Suche Geldanlage mit viel Gewinn, viel Zinsen und wenig Risiko

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Viel Gewinn in dieser Zeit vergesse es einfach. Wenn du so viel hast das du in Beton-Gold investieren kannst dann ja. Immobilien gewinnen immer mehr an Wert.

Zinsen gibt es nicht mehr. Von daher gibt es praktisch keine andere Möglichkeit als Aktien oder Fonds. 

Wenn du das Geld einfach auf einem Konto lässt, dann hast du nämlich garantiert einen Verlust (Kaufkraftverlust). Wenn du Wertpapiere kaufst, kannst du vielleicht auch einen Gewinn machen

onomant 10.10.2016, 09:49



Die Frage ist über 4 Jahre alt und der Fragesteller längst verschwunden


0

Natürlich gibt es die Anlagen. Aber was hast du für Ziele für und mit  deinem Geld? Das solltest du als erstes klären. Und dann solltest Du dir unverbindliche Angebote einholen. Es gibt da nicht "DIE" Empfehlung, weil Jede/r individuell ist. Suche dir in deiner Umgebung einen guten "Berater" , einen guten Freund evtl. aus der Familie, Bekanntenkreis wo du weisst, dass er eine gute Anlage hat. Sprich mit Menschen die "reich" sind und frag sie wie sie da hin gekommen sind.

Geld anlegen ist Vertrauenssache.

onomant 10.10.2016, 09:49

Die Frage ist über 4 Jahre alt und der Nutzer längst verschwunden

0
sualk2005 10.10.2016, 09:56
@onomant

Danke, man sollte doch ab und an auf das Erstelldatum schauen.(;-)

0

Tja. Diese Zeiten sind leider vorbei. Früher wurden Bundesschatzbriefe zu 7% verzinst und galten als eine sehr sichere Anlage. Aber wie gesagt, das war einmal.

Heute erkaufst Du Dir hohe Zinsen durch ein hohes Risiko. Umgekehrt werfen sichere Anlagen auch nur wenig Zinsen ab.

Weiterhin ist bei der Höhe der Zinsen die Anlagezeit zu berücksichtigen. Kannst Du längere Zeit auf Dein Erspartes verzichten? Falls ja sind die Zinsen bei einer langfristigen Anlage höher (aber immer noch niedriger als bei hochspekulativen Anlagen) als bei Tagesgeldkonten.

Der Nachteil: Du kommst erst nach Ablauf der Anlegefrist Dein Geld zurück oder musst es teuer "zurückkaufen".

MrsRock2010 20.11.2013, 13:31

Sehr gute Antwort; auf den Punkt!!!!

1
claus1 20.11.2013, 13:32

Danke für die Antwort. Mal was konstruktives.

0

Natürlich gibt es gute bis sehr gute Möglichkeiten, die aber den meisten nicht bekannt sind. Die Renditen liegen fast immer im zweistelligen %-Bereich. Das dumme dabei ist, das gerade die Instituinellen (B-V) kein interesse haben die "Geldkuh" (Menschen wie Du und ich) weglaufen zu lassen, damit diese das Geld dorthin bringen. Ich selber kenne sowohl einige Bankenvorstände, wie auch Fondmanager. Ich weiß also wovon ich rede. Menschen die behaupten Renditen von 10-16% sind unrealistisch oder sind Risikoreich haben keine, absolut keine Ahnung von Bankgeschäfte. Mein Geld verdiene ich in erster Linie mit Daytrading. Nur dieses Art der Kapitalvermehrung würde ich nie empfehlen, da es Fachwissen, Stressresistenz und Risikobereitschaft voraussetzt. Die meisten wollen aber lieber auf eine imaginäre Sicherheit oder Garantien setzen - die aber bei genauerer Betrachtung keinerlei Wert haben. Dieses ist das Ergebniss von 50 Jahre Gehirnwäsche durch Staat,Banken und Versicherungen. Es würde hier aber den Rahmen sprengen alles aufzuzählen. Bei Bedarf kann ich nähere Informationen geben.

Du brauchst eine Zeitmaschine. Damit kannst du die ins Jahr 1970 reisen, denn da gab es auf das Sparbuch noch ca. 18 %. Wenn du nicht über eine solche Maschine verfügst kannst du alternativ unter dem Link einen Bankenvergleich auf das Tages.- Festgelt durchführen. http://www.check24.de/konto-kredit/geldanlage/

Tja, so, wie du hier schreibst kann man dir nicht helfen. Du hast den Weg des Geldes noch nicht verstanden. Angst ist ein schlechter Ratgeber, wenn es um Geldanlagen geht und eine Bank weiß das. Deswegen verbreiten sie oft viel Angst, damit sie mit dir etwas verdienen können. Allerdings schaffen sie es auch sehr oft jemanden so schlecht zu beraten, dass ein Anleger am Ende wirklich nichts mehr hat. Die Inflation liegt bei knapp 3 % im Durchschnitt, was bedeutet, dass du dein Geld besser anlegen musst, sonst verlierst du es über die Inflation. Es gibt genug Anlagen, die weit mehr bringen, aber du hast Schiss. Das ist eben typisch Deutsch. und sicherlich keine Tugend, mit der man angeben kann.-:))

claus1 20.11.2013, 13:27

Dann nennen Sie mir bitte doch diese besseren Anlagen. Das diese Anlage im Moment nicht gut ist , weiß ich auch.

0

Hallo, es gibt eine sehr interessante Anlagemöglichkeit in ein Unternehmen, welches nächstes Jahr (2018) an die Bôrse geht. Noch sind Aktienanteile für billiges Geld zu haben. Das Unternehmen hat bereits eine ISIN- Nummer. Bei Interesse bitte melden. Nur ernst gemeinte Interessenten bitte.

Mach doch einfach ein Praktikum in einer Zentral Bank (beispielsweise die EZB) Da wirst du mit Sicherheit Personen kennenlernen, die dir diesbezüglich weiterhelfen können und dir vielleicht sogar die eine oder andere Anlagestrategie verraten.

Tagesgeld wäre besser als "normales Konto" und sicherer als "Aktie"

viel Gewinn ohne Risiko - ist so wie viel Gehalt ohne Arbeit

claus1 20.11.2013, 13:28

Auf einem tagesgeldkonto gibt es zurzeit fast nichts an Zinsen. Ich wäre an anderen Möglichkeiten interessiert.

0

das möchte wohl jeder, kannst nur bei versch. Banken anfragen, Angebote einholen und dann vergleichen

Sowas gibts leider nicht, mit den Zinsen steigt das Risiko und auf`m Sparbuch bekommst du knapp die Inflation ausgeglichen.

kalium 24.09.2012, 06:22

Wie willst Du denn mit 0,25-1,5% Sparzins (VOR Steuern) die Inflation (offiziell momentan ca. 2,2%) ausgleichen?

1

so was gibt es leider nicht

Was möchtest Du wissen?