Suche gute E-Gitarren Verstärker!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tja alles eine Frage für was es alles geeignet sein soll. Für Proberaum, Wohnzimmer und kleine Bühnen (große Bühnen dann mit Abnahme an die PA) reicht ein Combo-Verstärker mit bis zu 2x12er Boxen (Verstärker und Boxen in einem Gehäuse) und 100W+. Preis je nach Ausführung 300-1500€. Den "amtlichen" Sound bekommst du aus einem Topteil + separater Box (meist 4x12, aber auch hier 2x12 oder sogar nur 1x12 möglich). Kostenpunkt grob 800€ (Amp 400€+, Box 300€+) bis Open End. Sowas muss aber nicht zwangsläufig besser klingen, es gibt auch sehr schöne Combo-Amps.

Was kann man da empfehlen. Willst du einen richtig guten und fetten Sound, dann greif zu einem sog. Vollröhren-Verstärker. Da reichen 30-100W mehr als aus! Jedoch müssen diese je nach Nutzung/Lagerung/Transport ca. einmal im Jahr (evtl. auch alle zwei Jahre) im Musikladen gewartet werden (abgenutzte Röhren austauschen etc., ist aber nicht sehr teuer, max. 100-150€ inkl. Material).

Empfehlenswerte Hersteller: Marshall, Peavey, Orange, Hughes & Kettner, Diezel, Engl, etc. Line 6 macht mit dem Flextone/Spider (Valve) auch gute Allround-Verstärker. Aber hier gilt wie bei Gitarren: Einfach in einen Laden gehen und anspielen! Erlaubt ist, was gefällt.

1337icejumper 23.06.2011, 18:46

Hallo und danke für Deine Antwort!

Ich habe im Netz schonmal ein wenig gesurft und bin auf die Peavey Valve King-Reihe gestoßen. Würde mich demnach für die 212er Kombo interessieren. Inwiefern muss ich da etwas "warten", denn davon höre ich zum allerersten Mal irgendwie :) ?? Der Amp sollte für unseren künftigen Proberaum im Keller geeignet sein und einen Preis von grob gesagt 500 bis maximal 700 Euronen nicht übersteige, denn schließlich muss auch noch Platz für andere Anschaffungen drin sein ;) Falls wir dann mal auf die Bühne springen sollten, kann man dann auch sicherlich über PA mit diesem Amp einen schönen Klang erzeugen - oder nicht? :D Kannst du mir irgendwas dazu sagen, davon abraten oder sogar einen besseren Vorschlag machen? :D

Lieben Gruß

0
JConnor 23.06.2011, 20:20
@1337icejumper

Die verbauten Röhren in einem Amp sind nicht wie moderne Transistoren "feste" Bauteile, sondern nutzen sich mit der Zeit ab und fangen irgendwann an, fiepen, kratzen und anderen Störgeräusche zu produzieren - und wenn das der Fall wird, müssen diese Ausgetauscht werden. Das liegt u.A. daran, dass diese Dinger auch verdammt warm werden im Betrieb (darum haben alle Vollröhren-Amp auch einen separaten Standbay-Schalten zum vorwärmen der Röhren). Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenr%C3%B6hre

Also über Peavey kann ich leider keine persönliche Erfahrung abgeben, aber zumindest haben diese einen guten Ruf für mittel- und hochpreisiges Equipment. Der Valve King 212 sieht sehr brauchbar aus, die Soundbeispiele klingen auch solide. Preis ist für einen Vollröhren-Combo sehr günstig.

0
1337icejumper 23.06.2011, 21:33
@JConnor

Okay. Danke für Deine Antwort. Ich werde die Kiste dann demnächst mal bei dem Musikgeschäft meines Vertrauens bestellen und dann ggf. auch zur Wartung in den von dir vorgeschlagenen ein bis zwei Jahren vorbeibringen. Gut, dass ich in meiner Wahl bestätigt wurde :D mal schauen, was der Klangtest so sagt^^

Lieben Gruß und danke nochmal :)

0

Marshall, Peavey - verwendet alles was Rang und Namen hat.

1337icejumper 23.06.2011, 16:56

Hast du da eine Empfehlung für mich? Möglichst nicht mehr als 1000 Euro :D

0

Was möchtest Du wissen?