suche gute rechtsschutzversicherung trotz schufa und laufendem verfahren

4 Antworten

Für alles laufende tritt die Versicherung nicht ein !! Ers für Schadenfälle nach versicherungsabschluss und da gibt es meisst noch drei monate Wartefrist !

Der Fragesteller hat doch nirgens geschrieben, dass er eine Rechtsschutzversicherung für das laufende Verfahren sucht, sondern trotz des laufenden Verfahrens.

0

Nun decken Rechtsschutzversicherungen längst nicht jedes Rechtsgebiet ab - worum handelt es sich denn überhaupt?

Dann sollte dir klar sein, daß sich ihre Leistungspflicht meist nur auf die erste Instanz bezieht - klagt die Gegenseite weiter, stehst du im Regen. Und das macht sie garantiert, wenn du die advocard zückst :-O

Und dass Verscherungen - wen wunderts - branchenüblich reichlich Ausschlussklauseln vereinbaren - das Ganze zu einer Prämie, bei der dir schwindelig wird.

Immer noch Interesse: Dann goggle selbst: http://www.geld.de/rechtsschutz-vergleich2?gclid=CPmI1ePCmLECFQFAzQodHgKxng

G imager761

N. B.: Ist trotz Obsiegen bei dem Gegner nichts zu holen, zahlst du dennoch alle Prozesskosten selbst: die Versicherung leistet dann nicht und fordert alle Vorschußzahlungen zurück :-O

Und: Gegen eine Rechtschutzversicherung klagen kannst du auch nicht rechtschutzversichern :-O

G imager761

0

Dir Schufa spielt bei einer Rechtschutzvers. gar keine Rolle ebenso das laufende Verfahren.

Nur deckt die neu abgeschlossene Vers. das bereits laufende Verfahren natürlich nicht ab.

Die Stiftung Test hat Rechtschutzvers. auch gestestet.

Habe Schulden, bin momentan aber zahlungsunfähig, was tun?

Hallo Community,

ich habe eine relativ wichtige Frage, weil mir das Thema nicht aus dem Kopf geht und ich mir mittlerweile schon dermaßen Sorgen darüber mache, dass ich nachts nicht mehr richtig schlafen kann und fast täglich daran kaputt gehe.

Ich bin 19 Jahre alt und stehe seit ich 18 bin mehr oder weniger auf eigenen Beinen. Bis vor 2 Monaten hatte ich noch einen Job, bei dem ich dafür, dass ich noch bei meinen Eltern gewohnt hatte, relativ gutes Geld verdient habe. Und so naiv wie man eben manchmal sein kann, habe ich mir trotz laufendem Handyvertrag, direkt einen neuen gemacht weil ich natürlich das Neuste vom Neusten haben wollte. Zudem habe ich mich in Fitnessstudio angemeldet, wo natürlich monatlich einige Kosten zusammen gekommen sind. Ich hatte jedoch keine klare Übersicht über mein Geld, da ich mein Gehalt auf die Hand ausbezahlt bekommen habe, und somit immer alles im Geldbeutel hatte. Dann war das Geld schneller weg als man damit rechnen konnte und ich habe meine Verträge nicht gezahlt. Somit sind die Verträge dann an ein Inkassobüro gegangen und ich musste natürlich ein Haufen drauf zahlen.

Dazu kam, dass ich von heute auf morgen auf der Arbeit gekündigt worden bin und ich jetzt natürlich nicht zahlen kann.

1/3 Inkassobüros hat mir die Möglichkeit gegeben mir zuerst einen Job zu suchen, und dann monatlich abzuzahlen, worüber ich natürlich sehr froh war. Die anderen beiden jedoch wollten eine sofortige Anzahlung, ansonsten würden sie es an das Gericht weitergeben. Einen Schufa Eintrag habe ich derzeit noch nicht.

Ich suche natürlich schon nach einem neuen Job, damit ich schnellstmöglich zahlen kann, und auch für mich einfach wieder etwas Geld zum Leben habe.

Meine Frage: Wenn ich nicht zahlen kann, weil ich kein Einkommen habe, dürfen Sie trotzdem das Geld einfordern? Und was kann passieren wenn es an's Gericht weitergeht? Können mir Dinge gepfändet werden? Ich bin ratlos. Bitte um Hilfe und Rat.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Wo kann ich Rechtsschutzversicherungen, trotz Vorschäden abschließen?

Hallo,

bei welchen Verbänden/Vereinen/... kann ich eine Rechtsschutzversicherung -trotz Vorschäden- abschließen?

Es ist bekannt, dass nach einer Kündigung der Rechtsschutzversicherung -seitens des Versicherers- wegen (zu vieler) Schäden, eine Folgeversicherung nur sehr schwer, wenn nicht sogar unmöglich ist. Zumindest bei den üblichen Versicherern.

Es gibt jedoch Vereine/Verbände, die Ihren Mitgliedern -trotz Vorschäden- eine Rechtsschutzversicherung bieten.

Folgende Beispiele:

-Rechtsschutzversicherung Verkehrsrecht: ADAC e.V.

