Suche gute Tipps zum Thema: Möglichkeiten eigene Kunst auszustellen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manchmal kann man in Cafes ausstellen, das ist ein guter Anfang, frag mal rum.

Ausserdem koenntest du bei Etsy oder deWanda einen Onlineshop eroeffnen und da verkaufen, das ist natuerlich etwas anderes.

Wenn dich Kunst interessiert, kann ich echt empfehlen Kunst zu studieren, nicht nur zum Lernen, sondern auch, um Feedback zu bekommen und Kontakte in der Branche zu knuepfen.

Cafes sind auch wirklich eine tolle Idee. Da sehen die Bilder dann auch viele Leute. Ich werd wohl mal überall rumfragen müssen. Vielen Dank für den Tipp.

Das mit dem Onlineshop hatte ich mir auch schon überlegt, aber ich befürchte, dass bei der Menge, die da angeboten wird, einfach vieles auch leider unter geht. Von daher bin ich mir was das angeht bisher noch etwas unsicher...

Kunst studieren würde ich gerne. Ich hab nur Angst dafür zu alt zu sein und habe durch meine Internetrecherche immer den Eindruck gewonnen, dass man etweder sehr viel Geld für ein Kunststudium ausgeben muss, oder zumindest ziemlich teure Kurse für eine "Stipendiumsmappe" absolvieren muss bzw. dass die Chancen angenommen zu werden dann nicht nur wesentlich höher sind, sondern das es ohne solche Kurse kaum möglich sein soll.

Kennst du dich zufällig besser mit dem Thema Kunststudium aus?

LG Cherry

0
@Cherry727

Ich habe Kunst studiert,, aber in Israel und vor 15 Jahren. Meine "Mappe" waren 8 Zeichnungen die ich rumliegen hatte, und dem Dekan waehrend des Aufnahmegepraechs gezeigt habe :-)

Ich wuerde dir echt vorschlagen, mal ein Gespraech mit einer Kunstakademie auszumachen (Sekretaerin reicht) und ein bisschen da rumzuwandern und mit den Studenten zu reden.

Alter ist irrelevant, ausserdem hoerst du dich nicht sehr alt an!

1
@Steffile

Dankeschön. "Sehr alt" bin ich auch nicht. Ich hatte nur erwartet, dass man dort bessere Chancen mit 19 bis 25 hat, als mit bald 28, oder täusche ich mich da, und es nehmen viele an einem Kunststudium teil, die nicht gerade von der Schule bzw. aus dem Abitur kommen oder gerade eine Aubildung abgeschlossen haben?

Und du hast im Voraus keinen Vorbereitungskurs gemacht? Du hast aber vorher Abitur gemacht oder eine Ausbildung in einem kreativen Bereich oder?

Darf ich mal ganz indiskret fragen, wie viel dich das Studium so Pi mal Daumen gekostet hat?

Übrigens: Wie kam es, dass du in Israel studiert hast? Ich frag nur, weil ich schon zwei mal in Israel war und es da echt immer sehr angenehm und auch sehr schön fand.

Ich werde mal einen Termin bei der Kunstakademie, die am nähersten an meinem Wohnort liegt zu vereinbaren. In ca. 30 km Entfernung gibt es wohl eine, die so vom Internetauftritt her auch einen recht guten Eindruck macht.

LG Cherry

0
@Cherry727

Oh, in Israel, weil ich hier lebe. Das Kunststudium war an einer Uni, und die Studiengebuehren ganz normal wie jedes andere Fach auch, ich glaube damals etwa 2000 Euro pro Jahr (oder so) - ist aber ne Weile her. Ehrlich gesagt habe ich Kunst spontan gewaehlt weil ich noch nicht so gut hebraeisch konnte und mir dachte, dass ich fuer Kunst wenig schreiben muss... Ohne Vorbereitungskurs oder sonst was, bloss Abi hatte ich natuerlich.

Viel Spass an der Akademie, und ich glaube nicht, dass 27 besonders alt fuer ein Kunststudium ist, bei mir haben sogar einige Rentner mitstudiert, die waren auch cool.

0

Man kann auch in manchen Bistros oder Cafés bzw. auch in einigen Arztpraxen Bilder von ortsansässigen Künstlern sehen, denn manche stellen ihre Wände dafür zur Verfügung. Der nächste Schritt wäre evtl. auch mal beim Jugendzentrum nachzufragen, denn hier bekommt man als Jugendlicher auch manchmal Unterstützung für solche Projekte.

Dankeschön,

an Arztpraxen hatte ich persönlich noch gar nicht gedacht. Ich weiss zwar nicht, ob die ortsansässigen Praxen in meiner Gegend sowas mitmachen würden, aber den Versuch ist es wert. Für eine Unterstützung durch ein Jugendzentrum bin ich leider wohl zu alt.

