Suche geeignete Kindertagesstätte?

1 Antwort

Kann der Arbeitgeber einer Schwangeren einen anderen Arbeitsplatz zuweisen, wenn diese ein Beschäftigungsverbot vom Arzt hat?

Hallo zusammen,

ich bin gerade in der Kinderplanung und stehe vor einer Frage, die google mir nicht beantworten konnte.

Erstmal zu meiner Situation... Ich wohne im Land Brandenburg und arbeite im Außendienst in NRW. Ich pendle also Sonntag nach NRW und Freitag wieder zurück. Ich würde sehr gerne wieder komplett im Osten leben und arbeiten. Leider kann ich mich hier nicht einfach auf einen neuen Job bewerben, da ich hier keine Vorstellungsgespräche wahrnehmen kann, weil ich unter der Woche ja 500 km entfernt in NRW bin...

Jetzt will ich langsam aber sicher auch mal ein Kind haben und dachte mir "Hey, wenn ich in Elternzeit bin, hab ich 1 Jahr Zeit, um mir hier was zu suchen." Jetzt bin ich bei google aber auf das "Beschäftigungsverbot während der Schwangerschaft" gestoßen. Welches auch auf mich zutrifft, da ich schwer heben muss, Staub und giftigen Dämpfen ausgesetzt bin und teilweise sehr weite Arbeitswege habe. Ich gehe also davon aus, dass meine Frauenärztin mir ein Beschäftigungsverbot erteilen wird.

Kann mein Arbeitgeber mir dann einen "Schonarbeitsplatz" zuweisen? Also einen Bürojob. Und wenn ja, bin ich verpflichtet diesen anzunehmen? Der Bürojob wäre dann nämlich unten im Süden - noch weiter weg von zu Hause.

...zur Frage

Alles liegt doch einzig und allein am Pädagogen?

Im Schulhort für 1.-4. Klasse: Wie sich die Hortkinder benehmen, wie sie sich verhalten, wie sie miteinander umgehen, Respekt allen zeigen; dass die Kinder sich wohlfühlen, sehr gern kommen, wie die Atmosphäre ist, dass die Kinder das Mittagessen gern und ganz essen; dass die Hortkinder alles sauber und in Ordnung halten, sich selbstverständlich an die Regln halten, ihre Hausaufgaben fleißig, sauber machen und in max. 50 min schaffen, die Hortkinder in den Horträumen und draußen LEISE sind, freundlich, zuvorkommend und stets höflich zun jedem sind, - im Grund DIES ALLES, ja alles LIEGT DOCH EINZIG UND ALLEIN NUR am Erzieher/Pädagogen. Denn wie es heißt: "Es gibt keine schwierigen Kinder, NUR schwierige Pädagogen." Schwierige Päd. heißt: unfähig, ungeeignet, so genannte ""Möchte-gern-Pädagogen"". Das ist doch so??

...zur Frage

Recht auf Kopie des unterschriebenen Arbeitsnachweises

Hallo, Wir hatten einen Elektriker im Haus, der bei uns im Keller ein Kabel nach draußen in einen Kellerschacht verlegt hat für den Außentemperaturfühler unserer Heizung. Dieser Fühler war ursprünglich an der Hauswand befestigt, wurde aber im Zuge des Hausbaus unseres Nachbarn abgerissen. Besagter Nachbar hatte uns den Elektriker empfohlen, der ein Bekannter von ihm ist und ihm noch einen Dienst schuldete. Nach getaner Arbeit hat mein Mann einen Arbeitsnachweis/ Stundenzettel unterschrieben. Wir haben niemals eine Rechnung erhalten, der Elektriker hat dies direkt von sich aus mit unserem Nachbarn geregelt. Wir hätten gern eine Kopie dieses von uns unterschriebenen Stundennachweises, da Arbeiten an unserem Haus verrichtet wurden und wir darüber gern einen Nachweis hätten. Der Elektriker weigert sich seit Wochen, uns diese Kopie zu geben und behauptet, er hätten den Stundenzettel nicht mehr. Da er über diese Arbeiten auch keine Rechnung an unseren Nachbarn geschrieben hätte, sondern ihm einen Gefallen getan hat, wäre er auch nicht verpflichtet, diesen aufzubewahren. Seine Abrechnungsmethode ist uns egal, wir möchten gern für unsere Unterlagen einen Nachweis, dass er in unserem Haus Arbeiten verrichtet hat. Er kann uns dies auch gern kurz in einem Satz auf einem Blatt bestätigen, aber auch dieses hat er bislang nicht getan und redet sich raus. Was tun? Haben wir nicht das Recht, eine Kopie von dem zu bekommen, wo wir unsere Unterschrift drauf gesetzt haben bzw. für die verrichteten Dienstleistungen? Wer kann hier helfen? Außerdem behauptet er, dass wir gar nicht sein Auftraggeber seien und deswegen sowies keine Rechte hätten. Wo das Problem ist, unserem Wunsch nachzukommen, können wir nicht nachvollziehen.

...zur Frage

Nachts waschen ab wann?

Hallo, in meiner Einrichtung müssen die Nachtwachen, wegen Personalmangel, ab 5 Uhr morgens einige Bewohner waschen. Meiner Meinung nach, darf das doch erst ab 6 Uhr sein, oder? Oder ist das im Ambulanten Dienst, der direkt in unserem Haus ist, anders? Zudem will man wieder mit geteiltem Dienst arbeiten. Ist das so üblich? Vielen Dank für eure Antworten Guggi

...zur Frage

" ich liebe dich nicht mehr, aber du bist mir trotzdem noch wichtig" - geht das überhaupt?

Mein Freund und ich sind seit 11 Jahren zusammen. Wir haben ein gemeinsames Kind. Mit meinem Ex Freund habe ich noch ein Kind, welches mit mir und meinem Freund und unserem gemeinsamen Kind zusammenlebt.

Jedenfalls läuft es seit einigen Jahren nicht mehr gut zwischen uns. Wir hatten letztens den wohlmöglich heftigsten Streit den wir je hatten. Danach wurde mein Freund ganz verzweifelt, er fühlt nichts mehr für mich.

Ich fragte ihn ob er es ernst meint, weil es ja nicht immer bei Paaren rund laufen kann und man daran arbeiten könnte.

Er antwortete darauf ganz bedrückt und ich zitiere: "Ich meine es ernst! Ich liebe dich nicht mehr. Aber du bist mir trotzdem wichtig".

Was heißt das? Wenn er mich nicht lieben würde, dann würde ich ihm doch nicht wichtig sein oder? Kann es sein das er sich nur versucht einzureden dass da nichts mehr ist oder fühlt er tatsächlich so?

Ich brauche wirklich Rat :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?