Suche grössere wohnung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ob Du Anspruch auf eine "günstigere" sprich geförderte Wohnung hast, hängt von der Höhe Deines Einkommens ab und hoffentlich weniger von Deinem - öffentlichen - Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zwar viele Arbeitgeber, die Ihren Angestellten ggf. günstigen Wohnraum zur Verfügung stellen, aber das ist nicht die Regel und ein Anrecht auf eine solche Wohnung gibt es schon gar nicht.

So haben z.B. viele ehemalige Staats Unternehmen wie Post, Bahn, Telekom usw. in den 60er und 70er Jahren viele Wohnungen und Häuser gebaut (z.T. über Genossenschaften), aber auch dort muss man entweder normale Mieten bezahlen oder aber sich einen Geld wertenden Vorteil bei der Steuer anrechnen lassen.

Ein Anrecht auf eine günstige vom Staat geförderte Wohnung hast du dann, wenn der Verdienst der bei euch im Haushalt lebenden Personen zu gering ist um eine angemessene Wohnung zu bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast kein Recht auf günstigere Wohnungen, wenn Du im öffentlichen Dienst arbeitest. Solange Du die Wohnung selber bezahlst, musst Du das auch nicht dem Wohnungsamt melden. Nur wenn Du Geld von denen willst, dann musst Du Dich dort melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Wohnung zu bekommen mußt Du dich, wie jeder andere auch, bei einem Vermieter darum bewerben.

Warum solltest Du eine Recht auf eine günstigere Wohnung haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss ich mich erst im wohnungsamt melden um eine wohnung zu bekommen oder.?

Nein.

Mir wurde gesagt das ich auf günstiegere wohnungen das recht habe weil ich im öffentlichem dienst arbeite?

Da hat man dir Quatsch erzählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Hast du nicht. Du brauchst die selbe Frage nicht fünfmal in verschiedenen Varianten zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?