Suche Geeignete Helmlampe für den Feuerwehrdienst?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Helmlampen sind eine Wissenschaft für sich, selbst unter den Feuerwehrleuten gehen die Meinungen hier weit auseinander.

Grundsätzlich hat jede Leuchte im Brandrauch Probleme, hier hilft nur eine WBK die eigentlich mittlerweile bei jedem Trupp im Innenangriff Standard sein soll. Je heller die Lampe ist um so mehr besteht die Gefahr der Reflexion an den Rauchteilchen. Das ist ähnlich dem Effekt wenn man im PKW bei Nebel das Fernlicht einschaltet, dann stehst du vor einer weißen Wand und siehst quasi gar nichts mehr.

Die Helmlampe ist nur eine mögliche zusätzliche Ausrüstung, quasi als Backup. Sie ersetzt niemals das nach FwDV 1 geforderte Beleuchtungsgerät. Hier haben sich Handlampen bewährt die an der Kleidung bzw. Ausrüstung befestigt werden, z.B. die L-3000 von ADALITE http://www.adalit.de/l-3000.html So hat man die Hände frei und über den Knickkopf kann die Abstrahlrichtung eingestellt werden.

Gute Helmlampen sind jene die für die Helme gefertigt werden. Wie z.B. am Heros Exteme http://www.rosenbauer.com/de/de/world/produkte/ausruestung/feuerwehrhelme/heros-xtreme.html oder Dräger HPS 7000 http://www.draeger.com/sites/de_de/Pages/Applications/Draeger-HPS-7000.aspx Die sitzen mittig, bringen den Helm also nicht aus dem Gleichgewicht, und man kann damit auch nicht hängen bleiben. Das was Rosenbauer mit dem Heros smart vertreibt ist eigentlich unmöglich.

Eine zusätzlich am Helm befestigte Lampe ist eigentlich immer ein Kompromiss. Das fängt mit der einseitigen Belastung an und geht damit weiter das die Lampen weit heraus ragen. Nicht nur das man damit hängen bleiben kann, gerade für unerfahrene Kräfte problematisch, sondern die Lampe wird auch gern verstellt.

Wenn du dir so eine Lampe beschaffen willst solltest du zuerst mal sehen was es an zugelassenen Halterungen auf dem Markt gibt. Da wird jede menge Schrott angeboten. Am Besten mit dem Hersteller des Helm in Verbindung setzen. Entweder über die Internetseite oder mal auf einer Messe schauen.

Bei der Lampe solltest du drauf achten das sie sich mit Handschuhen und quasi blind, also ohne hinschauen, bedienen lässt.

Gute Leuchten sind die L-5Plus http://www.adalit.de/l-5.html oder die UK 4AA ET Xenon http://www.doenges-rs.de/helmlampe-uk-4aa-et-xenon-heckschalter-neongelb-mit-aufdruck-feuerwehr.html wobei ich den Heckschalter bevorzugen würde. Die Paralux PX1  http://www.parat.eu/Koffer-Licht-IT/Licht-Sicherheitslampen/Produkte/Feuerwehr/PARALUX-Sicherheitslampe-PX1::330.html . Ich habe auch schon PELI STEALTHLITE XENON 2400 http://www.helpishop.de/3xios/index1.php?Artikelnummer=PLSTL-&detailsZeigen=true&maibm=1&mapg=2&maid=XHLP1PE100000&maaktion=open&parextid=XHLP000000000%3A%7C%3AXHLP100000000%3A%7C%3AXHLP1PE000000%3A%7C%3AXHLP1PE100000 an Helmen gesehen, mir sind die allerdings zu klobig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Davidtheanswer
09.08.2016, 22:26

Wie immer gut und ausführlich!

Eine Sache ist noch zu erwähnen. Hier wird eine Lampe mit EX-Schutz gesucht. Meiner Meinung nach ist es oft egal, ob dies gegeben ist. Vorteil ist zwar, die Lampe ist dann auch sehr robust und wasserdicht. Aber oft hat man so viel anderes Zeug dabei, welches nicht exgeschützt ist oder durch eigenes Verhalten. ...Eine Standard Feuerwehr Axt ist aus Stahl. Wenn man damit an Metall kommt gibt es Funken, eben so die Brechstange, der Einreißhaken,... Natürlich gibt es diese Werkzeuge auch aus nicht Funkenreißendem Material. usw.   ... Am besten immer vorher Freimessen

1

Je heller die LED umso größer die Reflexe. Auch Nebellampen leuchten nicht in sondern unter den Nebel. Empfehlenswert sind Lampen mit einer Cree XML T6.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Helm hast Du denn? Die Pixa3 von Petzl ist empfehlenswert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucasFF112
09.08.2016, 11:01

Momentan Noch nen Schuberth Helm aber evt. bald nen Dräger HP 4500

0

Bleib bei einer Handlampe, ich selbst bin, auch im innenangriff kein Freund mehr von Helmlampen. Kann man dran hängen bleiben z.b an herunter hängenden Kabel.  Wenn dir dann was passiert, ist der Versicherungsschutz noch gewährleistet? Würde ich vorher mit der Führung der FW abklären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucasFF112
09.08.2016, 12:06

hat selbst Helmlampen

0

Was möchtest Du wissen?