Suche einen guten Diät shake der auch wirklich sättigt und bei einer Diät hilf?

8 Antworten

Einen guten Diätshake gibt es schon einmal per se nicht. Ein Diätshake ist nichts als reine Geldverschwendung. Das Geld könntest du da viel sinnvoller in gute Lebensmittel investieren.

Im dir wirklich hilfreiche Tipps zum Abnehmen zu liefern fehlt es uns noch ein grundlegenden Daten zu deiner Person.

  • Wie viel wiegst du?
  • Wie groß bist du?
  • Wie alt bist du?
  • Bist du männlich oder weiblich?
  • Welches Ziel willst du erreichen?

Das einzige was zählt ist ein Kaloriendefizit. Jede, ja wirklich jede (!) Diät ist nach demselben Prinzip auch aufgebaut.

Wie du dieses Kaloriendefizit nun aber erreichst bleibt dir überlassen. Du könntest weniger Kcal aufnehmen (Ernährung) oder mehr Kcal verbrennen (Sport).

Wer sich aber unter dem Aspekt möglichst schnell viel abzunehmen an das Thema nähert wird auf kurz oder lang scheitern.

Es ist dabei vorrangig auch völlig egal ob du dir mal eine Pizza reinschiebst, Schokotafeln futterst oder Softdrinks schlürfst. Alles was zählt ist beim Abnehmen das Kaloriendefizit. Selbst die optimale Verteilung der Makronährstoffe ist da ersteinmal zweitrangig.

Solange du also ein Kaloriendefizit erreichst ist es völlig egal was du isst/trinkst. Die Kalorien kannst du dann theoretisch auch in Form von Fast-Food und Co. zu dir nehmen. Auch in Form von einer Pizza (obwohl das auch noch zu wenig sein wird)

Übrigens ist für das Kaloriendefizit die Bilanz von 24 Stunden meist recht uninteressant. Solange du in einer Woche, 10 Tagen oder gar im Monat immernoch im Defizit bleibst, gleicht sich das aus. Dein Körper zieht nach 24 Stunden keinen Schlussstrich und beginnt von 0 ab zu zählen.

Die Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe) darfst du dabei trotzdem keinesfalls vernachlässigen. Andernfalls wirst du auf Dauer krank.

Oben sprach ich bereits die Makros an. Diese solltest du mit der Zeit optimal verteilen. Denn auf lange Sicht werden diese sehr wichtig.

So lässt sich das Verhältnis von zu- oder abgenommener Muskel- oder Fettmasse beeinflussen (v.a. Eiweiß). Auch für das Sättigungsgefühl (Eiweißzufuhr), die sportliche Leistungsfähigkeit (Carbs) und den Muskelabbau (v.a. Eiweiß) sind die Makronährstoffe verantwortlich.

Was dabei auch viel zu oft vernachlässigt wird ist die hormonelle Lage. Diese wird durch eine optimale Verteilung aller Makronährstoffe gesteuert.

Wichtig ist letzendlich vorallem auch, dass du bei einem Kaloriendefizit niemals zu wenig isst. Leider ist das oftmals bei Anfängern die ihre Kalorien nicht zählen schnell der Fall. Dann natürlich auch völlig unbemerkt.

Der Grundumsatz ist wirklich das Minimum. Du bewegst dich also zwischen den Grundumsatz und den Gesamtumsatz.

Deinen Grundumsatz kannst du berechnen oder ermitteln lassen. Letzteres ist natürlich meist wesentlich genauer. Die Abweichungen können zw. Berechnung und Realität bis zu 25 % oder mehr ausmachen.

Der Grundumsatz wird bei fast allen Anbietern durch die Atemgasanalyse, auch Spirometrie genannt, gemessen. Sie gilt als sehr genau und weicht nur minimal von deinem tatsächlichen Grundumsatz ab.

Bei der Spirometrie setzt du für ca. 10 bis 15 Minuten im Liegen eine Atemmaske auf, damit deine eingeatmete und ausgeatmete Luft analysiert werden kann. Durch den Sauerstoff- und Kohlendioxidgehalt in deiner Atemluft sind dann Rückschlüsse auf deinen Stoffwechsel und die Höhe deines Grundumsatzes möglich.

http://www.gesundepfunde.com/grundumsatz-messen/ Dort findest du ebenfalls div. Anbieter der Spirometrie.

Kraftsport als Ergänzung dazu ist beim Abnehmen auch nie verkehrt.

Wenn du längerfristig ein Kaloriendefizit erzeugst so sind Refeed-Days sinnvoll. Klar abzugrenzen vom Cheat Day!

