Suche gutes Eisen-Präparat!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kräuterblut gibt es auch als Dragees, die habe ich nach den Geburten genommen.

Vielleicht lässt du aber vorher einfach mal deinen Eisengehalt testen, bevor du substituierst? Ich habe in beiden Schwangerschaften keine künstlichen Vitamine genommen und es geht tatsächlich ganz prima ohne. Dein Kind nimmt zuerst deine Reserven, also wenn es dir schlecht geht, gehts dem Kind noch schlechter. Solange es dir gut geht, brauchst du nichts zu machen.

Ich litt zu Beginn der Schwangerschaft auch an Eisenmangel. Ich musste Tabletten schlucken, die nicht halfen, sondern nur zu Verstopfung führten. Dann kam der Sommer. Ich aß jede Menge Obst, und plötzlich war der Eisenmangel nicht mehr vorhanden! Wie ich später erfuhr, kann der Körper durch Vitamin C das Eisen in der Nahrung viel besser verwerten.

koch234 24.10.2012, 01:31

das steht sogar im Beipackzettel!

0

petersilie ist sehr eisenhaltig, je nachdem, welchen eisengehalt der boden hatte, auf dem sie gewachsen ist.

versuch einfach mal bissl mehr davon zu benutzen, in salat, an suppen, eintöpfe udn co. dabei ist es egal ob glatte oder krause.

wen dein körper sich gegen die einnahme dieses zeiuges wehrt, dann hör auf ihn und laß es sein.

was du auch mal versuchen kannst, ist die verwendung von brennessel, zB spinat daraus kochen oder als 1:1 zugabe zu normalem spinat, die feinen triebe mit in den salat,......

gegen die übelkeit kannst du es mal mit ingwertee versuchen. wenn sie morgens ist, dann den tee auf nüchternen magen in kleinen schlucken. dazu einfach eine ingwerknolle aus dem supermarkt in kleine scheibchen schneiden und 4-6 dünne scheibchen in eine tasse, mit heißem wasser übergießen und 10 minuten ziehen lassen.

deine ärztin hat als medizinstudentin nur gelernt welche medikamente zu welchen krankheiten verabreicht werden sollen, nicht den einfluss von lebensmittel auf unsere gesundheit. es bleibt dir überlassen, was du machen willst: chemie schlucken oder natürliche, organische mittel essen. vielleicht solltest du dich erstmal schlau machen was synthetisch und was organisch ist, es würde dir dann ein licht aufgehen.

es gibt gutwirkende präparate (das weiss dein arzt)

b) EISENHALTIGE LEBENSMITTEL

Lebensmittel Eisen (mg/100 g)

Petersilie, getrocknet 97,8 Grüne Minze, getrocknet 87,5 Brennnesseln, getrocknet 32,2 Thymian, getrocknet 20,0 Zuckerrübensirup 13,0 Kakaopulver 12 Kürbiskerne 11,2 Hirse 9,0 Sojabohnen 8,6 Leinsamen 8,2 Amaranth 7,6 Pfifferlinge 6,5 Sonnenblumenkerne 6,3 Weiße Bohnen 6,1 Aprikosen, getrocknet (geschwefelt) 5,0 Erbsen 5,0 Knäckebrot 4,7 Haferflocken 4,6 Spinat 4,1 Brennnessel 4,1 Haselnuss 3,8 Vollkornbrot 3,3

QUELLE: wikipedia

Ferrotardion oder so ähnlich heisst es. Es soll verträglicher sein.

Was möchtest Du wissen?