Suche einen Mini-Router mit NAT?

4 Antworten

Erzähl doch mal ein wenig mehr, was GENAU du da einrichten willst.

Denn einfach formuliert: Wenn du von Routing redest, dann musst du auch entsprechende Subnetze einrichten können - also eben Routing dafür einrichten können. Mit einem DSL-Router der das nicht kann, nützt dir ein zweiter "Mini-Router" hier unter Umständen gar nichts - ganz sicher nicht, wenn du Datenverkehr von aussen auf Services in der DMZ zugreifen willst....

Daher: Eine klare Antwort gibt es erst, wenn wir auch verstehen, was genau du machen willst.

Also ich betreibe hier ein kleines, privates Netzwerk und verwende eine Fritzbox 7330 als Router - so weit so gut.

in meinem Netzwerk befinden sich:

  • 1 Workstation
  • 2 Laptops
  • 2 Tablets
  • 2 Smartphones
  • 1 VOIP-Anlage
  • 1 Web-Server (der auch als DNS-Server dient)
  • 1 Radius-Server
  • 1 NAS
  • 1 VDR
  • 1 OpenElec
  • 1 Netzwerkdrucker

Wie in fast allen Haushalten üblich, bekommen Freunde usw. natürlich einen WLAN-Zugang für ihre Mobilfunkgeräte.

Ich möchte aber nicht dass meine Gäste das gesamte Netzwerk sehen - ich hatte schon mal versucht ein Gast-WLAN einzurichten, aber dann können meine Gäste auf Facebook keine Spiele spielen.

0

Unabhängig Tests – zum Beispiel von der Zeitschrift ct oder Test – zeigen immer wieder, dass eigentlich nur die Router von AVM etwas taugen. 

Nimm halt einen ohne WLAN. Schätze, die verbrauchen vielleicht 3 oder 4 Watt. 

Auf einem Raspberry Pi oder ähnlichem Gerät kannst Du das mittels iptables einrichten.

Was möchtest Du wissen?