Suche eine aktuelle neue Armbrust?

2 Antworten

Ich bin überzeugt von Excalibur und Tenpoint.

Habe aktuell die Matrix 380 und die Shadow Ultra Light.

Beides Top Armbrüste... 

Ich empfehle dir mal auf

www.Armbrustmarkt.de zu schauen. 

Der Shopbetreiber Carsten hat eigentlich nur Sachen im Sortiment, die etwas taugen. Und wenn du dir nicht ganz sicher bist, berät er dich auch gut. Dort bekommst du im übrigen auch die genialen AIA ZFs. Die sind wirklich top, weil das Absehen an eine ballistische Pfeilflugkurve angepasst wurde. Außerdem lässt sich das ZF äußerst präzise einstellen. Und einen Weitschussaufsatz für höhere Distanzen braucht man auch nicht.

1
@peace1287

Joa, 'n Händler ist da natürlich auch ne gute Adresse. Und wenn du sagst, dass er auch gut berät und nicht nur die Restbestände verprassen will, sicher die optimale Wahl.

1

Hatte mich vor einiger Zeit selber mal im Bereich Armbrust etwas schlau gemacht, weil ich ursprünglich vorhatte mir eine zu kaufen. Mein Zielgebiet war ein anderes Budget, aber ich bin immer wieder über die X-Bow Jaguar mit 175 lbs gestolpert. 

Preislich gesehen unterschreitet sie dein Budget und bietet natürlich nicht die Features wie vermeintliche Top-Modelle, wie Kurbel zum Spannen der Sehne, oder Adapter zum Verschießen von Stahl-BBs. Dennoch ist ihre Leistung auch im gehobenen Bereich durchaus konkurrenzfähig und die Verarbeitung durchaus solide. Auf Youtube findest du Schüsse mit der Armbrust, wodurch du dir sonst auch selbst ein Bild machen kannst. 

Sie wird zwar als "Anfängermodell" gehandelt, was aber wohl hauptsächlich eine Frage des Preises ist. Von den Eigenschaften gesehen, würde ich sie jedoch schon etwas höher anordnen. Zumal "Anfänger" nicht zwangsläufig ein Negativkriterium ist.  

Danke für diese sehr schnelle und super Antwort .... Diese habe ich mir auch schon angeschaut ist den 175 lbs die maximale Kraft im Moment ?

0
@LuckyLuck3

Nein, du kannst natürlich auch noch mehr Zugkraft haben, diese wird dann aber meist mit Umlenkrollen realisiert und schlägt sich daher deutlich im Preis nieder. Spitzenmodelle kommen auf eine Leistung um die 225 lbs, vermutlich auch noch etwas mehr. 

Doch du solltest dich immer fragen, ob du diese Leistung auch brauchst? Vergiss nicht, dass eine hohe Krafteinwirkung sich direkt auf die Pfeile auswirkt, welche dadurch beim Aufprall leichter zerstört werden können. 

Ich würde eine so hohe Kraft höchstens bei Distanzschüssen oder bei der Jagd empfehlen. Wenn du mal auf eine 20 Meter entfernte Scheibe schießen möchtest, bin ich der Meinung, dass 175 lbs ausreichen. 

0

Die meisten Armbrüste mit 175lbs sind ja sogar bis 60 m ausgelegt .... Wo man auch bei youtube solche distanzschüsse mit dem Jaguar sieht .... Also bist auch du der Meinung 175 Lbs ausreichend ! Und viele Leute bieten eine spannhilfe dazu .... Um die Sehne zu schonen nötig ??? 16 Zoll Pfeile ist in Ordnung aber muss ich auch bei dieser auch nur auf Zoll achten ?

0
@LuckyLuck3

Ich weiß nicht was du vorhast, aber für die meisten Szenarien ist das mehr als ausreichend. 

Spannhilfen sind nicht dazu gedacht die Sehne zu schonen, sondern dir beim Spannen zu helfen. 175 lbs (im Gespannten Zustand) entsprechen immerhin knapp 80 kg. Spannst du die per Hand, kann die Sehne unangenehm in die Hand schneiden, daher solche Spannhilfen. Die Sehne schonst und pflegst du mit Sehnenfett. 

Bei Pfeilen solltest du drauf achten, auf was du schießen möchtest. Je nachdem gilt es sich über Befiederung, Spitze und Gewicht Gedanken zu machen. Was die Armbrust selber so mitnimmt weiß ich leider nicht, würde aber behaupten, dass es ihr relativ egal ist. Außer vielleicht bei den großen Jagdspitzen, nicht dass die sich verkeilen?! Denke aber nicht, nur an die vorgegebenen Zoll würde ich mich halten. 

0
@BooWseR

Die Jaguar Modelle sind der größte Mist! Sowas empfiehlt man nicht mal einem Anfänger! 

0
@peace1287

Ich las viele Reviews die das Gegenteil behaupteten - Darunter durchaus auch ambitionierte Schützen. Natürlich ist für den Porsche-Fahrer der VW Mist, aber dennoch ein Weg zum Ziel. Deine Armbrüste überschreiten das Budget teilweise um über das doppelte, da fällt ein Vergleich schwer. Und zu sagen "die sind der größte Mist" ohne ein einziges Argument zu liefern, kann ich auch nicht für voll nehmen!

0
@peace1287

Die Zugkraft ist auch nicht entscheident wieviel Kraft die Armbrust hat! 

