Suche ein stativ für die nikon p900?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Kamerataschen hilft nur selbst ausprobieren, zur Vorabinfo auch www.taschenfreak.de

Stativkauf ist recht schwierig. Da muss man zunaechst mal die Rahmenbedingungen festlegen. Da spielen dann Begriffe wie Packmaß, min. und max. Auszugshoehe, Gewicht, Stabilitaet, Flexibilitaet usw. eine Rolle. Wenn Dir ein kleines Stativ reicht, weil Du es z.B. auf eine Mauer stellen willst oder auch nur in Bodennaehe fotografierst, kann ich Dir das Berlebach mini sehr empfehlen. Das gibt es ohne Stativkopf im angegebenen Budget und ist extrem stabil und schwingungsarm.  

Habe mich jetzt für manfrotto 055 alu entschieden mit 410 junior kopf bissl über budget hinaus aber muss super sein

0

Das Stativ ist nach den Objektiven das Wichtigste bei der Kamera, wenn Du nicht gerade Street fotografierst. Das Manfrotto ist auf jeden Fall mal ein ordentlicher Einstieg, der Getriebeneiger nicht die schlechteste Wahl!

Verbesserung ist jetzt noch möglich durch einen Umbau des Kopfes auf Arca-Swiss (Burzynski), damit Du auch einen L-Winkel nutzen kannst. Untenrum könntest Du, wenn Du die Schlepperei leid bist, auf Carbon umstellen. Das ist aber nicht ganz billig.

Häufiger Fehler: alles vom gleichen Hersteller! Sei für weitere Optionen flexibel! Stativ und Kopf müssen nicht vom gleichen Hersteller kommen, auch andere Mütter haben hübsche Töchter!

Was möchtest Du wissen?