Suche exel Tabelle für Kundenbefragung?

2 Antworten

Sobald es in Excel ist, ist der Rest einfach:

Liste der genannten Antworten, einfach durchnummerieren oder meinetwegen auch nur die Liste der Antworten (also Spalte B im Bild).

Das kann man über eine Pivottabelle bzw. gleich Pivotchart zusammenfassen lassen, d.h. die Anzahl der Antworten und den prozentualen Anteil an der Gesamtzahl.

Mit Rechtsklick aufs Diagramm kannst Du den Diagrammtyp nach Belieben anpassen, ich hab aus dem standardmäßigen Balkendiagramm ein 3D Kreis gemacht, keine Ahnung was Dir optisch vorschwebt.

Die Pivottabelle ist mit den Einstellungen ggf. etwas gewöhnungsbedürfig, wie man zum einen die Überschrift bei "Werte" anpasst, also dem Quadrant rechts unten: 
Klick auf den Eintrag bei Werte > Wertfeldeinstellung

Falls Excel als Standard Summe nimmt -> Anzahl
Benutzerdefinierter Name -> was Dir recht ist
auf dem Reiter "Werte anzeigen als" von "keine Berechnung" auf "% des Gesamtergebnis"

Auf dem Diagrammfeld Rechtsklick -> Datenbeschriftung damit die Prozentwerte da auch angezeigt werden.

Wenn es da Unklarheiten gibt, einfach nochmal nachhaken.

Quizfrage allerdings: Wie sollen die Umfrageergebnisse tatsächlich erfasst werden? Auch direkt in Excel?

 - (Excel, Kundenbefragung)

Klasse geantwortet, insbesondere auch das Bild! DH!

0
@Iamiam

um den Hinweis aus der anderen Antwort aufzugreifen: Es geht natürlich auch ohne Pivottabelle - wie die Dir zu sperrig ist und sich die Anzahl der Antwortmöglichkeiten in Grenzen hält geht es natürlich auch mit zählenwenn
Du schreibst die Antwortmöglichkeiten untereinander (genauso geschrieben, wie die Antworten erfasst werden) und daneben
=zählenwenn(B$1:B$100;C1)
Hier die Annahme, dass die Antworten in Spalte B von B1:B100 aufgelistet sind und die erste Antwort, deren Anzahl zu zählen willst in C1 steht.

0

formal, damit der Frager eine Hilfreichste vergeben kann und hoffentlich auch vergibt!

(ich hätts allerdings ohne die Hürde Pivot-Tabelle gemacht, aber das ist Geschmackssache)


DH!
Ich habe mich schon vor Jahren von Pivot "verabschiedet", aber das ist wohl wirklich Geschmackssache. Und gerade für Einsteiger ist Pivot wohl einfacher zu handeln.

1

Was möchtest Du wissen?