Suche ein spannendes Fantasy Buch :)

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du musst, musst, musst Fabelheim von Brandon Mull lesen. Die Reihe ist super gut! Sehr spannend und viele coole Fabelwesen kommen darin vor: Elfen, Dämonen, Drachen, und, und, und. Und der Schreibstil ist auch oft echt witzig...

Du wirst es bestimmt nicht bereuen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItachiKiller
27.06.2013, 10:52

Danke, mir gefällt das Buch sehr ! :D

0
  • Codex Alera von Jim Butcher ; Die Buchreihe umfasst bisher 6 Bücher. Angefangen mit Die Elementare von Calderon

Buchbeschreibung von Teil 1:

Alle Einwohner Aleras können Magie wirken und die mächtigen Geister der sechs Elemente zu Hilfe rufen – nur der junge Tavi nicht. Doch als Intrigen und Bügerkrieg das Reich zerreißen und die bösartigen, nichtmenschlichen Marat die Grenzen von Alera überschreiten, ruhen alle Hoffnungen auf Tavis Schultern. Denn nur wenn der junge Mann nicht seinen Mut und seine Entschlossenheit verliert, haben seine Familie und alle, die Tavi liebt, eine Chance zu überleben … Das Königreich Alera ist in Gefahr – von außen durch barbarische Invasoren, die seine Grenzen bedrängen, und von innen durch einen hochrangigen Verräter in den eigenen Reihen. Wie gut, dass sich seine Bewohner auf die Macht der Elementare verlassen können, die über die Elemente Wasser, Erde, Luft, Feuer, Holz und Metall herrschen. Doch wie fest ist die Verbindung zwischen Menschen und Elementaren wirklich ...?

  • Das alte Königreich von Garth Nix (Band 1; Sabriel, Band 2: Lirael, Band 3: Abhorsen)

Buchbeschreibung von Teil 1:

Wer wird die Lebenden beschützen, wenn die Toten sich erheben? Sabriel ist die Tochter des Magiers Abhorsen. Seit früher Kindheit lebt sie außerhalb der Mauer des Alten Königreichs ═ weit entfernt von der ungezügelten Macht Freier Magie und fern von den Toten, die nicht im Reich des Todes verbleiben. Doch dann wird ihr Vater vermisst, und Sabriel kehrt ins Alte Königreich zurück, um ihn zu suchen. Sie verlässt die Geborgenheit der Schule, die ihr Zuhause war, und macht sich auf eine Suche voller übernatürlicher Gefahren, begleitet von Gefährten, von denen sie nicht weiß, ob sie ihnen vertrauen kann ... Beginn der Trilogie vom "Alten Königreich"

  • Die Seelenjägerin (Band 1) von Celia Friedman (Band 2: Die Seelenzauberin und Band 3: Die Seelenkriegerin)

Buchbeschreibung von Teil 1:

In einer Welt voller Gefahren und Geheimnisse kostet Magie einen schrecklichen Preis – den Tod. Jeder Zauber entzieht einer Seele das Feuer. Doch die dunklen Magister haben andere Wege: Sie nähren sich von der Lebensenergie hilfloser Opfer und sind dadurch fast unsterblich. Die Novizin Kamala aber ist anders – denn die einzige Frau unter den Magistern verfolgt ganz eigene Ziele. Ihr Weg führt sie an den Hof des Königs. Der Thronfolger ist von einer geheimnisvollen Krankheit befallen. Und der zwielichtige Gerion, neuer Berater am Hof, scheint mit Feinden im Bund zu stehen, die noch weitaus gefährlicher sind: den Seelenfressern, uralten Geschöpfen, die die Menschheit schon einmal an den Rand des Aussterbens gebracht hatten. Es obliegt Kamala, die Welt vor ihnen zu bewahren. Ein Epos voll düsterer Kraft, verbotener Magie und immer neuer Überraschungen.