-Rechtsschutzversicherung Mietrecht: Mieterschutzbund e.V.

-Rechtsschutzversicherung Arbeitsrecht: v.erdi

-Rechtsschutzversicherung Sozialrecht: Sozialverband VdK Deutschland e.V.

Kann mir jemand einen Verein (oder ähnliches) nennen, bei dem ich eine Rechtsschutzversicherung für Streitfragen in Bezug auf privater Versicherungen, wie z.B. private Unfallversicherungen, erhalten kann -trotz Vorschäden-?

Vielen Dank im Voraus.

Olli

...zur Frage

Versicherungs-Check der DVAG fällt niederschmetternd aus - ist so etwas sogar "gewünscht"?

Hallo!

Bis dato dachte ich, sehr gut und sehr fair versichert zu sein von Auto- bis Lebensversicherung usw. und privater Altersvorsorge.

Nachdem ein Bekannter - DVAG Berater - nicht locker ließ, habe ich ihm dann mal einen unverbindlichen Check "gestattet" und siehe da, heraus kam, ich hätte einen völlig unzureichenden Versicherungsschutz bei miserablen Konditionen, der weder zu mir noch zu meinem Beruf passen würde und überhaupt könne das die AachenMünchner besser, mit der die DVAG wohl zusammen arbeitet. Er hatte mir schon etliche "Beispiele" vorgerechnet und präsentierte Formulare, die ich nur noch unterschreiben müsste, aber ich habe da ein sehr schlechtes Gefühl gehabt und ihn darum gebeten, die Formulare zu zerreißen und das vor meinen Augen. Er war etwas verdutzt, hat es aber gemacht.

Ich bin etwas verunsichert, aber andererseits weiß ich auch, dass meine Versicherungsvertreterin mich nicht übers Ohr haut und mir keinen Unfug verkauft. Ich bin da immer sehr zufrieden gewesen, möchte nicht wechseln.

Ich frage mich, ob diese Checks der DVAG so programmiert sind, dass sie so schlecht ausfallen und man seitens der DVAG zum Kauf irgendwelcher Dienstleistungen überredet werden sollte, einem Angst gemacht werden soll, oder ob da echt etwas dran sein könnte. Eigentlich habe ich alles Sinnhafte, mich nochmal bei meiner eigentlichen (langjährigen) Beraterin rückversichert und auch einen rechtlich sehr bewanderten Freund alles sichten lassen was ich habe -----> die meinten, das sei schon alles in Ordnung und das Paket sei passend. Und ich sehe keinen Grund etwa eine Glasversicherung abzuschließen oder meine Autos (Baujahr 1997 und 2003) vollkaskozuversichern oder Fonds zu kaufen bzw. irgendwo zu investieren. Ich bin konservativ, und das Geld was ich habe, habe ich -----> ich will es nicht mal mit sagenhaften "Angeboten" für mich arbeiten lassen weil ich dem nicht vertraue.

Was meint ihr?

Viele Grüße!

...zur Frage

Private Rechtsschutzversicherung

Wer kann mir eine gute Private Rechtsschutzversicherung empfehlen ? Kurze Fall Schilderung!!! Wer hat gleiche Erfahrungen ???? Ich brauche die Rechtsschutzversicherung " Verdacht auf Behandlungsfehler" der zur Zeit von meiner Krankenkasse geprüft wird.---war aber ein Arbeitsunfall und die BG darf laut Gesetz dies nicht prüfen. " Zwei Ärzte fragten mich unabhänig voneinander ob ich schon bei einem Anwalt gewesen war." Einer der Ärzte war jener, bei dem ich im Auftrag der BG beim Zusammenhangs- Gutachten war. "Die BG prüft nur für sich selbst zwecks Regress" Aus diesem Grund brauche ich eine gute Rechtsschutzversicherung. Danke im vorraus . Gruß

...zur Frage

Suche Onlineshops wo ich auf Rechnung trotz Schufa-eintrag bestellen kann

Ich suche Onlineshops wo ich auf Rechnung trotz Schufa-eintrag bestellen kann

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung - Abschluß möglich vor Verfahren?

Mir ist bekannt, daß einem der Abschluß einer Rechtsschutzversicherung (RSV) für die Kosten eines bereits laufenden Verfahrens nichts mehr nützt.

Was aber, wenn noch kein Verfahren läuft bzw. noch keine Klage angestrengt wurde, aber sich diese abzeichnet bzw. man eine solche beabsichtigt?

Kann man dann im Vorfeld noch eine RSV abschließen oder fordern die Versicherungen da auch einen gewissen "Vorlauf"?

Gibt es Versicherungen, bei denen man sozusagen noch "last minute" eine RSV abschließen kann und wenn ja, welche?

Im konkreten Fall geht es nämlich darum, daß die eigene Wohngebäudeversicherung einen Schaden nicht komplett regulieren will, weil sie grobe Fahrlässigkeit unterstellt, was aber aus meiner Sicht nicht der Fall ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?