LG Cherry

0

Hmm... Frag doch mal bei Sparkassen, Volksbanken und Ähnlichem nach. Die unterstützen oft lokale und junge Künstler in dem sie zeitweilig ein paar Bilder in ihren Verkaufsräumen ausstellen

Dankeschön. Das ist schon mal ein echt guter Tipp. Wäre ich so jetzt auch irgendwie gar nicht drauf gekommen. Ich werde da mal anfragen, ob ich dort wohl ein paar Bilder ausstellen kann.

LG Cherry

1

Abfindung oder weiterhin Gehalt kassieren?

ich bin seit 6 Jahren im Unternehmen beschäftigt. Mein Chef hat mir heute angeboten mich sofort freizustellen,mir ein gutes Arbeitszeugnis auszustellen und mir mein Gehalt bis März 2016 weiterhin zu zahlen. Sollte ich vorher bereits einen neuen Job finden, würd ich das Geld nicht mehr als "Gehalt" ,sondern als "Abfindung" bekommen. Ich müsste fristgericht zum 31.12.2015 kündigen.

Was ist nun besser: Einen neuen Job zum 01.04.2016 beginnen und bis dahin Gehalt kassieren oder früher einen anderen Job annehmen und das Geld als Abfindung nehmen?

Welche Möglichkeiten gibt es noch? Welche Rechte habe ich als Arbeitnehmer?

...zur Frage

versiegelungsfeste stifte für acrylmalerei?

hi, ich habe auf leinwand mit acrylfarben gemalt und möchte nun die konturen mit einem schwarzen stift hinzufügen.

danach möchte ich das ganze mit einem acrylic sealent spray versiegeln.

nun ist meine frage: welche stifte eignen sich denn dafür? hat da jemand erfahrungen? ich möchte nicht dass das ganze dann ineinander verläuft.

ich freue mich über schnelle hilfe.

mfg omakokolo

...zur Frage

Grafiken in Word werden nicht angezeigt?

Ich will ein Bild in ein Word Dokument kopieren, allerdings erscheint dort immer nur ein schwarzer Rahmen, nicht jedoch das Bild. Andere Bilder funktionieren teilweise, jedoch nur an bestimmten Stellen im Dokument. Platzhalter für Grafiken ist bereits deaktiviert.

...zur Frage

Kontakte in Kunstwelt kriegen?

Ich habe noch kein Kunststudium hinter mir und es fehlt mir an Kontakten in die "Kunstwelt". Habt ihr Tipps oder Ideen, wie man außerhalb von Sozialen Netzwerken bekannter werden kann? Meine erste kleine außerschulische Ausstellung habe ich schon und ich bin bereits freiberuflich als Künstler angemeldet. Viel dank für Ratschläge :)

...zur Frage

Ausbildung zur Hotelfachfrau - Möglichkeiten danach

Hey :)

Ich bin bereits ausgelernte Hotelfachfrau und bin seitdem an der Rezeption eines 4 Sterne Hauses tätig. Mir gefällt es zurzeit wirklich gut aber dennoch möchte ich mich informieren , was sich mir noch für Möglichkeiten bieten. Habe bereits im Internet recherchiert, aber nichts Informatives gefunden.

Mir geht es darum, dass ich nicht mein lebenlang Wochenende& Feiertage arbeiten möchte & einigermaßen feste Arbeitszeiten wären auch wünschenswert.

Wo seid ihr als Hofa denn so gelandet & wie seid ihr an die Stellen rangekommen? Wonach habt ihr gesucht? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Welcher Online-Shop lohnt sich mehr, um eigene Zeichnungen und Bilder zu verkaufen?

Ich zeichne schon sehr lange und vor allem sehr gerne, ich möchte dies zu meinem Beruf machen. Viele Leute sagen immer, dass ich mit meinen Bildern unbedingt in die Öffentlichkeit muss und diese verkaufen soll. Das will ich jetzt tun.

Frage an euch: Was lohnt sich eher? Eine eigene Webseite mit Online-Shop? Oder eine bereits vorhandene Online-Plattform wie Etsy oder Dawanda? Vielleicht auch sowas wie Redbubble oder Society6?

Was wären bei den unterschiedlichen Möglichkeiten Dinge, die ich beachten muss? Beispielsweise Impressum (auf der eigenen Webseite), Steuern, Versandkosten, etc.?

Kann mir vielleicht jemand ein paar Vorteile und Nachteile nennen, wenn jemand damit Erfahrung hat? Was würde sich aufgrund verschiedener Faktoren eher lohnen?

Und: Wäre es vielleicht sinnvoll, Visitenkarten drucken zu lassen? Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?