Ziel von Refeeds ist es, die Leptinspiegel wieder nach oben zu bekommen (oder einem weiteren Abfall entgegenzuwirken), sodass sich dein Körper so wenig wie möglich gegen eine Fettabnahme wehrt und deine Diät möglichst anstrengungslos und erfolgreich verläuft.

Unterschied: Refeed-Day / Cheat-Day

Refeed-Day:

Kontrollierte Menge an kcal (ca. Erhaltungskalorien) und Kohlenhydraten

Wirkung:

  • Keine Fettzunahme.
  • Bekämpfung der Diätanpassungen durch Erhöhung der Leptinspiegel.
  • Wiederbefüllung der Glykogenspeicher.
  • Besser Abnehmen im Anschluss.
  • Psychische Entspannung.

Cheat-Day:

Wahllos essen, was möglich ist, v.a. Junkfood

Wirkung:

  • Fettzunahme wahrscheinlich durch exzessive kcal-Zufuhr.
  • Ineffiziente Wirkung auf die Leptinspiegel.
  • Ineffiziente Bekämpfung der Diätanpassungen.
  • Erschwert das Abnehmen.
  • Pendeln zwischen den Extremen stresst psychisch und kann zu gestörtem
  • Essverhalten führen.

Informiere dich am besten hier: http://fitness-experts.de/abnehmen/refeeds-cheatdays Dort findest du viele kostenlose und wissenschafltich belegte Fakten und Informationen. Auch bzgl. der Refeed-Days und deren Umsetzung.

Bitte informiere dich. Abnehmen ist einfach, solange man informiert ist muss man sich dabei auch keinerlei Verbote setzen.

Lg

HelpfulMasked

Jede Diät ist im Defizit? Was ist wenn sie keine macht und einfach abnimmt ? Gesunde Ernährung = aktiver Stoffwechsel :D

Was soll ein Defizit langfristig bringen? Was machen die leute nach einer Diät ? zunehmen und dann wieder abnehmen ??

Also das liegt auch alles im auge des betrachters :)

war jetzt nicht für das was du sagst in frage zu stellen aber es ist meine Meinung

0
@Gaetano1

Das was du schreibst ergibt zwar wenig Sinn, aber: Ja jede Diät baut auf ein Defizit. Zumindest ist das wissenschaftlich belegt. Wenn es dich interessiert recherchiere danach.

Wer nach einer Diät so isst wie vorher nimmt natürlich zu. Alleine schon weil sich der Kalorienbedarf ändert.

Ohne Information und Recherche ist es da nicht getan. Wenn man den Hintergrund des Abnehmens kennt ist es fast ein Kinderspiel

0
@HelpfulMasked

Richtig :)

Aber es geht ja darum sich erstmal gesund zu ernähren und dann in das defizit zu gehen :D

Jeder mensch nimmt am anfang ab ohne einen defizit das ist fakt !!! nur gesund ernähren

und anschließend mal drüber nachdenken eine diät zu machen

0
@Gaetano1

Ob gesund oder nicht. Das Defizit ist alles was zählt. Wie du meiner Antwort entnehmen kannst spielen die Mikronährstoffe lediglich aus gesundheitlicher Sicht eine Rolle. Für das Abnehmen aber auch eher zweitrangig.

Jeder mensch nimmt am anfang ab ohne einen defizit das ist fakt !!!

Nein niemand. Absolut niemand.

Aber wenn es ein "Fakt" ist würde mich eine Quelle interessieren. Ich warte

nur gesund ernähren

Das man damit meist auch weniger Kcal aufnimmt und in ein Defizit fährt (auch unbemerkt da nur wenige die Kcal auch tracken) ist dir aber bewusst, ja?

0

es gibt unter diesen shakes keine, die in der angegebenen menge wirklich sättigen.

es gibt sicher welche, die besonders widerlich schmecken, so dass man sowieso schnell genug hat. almased wird zuweilen nachgesagt, dass man so ab dem dritten tag schon beim anrühren plötzlich gar keinen hunger mehr hat...

das würde ja quasi deinen kriterien entsprechen.

Aus einem Selbstversuch weiß ich zB das Almased mit genug Sport und gesunder Ernährung Wunder wirkt.

Pass bei egal wechem Shake aber auf das du die Einnahme langsam auslaufen lässt und finde dich schon vorher damit ab das du 1-2 Kilos wieder drauf bekommst... Wenn dus richtig anstellst ist der Jojo auch nicht vorprogrammiert wie immer alle sagen.

Wieso damit abfinden wieder mehr zu wiegen und zusätzlich das Geld aus dem Fenster werfen wenn es auch langfristig und ohne derartige Geldverschwendung geht?

Investiere dein Geld doch lieber in gute Lebensmittel als in derartige Luftnummern wie Almased und Co.

1

Was möchtest Du wissen?