Suche einen Film, der von Mobbing und Amokläufen handelt?

5 Antworten

 Ich weiß nicht, ob das der Film ist, den du suchst...

Diese fallen mir spontan ein:

- We need to talk about Kevin

- Bowling for Columbine

- Amok - Columbine School Massacre

Die Welle ( haben wir in der schule gesehen)
Dann mobbing mäßig
The perks of being a wallflower. Deutscher Titel fällt mir nicht ein. Buch und Film sind Super!!

seltsamer Junge in meiner Klasse: Soll ich zur lehrerin?

Hey Leute

ich geh in die 9 Klasse und hab einen sehr komischen jungen in der Klasse. Er wurde von 6-8 Klasse gemobbt und so also es wurde unter anderm so ein foto von ihn gemacht und im klassenchat rumgeschickt, es wurde nie mit ihm geredet und so was.

Auch wenn das mobbing vorbei ist verhält er sich sehr komisch.

So hat er zum beispiel auf unsrer schule keine Freund und ist zwar in der pause bei unserer klasse, aber immer alleine und sagt nix. In der klasse aber redet er manchmal mit welchen. Er ist generell voll schüchtern und ich hab gehört er hat sich gerizt sich weil er schwul ist.

In den klassenchat hat er heute ein bild von einer toten katze geschickt und dann geschrieben: "Das wird eines tages auch mit euch pasieren! :)" und sowas. Ich weis echt nicht was in seinem Kopf falsch abgeht aber ich hab doch ein wenig Angst das er vielleicht ein Amoklauf plant.

Sollte ich am montag unsere Klassenlehrerin ansprechen!?

<3 Danke für antworten <3

...zur Frage

Suche gute Filme über Mobbing, Amok, Drogen ect.

Hey, ich suche gute Filme über Mobbing, Amoklauf an Schulen, Drogen, Partys ect. bei Jugendliche. Filme mit dem Genre "Drama", also. Also welche wie Bang, bang du bist tot; 13, kids ect. Danke im voraus.

...zur Frage

Wie kann ich meinen Vater davon überzeugen, dass Killerspiele NICHT für Amokläufe wie in München verantwortlich sind?

Hallo!

Nach den Amokläufen fragte mich mein Vater heute, ob ich denn sogenannte "Ego-Shooter" spiele (schonmal super, dass er wahrscheinlich keine Ahnung hat, was das ist).

Nachdem ich ihm sarkastisch mitteilte, dass ich solche Spiele spiele, und auch unglaubliche Lust am Morden hätte seit ich das tue (natürlich habe ich keine Lust daran, obwohl ich jetzt schon lange LPs schaue und selbst spiele), begann er gleich mit seiner Rede.

"Der Junge hat sowas gespielt, die hat man in seinem Zimmer gefunden, der hat nur sowas gemacht. Außerdem ist in den letzten 20 Jahren seit es diese Spiele gibt die Hemmung von Jugendlichen gegenüber Morden total gefallen, es kann ja kein Zufall sein, dass jetzt immer mehr junge Menschen beim IS mitmachen und so viele Attentate waren..." Das habe er alles in der Zeitung gelesen (Ich habe komischerweise gelesen, der Junge aus München wäre aufgrund von Mobbing psychisch erkrankt, aber gut, dann halt Killerspiele...) Das bestätigen Psychologen sagte er (Er ist Arzt, zwar aus einer völlig anderen Richtung, aber das lässt ihn von seinen Fakten dann halt absolut sicher sein, auch, wenn er mir keine Quellen zu diesen "Fakten" geben wollte).

Mein Vater ist 62, ich bin 15. Von dem Standpunkt aus ist es mir nicht möglich, mit Internetartikeln zu beweisen, dass keine Studien je etwas bewiesen haben, was er sagt. Es ist, als würde man gegen eine Wand reden. Was kann ich ihm sagen, dass er mir glaubt? Ich bin mir sicher, nein, ich WEISS dass ich Recht habe. Ich will schließlich niemanden erschießen, und die Millionen anderen Jugendlichen aus Deutschland und Österreich die sowas spielen ja auch nicht. Früher war es der RocknRoll, auf den die Eltern alles geschoben haben, heute sind es die Killerspiele. Wie soll man je dieses Unwissen beseitigen? Kennt ihr vielleicht gute Artikel zu dem Thema? Vielleicht Neues zum Amoklauf? Ich wollte ihm auch schon die Spiele (eigentlich nur eines, die anderen sind MMORPGs) zeigen, die ich spiele, um ihm zu zeigen, was ich dabei tue, aber das wollte er nicht. Danke schonmal.

...zur Frage

Mobbing Mitleid?

Hallo liebe Community, es gibt ja in Schulen diese Amokläufe wo mehrere schüler sterben. Die gröste Ursache dafür ist Mobbing oft.
Wie steht ihr dazu wenn sich die Opfer an den Mobbern rächen, findet ihr das die Mobber es verdient haben oder habt ihr Mitleid für sie. Natührlich ist töten keine Lösung für alles aber wie sehr ihr das ?

Meine Meinung:
Ich kann Amokläufe nachvollziehen und hab kein Mitleid für die Mobber da sie es verdient haben zu sterben. Ich habe auch kein Mitleid für sie oder ihre Familien.
Ich meine wenn man eine Person so dermassen ohne Grund fertig macht dann muss man mit Rache rechnen oder nicht?

Also wie seht ihr das ?
LG EjicX23

...zur Frage

Gab es den Amoklauf im Film Klass wircklich?

Wie der Name schon verrät,würde ich gerne wissen,ob der Film Klass http://de.wikipedia.org/wiki/Klass_%28Film%29 ,wircklich nach einer wahren Begebenheit basiert. Stutzig macht mich einfach nur,dass der Film in Norwegen spielt,aber dort es keinen Amoklauf gab.Ich hab schon von zwei Amokläufern gehört,die so ähnlich vorgegangen sind,aber ich habs vergessen :P Hat einer von euch Näheres?

...zur Frage

Kann man Schmerzen vermissen?

ich rede nicht von körperlichen schmerzen wie magenschmerzen, oder rückenschmerzen,...

ich meine, ob man den schmerz, einen geliebten menschen zu verlieren, den schmerz, der bei mobbing entsteht,... vermissen kann

bei mir ist es nämlich so, dass ich noch nie einen menschen verloren habe der mir nahe stand (außer meine großmutter, allerdings war ich damals erst 7 jahre alt und habe es daher alles noch nicht wirklich verstanden) - nun ist es so, dass ich mich fast schon danach sehne einen freund oder anderen mir wichtigen menschen zu verlieren, um zu sehen wie meine reaktion dann ist, ob es nur trauer oder richtung depression gehen würde - einfach das gefühl des schmerzes zu spüren

oder auch zum beispiel als ich früher gemobbt wurde fühlte ich mich zwar schlecht, allerdings schien mir damals nichts zu fehlen - heute fühle ich mich PERMANENT so, als ob mir etwas in meiner seele fehlen würde - ich finde den gedanken zwar lächerlich, aber ich kann nicht sagen, dass es NICHT solcher schmerz sei

ich bin generell kein mensch der sich aus reinem spaß gern selbst schmerzen zufügt (physisch wie psychisch) aber kann es sein, dass man das gefühl des seelischen (!) schmerzes auf irgendeine abstruse, fast schon perverse art und weise mag und es vermissen kann, dies zu fühlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?