Suche eine kleine Schlange!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bitte schlag dir das aus dem Kopf! So eine Schlange gibt es nicht. Schlangen sind Raubtiere und fressen Mäuse, Ratten, Küken usw.

Es gibt keine insektenfressenden Schlangen, nur die Grasnatter und die ist für Anfänger schwierig zu halten. Sie wird bis ca. 90 cm groß.

So eine Minischlange gibts nicht, zumindest nicht als Terrarientier, und älter werden sie auch als 5 Jahre!

Hier kannst du dich fürs erste informieren:

http://www.markt.de/contentId,schlangenarten/inhalt.htm

Wenn du ein Tier im Terrarium halten willst, empfehle ich dir eine Vogelspinne. Sie ist gut zu beobachten, wenn das Terrarium richtig eingerichtet ist, auch pflegeleicht. Macht keinen Dreck, keinen Lärm, braucht keine Streicheleinheiten und frisst Insekten. Weibchen können allerdings bis 20 Jahre alt werden, Männchen ca. 3 - 4 Jahre je nach Art.

Was hast du eigentlich dagegen, die Schlange mit den Futtertieren zu füttern? In freier Wildbahn essen sie auch nichts anderes und halten Ratten- und Mäuseplage in Grenzen.

Das es so eine Schlange nicht gibt wusste ich schon vorher, aber es war ein Versuch wert mich auch hier mal zu erkundigen. Es gab aber 1 oder 2 Schlangen die meinen Wünschen einigermaßen gerecht wurden! Und um eine Vogelspinne würde sich niemand kümmern wenn ich im Urlaub bin um eine Schlange schon eher..

0
@Maciko

Vogelspinne kann gut 2 Wochen alleine gelassen werden. Sogar 3 Wochen wenn sie vorher gut gefressen hat! Sollte sie krank werden oder Probleme bei der Häutung bekommen, kann ein Mensch sowieso nicht helfen. (auch kein Tierarzt).

0
@Zarra002

... war aber nicht die Frage! Spinnen haben nur ein primitives Nervensystem und keine Emotionen. Wenn sie artgerecht gehalten werden, geht es ihnen gut! (und sie werden vom Besitzer geliebt und umsorgt, im Gegensatz zur Natur)

0

Du hast ja nun mal gar keine Ahnung. Lass die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum.

Andere holen sich doch auch Schlangen die bis zu 3 meter lang sind!

1
@Maciko

Hoffentlich haben die mehr Ahnung als Du. Ich bin der Meinung, dass man Tiere nicht einsperren soll. Wenn man Tiere mag, soll man sie nicht quälen.

0
@Maciko

@ Maciko: Also wir haben 7 Boa constrictor. Die sind sehr friedlich und gut zu handeln! Laß dir von den "Weltverbesserern" hier nicht die Lust am Terraristik-Hobby verderben! Die Schlangen kommen nicht als Wildfänge aus den Herkunftsländern, sondern sind deutsche Nachzuchten.

Boas würde ich dir empfehlen. Die rollen sich auch immer auf, also ein 1,20 M Terrarium reicht für eine ausgewachsene Schlange komplett aus! Das kriegst du doch unter!

Bei Fragen: schreib mich an.

0
@TorDerSchatten

ja ein 1,20 m terrarium reicht vollkommen aus. natürlich. weil das nicht einsperren ist. schlangen haben normalerweise millionen orte wo sie hinkönnen weil niemand sie in einen glaskasten steckt. wenn dich irgendwer wo einsperrt und der meinung ist, dass das ausreciht wärst du auch nicht glücklich oder? nur weil du die macht dazu hast, solltest du sie nicht missbrauchen indem du die tiere einsperrst. wenn du sie lieben würdest, würdest du sie ihr leben in der freiheit leben lassen!!

0
@Zarra002

Schätzchen du hast absolut keine Ahnung von der Haltung von Würgeschlangen! Eine Boa ist ein Lauerjäger, die zusammengerollt in ihrem Lager sitzt und darauf wartet, daß ein unvorsichtiges Tier vorbeikommt (Ratten, Mäuse, Häschen, Meerschweinchen, Küken).

Dann schnellt sie hervor und schlägt die Beute. Die Wochen danach ist sie im Ruhezustand, weil mit Verdauung beschäftigt. Danach häutet sie sich, entleert sich und lauert auf die nächste Beute.

Das beschriebene Terrarium reicht völlig aus, da sie zusammengerollt nur an einer Stelle sitzen und selten herumwandern.

Das Hobby der Terraristik wird von vielen 100.000en Menschen in Deutschland ausgeübt, die nicht nur Schlangen, sondern noch andere Reptilien, Insekten und Arachniden halten - das kannst du mit deinem "Klein-Mädchen-Versuch-die-Welt-zu-verbessern" weder aufhalten, noch schlecht reden!

Ich finde es eher Tierquälerei, wenn Hasen, Meerschweinchen und Hamster in Käfige gepfercht und Kindern (so wie dir) als "Spielzeug" überlassen werden.

1

schlangen sind wildtiere und gehören nicht irgendwo eingesperrt,schon gar nicht von jemandem der keine ahnnung hat

Ich habe schon Ahnung, und es gibt Leute die schaffen sich 3 meter Schlangen an! Die sollten in die Freiheit gehören!!!! Und außerdem hat jeder irgendwann einmal klein angefangen und später über dan über 30 Schlangen gehabt!!!

1
@Maciko

na und? niemand sollte schlangen haben, egal wie viel er/sie darüber weiß. und es ist bei 30m langen schlangen genauso tierquälerei wie bei 30cm langen...

0

Was möchtest Du wissen?