Suche gute IDE für C++

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

DevC++ oder Notepad++

Sachen wie cout, cin, #include, int main, hervorheben

"int" und "#include" sind in C und C++ Schlüsselwörter bzw. Preprozessoranweisungen. Jede IDE hebt diese hervor.

"cout", "cin" und "main" sind jedoch normale Bezeichner genau so wie "nurEinTest". Alle drei "Wörter" (nennen wir das mal so) unterscheiden sich von "nurEinTest" lediglich dadurch, dass diese (sehr vereinfacht gesagt) in einer anderen C++-Datei bereits definiert sind. Man kann aber auch ein C++-Projekt mit mehreren Dateien erstellen, und in einer Datei zum Beispiel eine Klasse mit dem Namen "nurEinTest" definieren. Dann gibt es zwischen "cout" und "nurEinTest" keinen Unterschied mehr.

Man kann dem C++-Compiler und Linker auch sagen, dass man die Dateien, in denen "cout" definiert ist, nicht verwenden möchte. Dann kann man den Namen "cout" genau so wie auch "nurEinTest" für irgend etwas anderes verwenden.

Daher wird keine IDE "cout" anders darstellen als "nurEinTest". Es gab aber in sehr alten Linux-Versionen auch Texteditoren (IDEs eher weniger), bei denen man eine Liste anlegen konnte, in der man einträgt, welche Wörter man besonders hervorgehoben haben möchte. In diese Liste könnte man dann "cout" eintragen und "nurEinTest" eben nicht. Leider weiß ich nicht, ob es derartige Editoren immer noch gibt.

Editoren immer noch gibt.

Notepad++ kann das glaub ich ... ansonsten ist so ein Feature schnell implementiert

0
@procoder42

Klar.

Was ich eigentlich sagen wollte war nicht "... ob es Editoren immer noch gibt", sondern "... ob moderne Editoren dieses Feature immer noch haben".

Wenn du sagst, dass Notepad++ dieses Feature hat, wird es wohl stimmen.

0
cout, cin, #include, int main, hervorheben

Das ist so ziemlich eine der Hauptaufgaben einer IDE . Vielleivht solltest du dich aber erstmal aufs Lernen konzentrieren und nicht auf ne IDE, welche dir deine Fehler behebt , darum sage ich : TextEditor (bevorzugt TextWarangler auf Macs) und den GCC oder MinGW Compiler .... Du kannst dich natürlich auch mit Code::Blocks oder so durchschlagen, lernen tust du dabei nichts (ich denke mal, du hast keinen Plan was ein Debugger macht)

Was möchtest Du wissen?