Suche gute Programme wie TuneUp oder ähnliches?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Völlig nutzlos solche Programme. Der Großteil der Funktionen kann man auch schon mit den vorhandenen mitteln machen und das auch noch effezienter. Dann gibt es in solchen Programmen auch noch funktionen die im nachinein zu Problemen führen können (zum Beispiel Registry bereinigungen uä.). Daher lieber die Finger von solchen Programmen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Finger davon. Alle TuneUp Programme richten mehr Schaden an als sie letzten Endes beheben. Wenn Dein System langsamer wird, hilft eine Neuinstallation von Windows 10.

Wenn Datenmüll zu bereinigen ist, kannst Du dies mit Windows Bordmitteln bewerkstelligen. Dazu Windowstaste+R und cleanmgr.exe eingeben. Für eine voreingestellte und bessere Datenträgerbereinigung bietet sich Sage an:

  • Windowstaste+R --> "cleanmgr.exe /sageset:1" //damit werden Voreinstellungen eingestellt
  • bestätigen.
  • Windowstaste+R --> "cleanmgr.exe /sagerun:1" //ruft die Datenträgerbereinigung mit der Voreinstellung 1 auf

HINWEIS: Für weitere Voreinstellungen geht es mit "sageset:2" weiter. Dies geht bis Nummer 65535...

Von Registry Cleanern ist ebenso abzuraten. Eine Säuberung ist nicht nötig,Windows lädt nur die Einträge die gebraucht werden, alles andere wird ignoriert! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Benutz solche Programme nicht, die bringen nix, auser das dein Pc noch langsamer wird oder sogar zerstört wird, wenn zum Beispiel (bei CleanUp) Registryeinträge geändert werden. Es kann kein Programm der Welt wissen, was gut oder schlecht ist auf dem Pc.
Solche Programme zu Treiberaktualisierung kannst du aber problemlos nutzen! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tuning Tools machen deinen Computer nicht schneller. Man nennt es auch Schlangenöl und das verschwendet nur deine Zeit.

Die HDD gegen eine SSD austauschen. Und mehr RAM einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, den Rechner beschädigen die sicher nicht, aber das Betriebssystem. Generell sollte man Finger davon lassen. Und schneller werden? Nicht wirklich...

Wenn deine Festplatte so voll ist, dass sie platzt, dann wird der Rechner langsam. Aber um das zu beheben, braucht man kein Tuning-Programm. Und sonstige wichtige Routine-Wartungsmaßnahmen kann man auch sehr gut mit Windows- Bordmitteln ausführen.

Aktuelle Treiber zu haben, ist auch wichtig - aber darum kümmert sich inzwischen teilweise Windows Update, teilweise Grafiksoftware selber...

Und noch - Eingriffe auf Software-Ebene haben noch keinen Rechner, mit dem grundsätzlich alles stimmt, schneller gemacht. Wenn schon tunen - dann Hardware aufrüsten - das bringt wirklich was...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 18Wheeler
30.05.2016, 09:03

Jepp!

Hubraum statt Chip Tuning und Spoiler.

0

Der ganze TuneUp Mist kann aus einem Golf auch keinen Ferrari zaubern!

Die Tools beinhalten nichts, was Windows von Haus aus nicht auch kann. Im Gegenteil: Fressen im Hintergrund mehr Resourcen, wie sie auf der anderen Seite freigeben, verlangsamen das Hochfahren, sammeln Daten und geben sie an 3. weiter, "klinken" sich in den Windows Explorer ein und wenn man das Zeugs deinstallieren will, hat man ein ernsthaftes Problem...

Ich kann von solchen Tools nur abraten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?