Suche eine Notbook für kleines Geld

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hier wäre gut, aber hat noch kein Betriebssystem drauf.

http://www.cyberport.de/lenovo-g580-59387497---i7-3612qm-8gb-1tb-gt635m-dos-power-notebook-1C31-2ER_1688.html

Noch ein Hinweis! Es gibt gravierende Unterschiede zwischen den Marken, jetzt nicht von der Leistung her, sondern von Dingen wie Lüfterlautstärke, Qualität und am wichtigsten in der Temperaturentwicklung. Grad der Punkt ist sehr wichtig und darf nie unterschätzt werden. Es sind immer typischerweise die gleichen Marken die überhitzen. Das hat dann z.B. Throttling zur Folge, sodass die Spiele trotz der Hardware, die es schaffen müsste, nicht laufen, weil die Leistung eben wegen Überhitzung reduziert wird. Außerdem geht das bei einigen Herstellern so weit, dass durch die Überhitzungen automatische Abschaltungen vorkommen und auf Dauer schadet das auch der Hardware, sodass z.b. bei der HP Pavilion und Envy-Serie reihenweise die Mainboards und Grafikkarten kaputt gehen. Deshalb...lass von Acer, Toshiba, Packard Bell, Sony und vor allem HP die Finger, wenn du keine Probleme bekommen willst.

Gute Marken sind Fujitsu, Samsung, Lenovo und Asus. In deinem Budget wird es aber äußerst schwierig...das höchste, was man da bekommen kann ist eine Nvidia GeForce GT635M.

crazyrat 27.08.2013, 02:50

Mein erstes Laptop war vor 15 Jahren ein Asus und das war nach 3/4 Jahr an Hitzestau gestorben, der Service wollte es nicht reparieren, da es keine Garantie gab. Da konnten sie es behalten.

Das zweite fiel wortwörtlich auseinander, ein Sony Viao, dass noch 6000,- DM kostete, und die Schrauben lösten sich langsam aus dem Gehäuse, weil es unterwegs genutzt wurde. Dannach kam nur noch HP auf den Tisch.

Habe seitdem immer wieder HP genutzt und damit keine Probleme gehabt. Im Mai hatte ich einmal die Lüftung durchgepustet und damit wohl einen Kurzen verursacht, der dann zu Hitzestau führte. Aber es wurde dann kostenlos gegen das u.g. Gerät ausgetauscht, dank der Garantieverlängerung des Händlers.

0
crazyrat 28.08.2013, 13:04

Habe ich dir im Kompliment Erklärt

0

Also was Söhnchen sich da wünscht, ist ein High-Techgerät und keines zum Hausaufgaben machen (eher zum anspruchsvollen Gamen)

Für Hausaufgaben und Surfen reicht ein Gerät der untersten Preisklasse - stellt sich natürlich die Frage: wie alt ist das Kind und wie kontrolliert Mama, was Söhnchen damit tatsächlich anstellt ...

Hat so etwas wie "ich brauche einen Porsche, um für Dich Brötchen vom Böcker zu holen" g

crazyrat 26.08.2013, 22:31

Ich weiß, dass das vielleicht eine Eierlegende Wollmilchsau für den Preis eines Handys sei, aber das war auch mein Problem.

Ich brauche aber keine solch unsinnigen diskutierenden Kommentare, sondern postet bitte einfach nur Geräte, die vielleicht da rein passen. Auch wenn sie entsprechend teurer sind.

Ich hatte etwa 150 Geräte, die teilweise passend waren, und nur eines, was schon für 600 Euro und mit Windows 8 bei amazon in 2 Monaten vorrätig sein soll ;-(

Ich habe die Frage entsprechend gekürzt: http://k4d.eu/8cIiVKc

Dieser Link ist extra für die Mutter, die dann hier direkt mitlesen könnte. Und IHR solltet Ihr bitte helfen.

Lasst Euch weniger von den 500 Euro leiten, sondern eher von den technischen Daten. Aber es sollte auch mehr für die Schule sein.

Die Daten wurden ihr von ihrem Mann genannt, was es haben sollte.

Ich habe es halt auch selbst ein klein wenig übertrieben gehalten, wenn sie es mehr als Schul-Gerät sehen möchte ;-) Aber gut.

0
Midgarden 26.08.2013, 22:44
@crazyrat

Schon klar - aber als Vater gebe ich den Eltern trotzdem zu bekenken, ob den Eltern klar ist, was sie ihrem Kind da als "Standard" vermitteln?

Die Anforderungen an das Gerät für "Kindchen" sind Anforderungen, die vielleicht Profis aus dem Multimediabereich an ein Notebook stellen, um Videos zu schneiden etc.

Und "schnelles WLAN" brauche ich höchstens, um Online irgendwelche aufwendigen Spiele zu zocken - das langsamste WLAN (50Mbit) ist noch immer schneller als die meisten DSL-Anschlüsse - )

0
crazyrat 28.08.2013, 16:37
@Midgarden

Sie weiß sehr wohl, was er da haben möchte. Ich hatte selbst enorme Bedenken, aber sie sagte mir heute morgen, dass 300 Euro wohl aus dem Sparbuch des Sohnes selbst stammen würden.

Und der spielt halt entsprechend auch Spiele mit dem Bruder und Vater zusammen, die halt gute PING-Werte brauchen würden.

0
Midgarden 29.08.2013, 21:22
@crazyrat

Gute "PING-Werte" haben in erster Linie etwas mit der "Zuleitung" des Internets vom Spielserver zum Hausanschluß zu tun - die erreiche ich dann auch mit einem Uralt-PC ;-)

Aber wie schon vermutet: um "Hausaufgaben und Schule" geht es nur ganz am Rande

0

uiuiui Der hat aber Forderungen... sowas gibt es heute nurnoch selten, da soeine Ausrüstung meist über den 600-700€ Bereich läuft...dazu noch WIN7. Tut mir leid aber 500€ ist ein wenig zu wenig.

Das war mein Fund, der aber auch zu teuer wäre.

http://www.amazon.de/dp/B00BBVY8SM

Das Teil kostet auch schon 600 Euro. Und deswegen bitte vielleicht einfach mal zeigen, dass die technischen Daten nicht zu dem Preis zu bekommen sind, einige vergleichbare Geräte zeigen.

Für amazon-Freunde: Diese Kurzlinks, sind unter dem Link "Empfehlen" auf den Artikelseiten zu finden.

crazyrat 26.08.2013, 23:08

Ich habe übrigens auch ein HP-Gerät, von Conrad vor 2 Monaten erhalten. Damals als Austauschmodell meines alten HP-Laptops.

HP Pavilion G7-2352SG            .   549,- Euro

Das ist mein neues: http://k4d.eu/oIeGWrT

Das wäre eigentlich das passende für Ihn, denke ich.

0

Hast Du schon über Tablett mit Tastatur auch nachgedacht? :D

crazyrat 28.08.2013, 14:51

Ja, aber ist nicht für mich, und es geht auch um WOW und COD auf dem Gerät.

0

Was möchtest Du wissen?