wie Kinder FastFood lieben.....

Gerade das billige Trockenfutter enthält in der Hauptsache Getreide, und Getreide kommt auf dem Speiseplan einer freilebenden Katze nicht vor (ausser zu einem miniwinzigen Anteil als Mageninhalt von Mäusen - sofern sie den überhaupt mitfressen).

Also: der beste Rat, den man dir geben kann, ist, auf das Trockenfutter zu verzichten und die Katzen nicht zum Schlechteren hin zu erziehen oder zu verlocken.

Vielleicht ziehst du in Erwägung, deinen Katzen ab und an mal rohes Fleisch als Leckerli anzubieten, das reinigt die Zähne und ist gesund (alles, nur möglichst kein rohes Schwein).

Wenn du trotzdem unbedingt TroFu geben willst, dann solltest darauf achten, dass es getreidefrei ist und "getrocknetes Fleisch" enthält und nicht "Geflügelmehl". Aber überleg dir das nochmal gut ;)

Zur Frage, welches Futter man für Katzen kaufen soll, kann ich nur sagen: probieren geht über studieren. Die Tiere sind so individuell und eigensinnig, da ist jeder Tipp genau so gut wie raten

Man kann Gift darauf nehmen, dass je billiger das Produkt, je weniger Fleisch drin ist. Es gibt deshalb teurere Trockenfutter, die besser sind als billige Feuchtfutter.

Trockenfutter ist eben bequemer als Nassfutter. Bis ich den letzten Rest aus dem Beutel Nassfutter heraushabe! Mein Kater ist verrückt nach gutem Trockenfutter, dazu bekommt er Katzenmillch.

Wenn Trockenfutter allgemein so schlecht ist, dürften Menschen kein Brot essen.

Man kann Gift darauf nehmen, dass je billiger das Produkt, je weniger Fleisch drin ist.

Nein, da sollte man kein gift drauf nehmen, denn es gibt Gegenbeispiele.

Es gibt deshalb teurere Trockenfutter, die besser sind als billige Feuchtfutter.

Warum nimmst du dann nicht gleich besseres Feuchtfutter?

Bis ich den letzten Rest aus dem Beutel Nassfutter heraushabe!

Das Problem besteht bei Nassfutter aus der Dose nicht. Ist im Übrigen auch günstiger, weil größere Menge...

Mein Kater ist verrückt nach gutem Trockenfutter

Was für ein Futter verfütterst du denn?

Wenn Trockenfutter allgemein so schlecht ist, dürften Menschen kein Brot essen.

Da Vergleichst du Äpfel mit Birnen. Der Mensch ist ein Allesfresser, der nur einen sehr geringen Fleischanteil für eine gesunde Ernährung "benötigt" (bzw. sich weitgehend vegetarisch ernähren kann). Katzen sind aber reine Fleischfresser - sie können das Getreide und sonstige pflanzlichen Bestandteile, aus denen Trockenfutter zumeist zum großen Teil besteht, gar nicht richtig verwerten.

0

Trockenfutter ist garnicht so toll deine Katzen wissen halt was gut ist :) ... meine geht auch nur zum Trockenfutter wenn das Nassfutter leer ist. Whiskas ist gut

Was genau ist an Whiskas gut?

2
@cuckoo

Bisschen falsch ausgedrückt, wie ich schon sagte Trockenfutter ist eigentlich garnicht gut aber meine mag eben nur Whiskas wenn das Nassfutter leer ist. Musst aber eigentlich auch nicht kommentieren antworte doch einfach selber oder ist dir langweilig?

0
@Anonymous1984

Ich habe bereits geantwortet ;)

Und ich habe lediglich eine Frage gestellt, nicht kommentiert. Hätte ja sein können, dass du irgendwelche überzeugenden Gründe dafür hast, Whiskas als gut zu bewerten ;)

1

Katzen lassen sich schwer umstellen , meist mögen sie es sehr feucht zum schmatzen. Wennst etwas mehr ausgeben kannst, mail mich an. pn

Was möchtest Du wissen?