Suche einen technischen Berufliche Ausbildung hab Hauptschulabschluss und möchte mit eine ausbildung anfangen (wo man auch gut verdient)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gehe zur Handwerkskammer und frage nach einem Ausbildungspaten. Das ist der beste Weg. Der wird Dich auf Deinem Weg so lange begleiten bis Du alleine klar kommst. Denn es gibt über 130 verschiedene Handwerksberufe. Aktuell hast Du Hauptschulabschluss. Nun macht es Sinn dass eine lebenserfahrene Person feststellt wo ganz konkret Deine Stärken und Schwächen sind. Es gibt durchaus Ausbildungsbetriebe die engagierte und ausbildungsreife junge Menschen einstellen welche sich schwer in der Schule tun, in Praxis aber gut sind. 

Mit Geld kannst Du keine wirklich wichtigen Dinge im Leben kaufen. Du kannst damit keine Anerkennung kaufen die durch ehrliche Arbeit verdient wurde, Du kannst damit keinen Respekt kaufen, kein Mensch fragt nach einem Studium wenn nach einer ordentlichen und zuverlässigen Serviceleistung gefragt wird. Und so weiter und so fort. Stelle also die Frage nach dem Geld erst mal in den Hintergrund. Finde die für Dich passende Lehrstelle. Ohne bleibt der Wunsch nach einem guten Verdienst ein Traum. Nach einer Lehre stehen Dir viele Möglichkeiten offen Dich weiter zu qualifizieren um später dann wirklich sehr gutes Geld verdienen zu können. 

Lehrjahre sind immer noch keine Herrenjahre. Das ist auch gut so. Denn in der Lehre wird erst mal gelernt. Da wird keine volle Leistung erbracht aber es wird Zeit von ausgebildeten Menschen gebunden die volle Leistung erbringen können. Der Verdienst wird also immer geringer sein als bei einem ausgebildeten Menschen. Wäre es anders würde eine Lehre ja auch keinen Sinn machen. Schließlich soll die erbrachte und nachgewiesene Leistung ja auch anerkannt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Handwerksberufen kann man immer noch gut verdienen. Das Einkommen soll ja nur gut ausreichen, dass man damit leben kann …

Allerdings musst du auch unbedingt bereit sein, in der Berufsschule den Unterrichtsstoff zu lernen! Wenn du deinem Lehrmeister zeigst, dass du wirklich deinen Beruf lernen willst, wird er dir auch eine Chance geben. Ein Abiturient, der den Beruf nur lernt, weil er die Praxis kennen lernen will, wird nach der Lehre studieren und seine Firma verlassen.

Es ist besser, ein brauchbarer und ehrlicher Handwerker mit Hauptschulabschluß zu sein, als ein 4er-Abiturient, der mit 100.000 Ausreden daherkommt warum nichts auf die Reihe bringt! Schwätzer hat Deutschland genug. Es werden eher die Macher gefragt sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur Hauptschulabschluss aber gut verdienen, den Wiederspruch merkst du selber oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?