Suche Gaming Laptop... aber welcher?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

der Laptop sollte möglichst viel Speicherplatz haben (ab 550Gb), zwei Anschlüsse für Headset

All das für maximal 1.000,-€? Kurz und knapp, vergiss es. Mit 1.000,-€ kommst du nicht weit. Bei einem Desktop-PC man schon einiges dafür bekommt. Für ein Notebook das deinen Anforderungen entspricht jedoch mehr hinlegen musst. Ich habe mir vor knapp drei Wochen selbst ein neues Notebook als Zweitgerät zugelegt. Habe rund 1.200,-€ dafür bezahlt und trotzdem zum Gaming nur bedingt ausreicht. Was für mich irrelevant ist, da das Notebook fast ausschließlich zum Arbeiten nutze. 

Bei mir werkelt nen i7-6700HQ (nicht verwechseln mit dem 6700 oder 6700k!), ne Nvidia GeForce 950m mit 4GB VRAM, schnelle 256GB SSD und 16GB DDR3 RAM. Für meine Zwecke mehr als ausreichend, bei aktuellen und Ressourcen-hungrigen Spieletiteln schnell die Luft raus ist. Wenn es unbedingt ein Gaming-Notebook sein soll, wenigstens 1.500,-€ (eher mehr) einplanen würde oder dich doch für einen Desktop-PC entscheiden solltest. Da bekommst du vom Preis/Leistungsverhältnis her gesehenen mehr für dein Geld. 

Wenn es ein Notebook sein sollte, entweder selber bei Mifcom, Kiebel und Co. zusammenstellen oder dir mal diverse Asus, Msi oder Lenovo Geräte anschauen solltest. Wobei auch HP da einiges hat. Dich aber von den Spezifikationen nicht blenden lassen solltest. Gerade was die CPU und GPU angeht, sich vieles gut ließt aber häufig größter Mist ist. Letztendlich nur Augenwischerei und als Marketing-Gack den Verkauf fördern soll. Daher auch solche Modellbezeichnungen wie HQ (Intel CPU) oder M bei den GPUs von Nvidia. Den eine 950m oder 960m, nichts mit der 950 oder der 960 am Hut hat. Zumindest was dessen Leistung angeht. ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyBee13
29.08.2016, 21:25

hmmm... :/ das ist schade :/

0

Was möchtest Du wissen?