Suche guten Home Subwoofer?

5 Antworten

Gebe einmal die genaue Typenbezeichnung Deines Verstärkers an,die 1000 Watt werden sich ja auf mehrere Ausgänge aufteilen,und da ist auch die Frage ob der Verstärker einen Subwooferanschluss hat und wenn ja was für einen.

Dein Verstärker hat keine 1000W. Er stellt eine Leistung von maximalen 27W pro Kanal dar.

Du benötigst einen aktiven Subwoofer mit eingebauter Endstufe.
nubert.de

Um welchen '1000 Watt'-Verstärker handelt es sich? Welche Anschlussmöglichkeiten soll er bieten? Nur für einen Subwoofer?

Woher ich das weiß: Hobby

Der Verstärker hat nur Drahtklemmen für die Lautsprecher, also über Kupferdraht

0
@MasterChief53

Wie die Lautsprecher angeschlossen werden meinte ich nicht. Sondern, ob und wenn ja was du ausser dem Subwoofer noch anschliessen möchtest?

Um welchen Verstärker handelt es sich?

0

AMP 5100 S von auna, hatte mich in der frage oben geirrt hat doch 1200Watt,habe bereits 2 PA Boxen angeschlossen mit max 500Watt

0
@MasterChief53

Du schmeisst mit Wattzahlen um dich, dabei sind die sowas von uninteressant. Und zwar deswegen, weil sie, gerade bei Verstärkern von Auna, erstunken und erlogen sind. Und weil sie bei Lautsprechern ebenso auf unbekannte Art 'ermittelt' wurden und sowieso weder etwas über den Klang noch über die erzielbare Lautstärke aussagen.

Auna gibt für diesen Receiver (es ist nicht nur ein Verstärker) 2 x 100 Watt + 3 x 40 Watt Ausgangsleistung an. Macht 320 Watt insgesamt, also nichts mit 1200 Watt. Wobei man auch bei diesen abgespeckten Werten befürchten muss, dass sie willkürlich genannt und viel zu hoch sind.

Auna hat es geschickt vermieden, Bilder der Rückseite, auf denen ich nahe des Netzkabels eine Angabe der max. Stromaufnahme oder Leistungsaufnahme vermute, so groß zu zeigen, dass irgendwas zu lesen wäre. Ich behaupte, sogar die 320 Watt sind nicht möglich.

Du besitzt diesen Receiver. Welche Angaben stehen unter oder über dem Natzkabeleingang?

Weiterhin gibt es keinen Anschluss für einen Subwoofer. Wo willst du den anschliessen?

Boxen haben übrigens keine Watt. Sie haben eine nichtssagende Belastbarkeitsangabe.

1

Kann ich zwei Doppelschwingspulen Subwoofer an einen Mono - Verstärker anschließen?

Hallo, derzeit beschäftige ich mich damit neue Subwoofer und Verstärker auszusuchen, die ich mir gerne in naher Zukunft zulegen würde, dabei bin ich auf den Subwoofer: Pioneer TS-W3003D4 und die Endstufe: Pioneer GM-D9601 Mono-Verstärker gestoßen. Da ich zwei selbstgebaute Gehäuse habe, die perfekt zum angegebenen Volumen der Subs passen, würde ich gerne zwei dieser Subs haben, dazu brauche ich jedoch noch einen oder zwei der angegebenen Verstärker. Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, ob ich pro Sub auch einen der genannten Verstärker brauche, oder ob auch einer reichen würde. Zudem ist mir nicht bekannt ob ich diese Doppelschwingspulen Subs überhaupt an diese Verstärker anschließen kann. Beide Subs haben eine Nennbelastbarkeit von 600 Watt was ja die RMS Zahl ist und pro Spule 4 Ohm. Wenn ich den Sub parallel anschließe, dann hat dieser ja nur noch zwei Ohm, bei 2 Ohm spuckt der Verstärker 800 Watt RMS aus, demnach bräuchte ich bei Anschluss mit 2 Ohm jeweils einen Verstärker pro Sub. Wenn es jedoch möglich wäre, das weiß ich jedoch nicht, beide Subs an einen der Verstärker anzuschließen, dann würden diese ja auf 1 Ohm laufen und da gibt der Verstärker 1200 Watt RMS aus, also bekäme jeder Sub 600 Watt, genau das was er braucht und ich hätte beide sowohl Sub als auch Endstufe optimal ausgereizt und noch 200 Euro gespart da nur noch ein Verstärker gebraucht wird. Ich hoffe jemand kann mir das erklären und sagen ob mein Vorhaben so funktioniert danke schon mal :)

...zur Frage

Kicker zx850.2, oder Hifonics Brutus BXI 2000d für meinen Kicker S12L7

Hallo Leute. Ich habe da mal eine Frage.

