suche gute(s) Fantasybuch/Fantasybücher

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dann könnte dir "Die Insel der Krieger" gefallen. Männlicher Held, ob happy End oder nicht da kann man sich streiten... Zwar läuft da eine Liebesgeschichte nebenher, aber die hat wirklich eine sehr untergeordnete Rolle und schlecht wird einem davon auch nicht. Kannst ja mal reinlesen: http://www.amazon.de/Die-Insel-Krieger-Christina-Manz/dp/3863865014/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1391434012&sr=8-1&keywords=die+insel+der+krieger

Was ich auch empfehlen kann ist die Drachenreiter-Reihe von Naomi Novik. Die kommt wirklich ganz ohne Liebesgeschichte aus, aber man sollte sich schon für Drachen erwärmen können.

Hi,

vielleicht ist hier noch etwas für Dich dabei, zB.:

  • Walter Moers - Die Stadt ~ / Das Labyrinth ~ / Das Schloss der träumenden Bücher
  • Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis Reihe
  • Sergej Lukianenko - Wächter Reihe
  • Stephen King - Der Dunkle Turm Zyklus
  • Angie Sage - Septimus Heap Reihe
  • Wolfgang Hohlbein - Chronik der Unsterblichen
  • Alan Campbell - Kettenwelt Chroniken
  • Michael Scott - Die Geheimnisse des Nicholas Flamel Reihe
  • Markus Heitz - Die Zwerge
  • Stan Nicholls - Die Orks Reihe
  • Michael Peinkofer - Die Zauberer / Die Orks
  • Christoph Hardebusch - Die Trolle / Die Werwölfe
  • Ursula K. Le Guin - Erdsee Zyklus
  • Frank Herbert - Wüstenplanet Reihe

usw. + MfG

"Das Rad der Zeit" von Sanderson und Jordan, die Trollromane von Christoph Hardebusch, die Elfenromane von Bernhard Hennen, fast alle Romane von Brandon Sanderson

Ok, da Dir gute Bücher ohne Liebes-Kitsch am Herzen liegen, das Genre aber eher zweitrangig ist, fische ich mal in fremden Gewässern: science fiction (tadaa!).

Absolut Hammer: Lobgesang auf Leibowitz von Walter M. Miller. Völlig bescheuerter Titel, aber tatsächlich eines der besten Bücher, die ich kenne. Bereits 1959 erschienen und geradezu visionär. Da tret ich die ganzen Zwerge und Elfen für in die Tonne!

Und: Der brennende Mann von Alfred Bester. Gesellschaftskritik mit dem gewissen etwas, das die eigene Vorstellungskraft erweitern kann. Schon 1956 konnte man beamen ("jaunten"). Die Konsequenzen davon sind allerdings etwas heftiger als bei startrek.

Isaak Asimov und Stanislaw Lem sind schließlich Autoren, die mit geradezu philosophischen Überlegungen die Spannung moderne (bitte wieder Erscheinungsjahr beachten) Technik und Mensch durchleuchten. Auch heute ist z.B. die ethische Frage hinter künstlicher Intelligenz kaum besser erfasst als schon vor über 50 Jahren.

Also, welches Buch bzw. Bücher ich richtig cool finde ist/sind die "Skullduggery Pleasnt" Bücher:-) Einfach nur genial geschrieben:-) Musst du dir mal bei Amazon angucken:-) Lishörnchen

Die Scheibenwelt Romane von Terry Pratchett sind immer sehr zu empfehlen. Oder versuch es mal mit der Reihe "Die Rätsel von Karenta" von Glen Cook.

Zigeunerbaron 03.02.2014, 11:34

scheibenwelt ist satire

0
Krullfelix 03.02.2014, 11:38
@Zigeunerbaron

scheibenwelt ist satire

Ist mir bekannt. Und trotzdem haben sie eine hervorragende Storyline und sind weltklasse geschrieben! Der FS fragt nach "guten" Fantasy Büchern, nicht nach "klassischen".

2

rumo und stadt der träumenden bücher von w. moers.

WhoreOfTime 03.02.2014, 12:45

Und was ist mit den anderen beiden ? o.O

0
schlonko 03.02.2014, 21:40
@WhoreOfTime

Habe von Moers noch Labyrinth d.t. Bücher und Schrecksenmeister gelesen. Leider hat er die Eigenart, über Seiten hinweg in verschwurbelt mäandernden, mal links und mal rechts drehenden, kurz wie ein Erdmännchen in einem Loch des Baues innehaltenden, mythenmetzisch ausartenden Beschreibungen das .. gähn.. immer gleiche.. gähn.. rotschuppige, mit irrisierenden..schnarch..grünlich-blauen Spitz..chrrrrrrr.... Das ist mir bei den ersten beiden Büchern evtl. nicht so aufgefallen, die habe ich wirklich verschlungen. Aber dann war Schluß mit lustig. Trotzdem liebe ich Zamonien, eine wirklich schrullige Welt voller Überraschungen.

0
schlonko 03.02.2014, 21:50
@WhoreOfTime

Aber sind schöne Bücher in Deiner Liste. Dark Tower von King könnte ich auch mal wieder reinschauen. Und der Wüstenplanet passt eigentlich auch gut, is halt irgendwo im Weltall.. Da möchte ich gleich noch an die "Abarat"Serie von Clive Barker (Hellraiser, Cabal) erinnern. Mal was anderes, möchte ich sagen, und gebraucht recht gut erhältlich..

0

Der Name des Windes (wirklich genial!)

Königsmacher

Die Rebellin (mit HeldIN statt Held)

Das Lied der Dunkelheit (cool, wenn man auf Badass Helden steht)

Ich las diesen Roman nur "Game of Thrones".

harry potter

die tribute von panem

dragon hearth

kp. oder guck one one piece mangas oder so

                                       ^.^   nami <3 und chopper <3

Was möchtest Du wissen?