suche einen zahnarzt im raum trier, der unter vollnarkose behandelt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wie man gerade als Angstpatiernt sich unter vollnarkose behandeln lassen kann, verstehe ich nicht. icvh bin auch Angstpatient, aber das letzte was ich machen würde, wäre eine Vollnarkose. meine Angst kommt daher, das ich Ärzten nicht vertraue, zahnärzten schon gar nicht, deshalb würde ich nie, nie, nie die kontrolle aus der hand geben. ich weiß, das ist keine Antwort auf deine Frage, sorry.

Man benötigt keine Vollnarkose. Es geht auch mit normaler Betäubung. Man nimmt abends 1 Beruhigungstablette, morgens auch noch eine (bitte hinbringen und abholen lassen). Und da bekommt man auch was gespritzt und bekommt nichts mit.

Such Dir einen Zahnarzt, der mit sowas arbeitet (z.B. mit behinderten Patienten) oder mit einem Kieferchirurgen zusammen arbeitet.

vollnarkose ist immer teuer. du solltset mehrere ärzte aufsuchen und vergleichen.... eine vk wird sogar ab und an von der kasse gezahlt... allerdings nur wenn es medizinisch nicht anders geht. ich kann dir anstatt dessen eine auf valium basirtende spritze emfehlen zur örtlicheb betäubung. da merkst du auch nichts... mein mann hatte es so gemacht. er ist wie ich paniker beim zahndoc. diese spritze ist viel günstiger und erfüllt auch ihren zweck... ca 50 euro....

Viele Zahnärzte behandeln auch schwerstbehinderte Menschen, diese müssen meistens unter Vollnarkose gesetzt werden.

Frage mal einen Zahnarzt, was man machen kann, meistens wird ein Narkosearzt hinzu gezogen.

Eventuell könntest du dich auch bei der Krankenkasse erkundigen. In Härtefällen übernehmen die KK vielleicht einen Teil der Kosten.

es kommt darauf an was du machen lassen willst ein normaler zahnarzt behandelt selten unter vollnarkose mein zahnarzt schickt da alle ins krankenhaus wenn es um vollnarkose geht!vergiss aber nicht jede narkose ist gefährlich und kann das leben kosten ... ich hab seit kurzem auch sehr angst vom zahnarzt (weisheitszahn unter schmerzen raus bekommen :( ) aber da muss man leider durch :(

dir ist aber bewusst das du dann die kosten für die narkose selber trage musst oder. kostet bis zu 300€

katti1980 27.10.2009, 14:33

narkosearzt, die ganzen geräte, die op schwester, das mittel selber.... 250-500 euro musst du rechnen. meist zahlt die kasse nicht nur in ausnamefällen...

0
xxSQUIRRELxx 27.10.2009, 14:43
@katti1980

also wenn man heute die weisheitszähne gezogen bekommt kann man es unter vollnarkose machen und 300€ selbstbeteiligung zahlen oder in zwei sitzungen unter ördlicher betäubung machen lassen und es wird alles von der kk gezahlt.

0

Da mußt Du in eine Zahnklinik gehen. Kein normaler Zahnarzt behandelt in Vollnarkose. Dazu benötigt man nämlich den richtigen Arzt zusätzlich.

fnmama 27.10.2009, 14:30

kann ich nicht bestätigen-das einzige was dazu nötig wäre ist eine narkoseärztin-mein za behandelt auch mit narkose

0

Was möchtest Du wissen?