  • die Bartimäus-Reihe von Jonathan Stroud :

Buchbeschreibung von Teil 1 (Das Amulett von Samarkand):

Der Dschinn Bartimäus bekommt eines Tages in London den Auftrag, dem hochnäsigen Zauberschüler Nathanael zur Seite zu stehen: ein Auftrag, der Bartimäus zunächst alles andere als glücklich macht. Doch schon bald stecken die beiden in einem Abenteuer, das sie wie Pech und Schwefel zusammenschweißt. Nathanael versucht sich am mächtigen Zauberer Simon Lovelace zu rächen und ihm das berühmte Amulett von Samarkand zu stehlen und mit Bartimäus’ Hilfe könnte ihm das auch gelingen...

  • Das Lied der Dunkelheit von Peter V Brett: Teil 2: Das Flüstern der Nacht. Zusatzbuch: Der große Basar.

Buchbeschreibung zu Teil 1:

„Weit ist die Welt – und dunkel …“

… und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben.

  • Die Merle-Trilogie von Kai Meyer : Band 1: Die fließende Königin, Teil 2: Das steinerne Licht, Teil 3: Das gläserne Wort

Buchbeschreibung von Teil 1:

Das Venedig, in dem Waisenmädchen Merle aufwächst, ist ein magischer Ort voller Zauberwesen. Doch die Stadt wird seit Jahrzehnten von den Ägyptern belagert. Nur die Fließende Königin, die als Essenz in den Wassern der Lagune lebt, könnte die Stadt befreien. Als Merle eines Tages eine Verschwörung belauscht, gelingt es ihr im letzten Moment die Fließende Königin zu retten. Dadurch wird Merle eins mit dem phantastischen Wesen - und Venedigs Schicksal liegt plötzlich in ihren Händen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vhisenya
27.06.2013, 09:19
  • Die Lügen des Locke Lamora von Scott Lynch : Teil 2: Sturm über roten Wassern. Teil 3: Die Republik der Diebe.

Buchbeschreibung von Teil 1:

Locke Lamora ist ein Held. Nein, eigentlich ist er das nicht: Er ist ein Dieb, ein Lügner und ein Ganove, wenn auch mit guten Manieren. Mit seiner Bande bewegt er sich in den Kanälen und engen Gassen des Herzogtums Camorr, um die Nobilität um ihre Schätze zu erleichtern. Und darin ist Locke unschlagbar, denkt er zumindest. Bis ein weiterer Verbrecher in Camorr auftaucht. Locke muss handeln – und das Abenteuer seines Lebens beginnt …

Im Stadtstaat Camorr hat man eine ganz eigene Lösung gefunden, um die Kriminalität unter Kontrolle zu halten: den „Geheimen Frieden“. Gemäß dieser Absprache zwischen dem Adel und dem Herrscher der Unterwelt dürfen Diebe mehr oder weniger ungestraft ihr Unwesen treiben, solange die Aristokratie von ihnen verschont bleibt. Doch Locke Lamora und seine Gentlemen-Ganoven halten nicht viel von Absprachen und haben es sich zur Gewohnheit gemacht, die Reichen der Stadt um ihr Geld zu erleichtern. Das funktioniert wunderbar, bis der geheimnisvolle Graue König mithilfe eines scheinbar unbesiegbaren Soldmagiers die Macht über die Unterwelt an sich reißt und droht, das sensible Herrschaftsgefüge von Camorr aus dem Gleichgewicht zu bringen – und dazu braucht er Lockes einzigartige Fähigkeiten …

Und ein Zitat aus einer Rezension, das ich toll finde:

"Eines Tages, Locke Lamora", orakelt sein alter Meister, "wirst du in deinem maßlosen Ehrgeiz einen so großen, so herrlichen, so überwältigenden Mist bauen, dass die Himmel brennen, die Monde im Kreis tanzen und die Götter höchstselbst voller Begeisterung Kometen scheißen werden. Ich hoffe nur, dass ich das noch erleben darf."

  • Das Geheimnis von Askir von Richard Schwartz. Beginndend mit: Das Erste Horn. Es umfasst mehrere Bücher. Wurschtel dich bei Interesse einfach mal da durch.

Buchbeschreibung dazu:

Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Außenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir … Ein sensationelles Debüt mit einer intensiven, beklemmenden Atmosphäre, die in der Fantasy ihresgleichen sucht.

  • Die Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss. Teil 1: Der Name des Windes. Teil 2: Die Furcht des Weisen, Teil 1 und die Furcht des Weisen, Teil 2.