Ich habe einen Subwoofer den Kicker S12L7 in einem geschloßenen Gehäuse.

Mein Aktueller Verstärker ist ein Hifonics Brutus 2000d Monoblock.

Werte sind wie folgt. Ausgangsleistung in RMS bei 13,8 V:

1x 500 an 4 Ohm
1x 750 an 2 Ohm
1x 1000 an 1 Ohm

Ausgangsleistung in MAX bei 13,8 V:

1x 1000 an 4 Ohm
1x 1500 an 2 Ohm
1x 2000 an 1 Ohm

Dämpfungsfaktor > 200
Signal-Rauschabstand > 90 dB
Klirrfaktor (THD&N) <0,03%
Eingangsempfindlichkeit 6 - 0.2 V
Eingangsimpedanz 47 kOhm

Jetzt habe ich jedoch ein Angebot bekommen das ich einen Kicker ZX850.2 Verstärker für 160€ bekommen könnte mit den folgenden Werten

ZX850.2 2-Kanal Analog Verstärker 2 x 295/425 Watt RMS an 4/2 Ohm 1 x 850 Watt RMS gebrückt an 4 Ohm 12 dB High-/Lowpassfilter 50-200 Hz KICKEQ Bass Boost 0-18 dB @ 40 Hz Abmessungen: 24,4 x 5,4 x 59 cm

Die Werte vom Subwoofer sind wie folgt

S12L7 12” (30 cm) Square-Subwoofer RMS Belastbarkeit 750 Watt MAX. Belastbarkeit 1.500 Watt Impedanz 2 x 2 Ohm DVC SPL 88,6 dB 1w/1m, 20-100 Hz

Ich war bis jetzt eig. ganz zufrieden mit dem Hifonicsverstärker, jedoch weiß ich, dass er den Subwoofer nicht an die Grenze bringt da er an den 4 ohm nur 500 Watt rms bringt.

Meine frage wäre an euch, was eure Meinung ist, ob ich mir den Verstärker holen sollte.

Laut rms angaben, sollte der Verstärker einiges mehr rausholen können wie der von Hifonics.

Ich bitte um viele Antworten ;-)

...zur Frage

Car-Subwoofer über Verstärker und Generator betreiben

Moin Community!

Vatertag steht bald vor der Tür und wir wollen dieses Jahr eine größere Anlage betreiben.

Unser Plan ist folgendermaßen : - Generator (1000 Watt) - Verstärker (1200 Watt) - 2 Lautsprecherboxen (200 Watt) - Ein Car-Subwoofer (800 Watt)

Diese Daten stehen allerdings nicht fest! Je nach Möglichkeiten werden wir andere Komponenten auftreiben, allerdings nichts teures kaufen. Wie die Geschichte im Auto funktioniert ist mir klar. Wie ich die 2 Boxen an den Verstärker bekomme und den Verstärker an den Generator ist mir auch klar.

Einige Dinge machen mir allerdings Sorgen :

Den jetzigen Verstärker den wir haben, hat 4 normale Lautsprecherausgänge.

Gibt es Probleme, wenn ich den Subwoofer an einen normalen Lautsprecherausgang anschließe?

Wie wirkt sich das auf den Klang aus? Kann man diesen am Laptop oder über ein Mischpult optimieren?

Inwiefern wirkt sich die größere Leistung des Verstärkers auf den Generator aus? Auf was sollte ich achten, wenn der Generator im Bollerwagen verbaut ist?

Was Passiert, wenn wir einen kleineren Verstärker verbauen? Schlechte Klangqualität oder kann uns was durchbrennen?

Ansonsten würde ich mich auch noch über allgemeine Tipps freuen. Die Klangqualität ist übrigens nur nebensächlich, hauptsache Laut und Wumms vom Subwoofer.

Viele Grüße

H4RD5TYL3R

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?