Natürlich hat eine AB mit 200 lbs im Schnitt mehr Power wie eine mit 130lbs.

Aber entscheident ist das jeweilige Modell, wie es konstruiert ist und was für eine Kraftübertragung die jeweilige AB hat. 

Am Besten ist es wenn die AB gut ausgewogen ist. Einen Hinweis darauf erkennt man, wenn man schaut wieviel FPS die AB bei wieviel lbs macht. 

Meine Matrix kommt als Recurve zb auf satte 260 lps Spannkraft und kommt auf starke 380 feets.

Die Shadow ist da um einigw ausgewogeneber bei 185 lbs und ca. 260 fps.

Mit Guten ABs schießt man auserdem problemlos, mindestens auf 100 Meter! 

Ich treffe mit meinen beiden auf 120 Meter noch gut präzise! (Mehr hab ich aber bislang auch noch nicht geschossen. Ich denke 150 - 170 Meter sind noch im Bereich des machbaren! (Zumindest beim präzisen schießen.)

0
@peace1287

Die FPS sind auch eine Sache der Pfeile, sprich wie schnell ist die Sehne in der Lage die Pfeile zu beschleunigen. Habe ich sehr träge und schwere Pfeile haben die natürlich geringere FPS als die leichten, fliegen dafür aber auch etwas länger. 

Ich will auch nicht sagen, dass die Sehne qualitativ an deine Armbrust rankommt und die Umlenkkraft mit den Rollen erwähnte ich bereits, aber für den Amateurbereich finde ich die Jaguar durchaus gut geeignet?! Ich spreche den Spitzenmodellen ihre Eigenschaften nicht ab, aber finde, dass ein Schütze, welcher augenscheinlich noch nicht "die" Erfahrungen mit Armbrüsten gemacht hat und bis 600 Euro ausgeben will, mit der Jaguar gut aufgehoben. Wer die Kohle hat und unbedingt die Oberklasse will, bitte. Aber ich denke immer, vielleicht ist das nichts für ihn und nach 2 Monaten steht das Ding in der Ecke. Da ist die Jaguar halt optimal, denn sie kann (gut) was und ist dabei nicht zu teuer. 

Da mit deiner 1200 Euro Armbrust um die Ecke zu kommen und es als Schrott zu bezeichnen, weil die Übersetzung nicht der des Topmodells entspricht ist nicht sehr produktiv!

0
@BooWseR

Ich bin auch ein ambitionierter AB Schütze. Und ich wollte nur klar machen, dass die AB nichts taugt. Vor allem wenn er eine gute AB sucht. 

Das Teil reicht höchsten um mal ein paar Schuss im Garten abzugeben. Aber wenn man wirklich vor hat spirtlich zu schiesen, ist das rausgeworfenes Geld!

Und die ABs überschreiten nicht unbedingt das doppelte. Excalibur ABs bekommt man schon für 600 bis 700 Euro! 

0
@BooWseR

Ja natürlich kommt die Geschwindigkeit auf das Pfeilgewicht an. Sinnvoll ist immer etwas schwerere Pfeile als das Mindestpfeilgewicht zu verwenden. Dadurch büßt man zwar ein paar feets ein. Aber dafür ist es Materiaschonender für Sehne usw.

Und vom Preis. Wie gesagt. Er schreibt ja bis ca 600 Euro. Dafür bekommt man eine Excalibur. Und falls er doch keine Lust mehr hat. Ne Excalibur, Tenpoint, Darton usw. bekommt man immer los, ohne dabei allzu großen Wertverlust hinnehmen zu müssen..


1
@peace1287

Vielleicht wäre ja auch gleich ne gebrauchte Armbrust ne Alternative?! Ich kenn das selbst, dass man bei einem Preisrahmen ungern an das obere Limit geht, lieber etwas drunter. Und in dem Shop von dir bekommt man die Excalibur für 699, das ist schon ne Ansage. 

Aber genau dort beginnt halt auch das Profi-Segment und ich weiß halt nicht ob das Sinn macht so etwas zwischen Amateur und Profi zu kaufen. Daher meine Empfehlung - Aber vielleicht wäre auch ne Excalibur gebraucht und ne neue Sehne die Qual der Wahl? Hättest da ne Adresse, abgesehen von Ebay? Oftmals werden die ja auch in einschlägigen Foren gehandelt. 

1
@peace1287

Ich schreib dir das nur, weil ich, als ich angefangen habe, auch nur ne billige AB von XBow gekauft hatte. (War ne Compound für 300 Euro)

Und ich fande das Teil ziemlich schnell Mist. Die war völlig unpräzise, war schlecht verarbeitet. Der Trigger war nach nicht mal 200 Schuss reparaturbedürftig. Usw...

Also mit andern Worten. Nur rausgeworfenes Geld... Deshalb bin  ich der Meinung, lieber ein paar Euro mehr zu investieren und dafür was halbwegs anständiges zu haben... 

Verstehst? ;)

0
@BooWseR

Auf egun bekommt man zb gebrauchte. Da hab ich auch schon Excalibur usw gesehen... 

0
@peace1287

Oder schau mal bei abmarkt.

Dort ist zb auch die Darton Terminator für 519 Euro. Alles im Bereich der angegebenen Preisklasse. Und Darton ist in jedem Fall eine Qualitätsmarke.

0

Was möchtest Du wissen?