Buchbeschreibung zum ersten Band:

»Vielleicht habt ihr von mir gehört« ... von Kvothe, dem für die Magie begabten Sohn fahrender Spielleute. Das Lager seiner Truppe findet er verwüstet, die Mutter und den Vater tot - »sie haben einfach die falschen Lieder gesungen«. Wer aber sind diese Chandrian, die weißglänzenden, schleichenden Mörder seiner Familie? Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er auf das Arkanum, die Universität für hohe Magie aufgenommen wird. Vom Namenszauber, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken.

  • Schwarzes Prisma von Brent Weeks: Buch 2: Die blendende Klinge. Buch 3:

Buchbeschreibung:

Sein Leben ist eine Lüge, seine Macht nur geraubt …

Gavin Guile ist der hoch geehrte Lord Prisma. Allein seine magischen Fähigkeiten, seine Intelligenz und seine Überzeugungskraft bewahren den unsicheren Frieden im Reich. Doch Gavin bleiben nur noch fünf Jahre zu leben. Fünf Jahre, um fünf unmögliche Ziele zu erreichen. Da erfährt er, dass er einen Sohn hat, und von der Gefahr für dessen Leben. Doch um den unschuldigen Jungen zu retten, muss Gavin sein dunkelstes Geheimnis offenbaren – und damit das Reich zerreißen. Denn sein Leben fußt auf einer Lüge, und seine Macht ist lediglich geraubt. Kann er diesen Preis bezahlen, um sein einziges Kind zu retten?

0

Der Elfen-Epos von Bernhard Hennen, Der Herr der Ringe (klassisch ;) ) , alles mögliche, was sich mit der Artus-Sage beschäftigt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Romane von Abercrombie könnten etwas für Dich sein.Fabelwesen kommen dort nicht vor,aber er räumt gekonnt mit diversen Klischees (Guter Magier/Böser Magier,Held) und dergleichen auf,lässt aber doch ein Stück heiler Welt bestehen,denn die meisten Bösen werden bestraft und einige Gute belohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hihi,

Also, bei den Königsmörder Chroniken, den Büchern von Brent Weeks (die, wirklich spannend sind, ,mehr dazu hier: http://www.librimania.de/index.php?aid=83 runterscrollen, dann kommen die Bücher) und Artemis Fowl kann ich mich nur anschließen. Bartimäus ist zwar sehr, sehr gut, aber man muss diese Art von Humor mögen. Ich bin ein Fan von Britischem Humor, aber viele fanden die Bücher leider auch langweilig. Gerade wenn dir Eragon/ Herr der Ringe etc. gefallen hat, wird dir auch das schon empfohlene Geheimnis von Askir gefallen. Oder die Werke von B. Sanderson. Die sind auch immer sehr episch angehaucht und durchdacht. In die Richtung Harry Potter geht Sonea (Die Gilde der schwarzen Magier: Die Rebellin, Die Novizin, Die Magierin).

Wenn ich mich auf einen Tipp festlegen müsste, dann wären es die Bücher von Brent Weeks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • City of Bones
  • Der Gilde der schwarzen Magier
  • Tintenherz
  • Das Wolkenvolk
  • Die Erben der Nacht
  • Artemis Fowl
  • Lion Boy
  • Die Kinder des Dschinn

lg Syna 93

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItachiKiller
26.06.2013, 23:33

Tut mir leid, ist nicht so mein Geschmack :/

0
Kommentar von Syna93
26.06.2013, 23:47

Was mir auch noch einfällt: Berufen (Marnie Schaefers)

Dort geht es um Wesen, die besondere Fähigkeiten haben, wie sich in blutrünstige Dämonen verwandeln oder die Zukunft vorraussehen, und deswegen werden sie weggesperrt. Natürlich formiert sich ein Widerstand und zusammen mit einigen anderen wird versucht mit Hilfe eines alten Rätsels ein Heilmittel zu finden! Jede Menge Intrigen, viele Überraschungen und keine Liebes-Schnulze!! Ein Erwachsenen-High-Fantasy-Roman ;)

lg Syna93

1

Was möchtest Du wissen?