Suche ein passendes NAS System für mich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verwende selber auf Arbeit hauptsächlich NAS Systeme von Synology und WD für Videoaufzeichnungen. Meist im Raid 10 Betrieb.

Beide funktionieren in der Regel sehr gut. Unter 200€ wirst du meistens aber nur NAS Systeme finden, die nur 2 Bays haben. Sollte ja aber kein Problem sein 2x2TB einzubauen. Hast damit aber nicht so viele Möglichkeiten im Raidbetrieb. 

Was kannst du den empfeheln ? Wenn ich mit dem Preis für NAS auf 350 hoch gehe ? Gibts da dann gute mit mehreren Bays, muss mich auch noch mit den versch. RAID auseinandersetzetn kenne mich bis jetzt nicht so gut aus was welches kann.

Danke für deine Bisherige Antwort

0
@UnRunDeath

Naja kommt ganz darauf an, was du für ein Raid brauchst oder ob du überhaupt eins brauchst.

Kurz zusammen gefasst:

Raid 1: 2 Festplatten, alle Daten werden gleich auf beiden Platten abgespeichert (ergo dir steht nur die Speichermenge der einzelnen Festplatte zur Verfügung), beim Ausfall einer Platte ist noch alles auf der anderen da 

Raid 0: 2 Festplatten, alle Daten werden aufgeteilt, jede Festplatte bekommt nur einen Teil der Daten. Dadurch hast du deutlich höhere Datengeschwindigkeiten aber beim Ausfall einer Platte sind alle Daten weg, da du mit der anderen Hälfte nichts anfangen kannst.

Raid 10: 4 Festplatten, Kombination aus Raid 1 und 0, die Daten werden erst auf zwei Platten aufgeteilt (Raid 0) und dann nochmal auf einer weiteren Platte kopiert (Raid 1). Dabei hast du die schnelleren Geschwindigkeiten von Raid 0 aber die Sicherheit, das auch beim Ausfall von einer Platte nichts passiert und beim Ausfall von 2 Platten (mit unterschiedlichem Inhalt) auch alles noch funktioniert. 

0

Ok. ja da wäre denke R1 oder R10 was für mich.

0

Ok, ja verstehe. Wie ist das dann, ich verwende ja mehrere Festplatten also 2 SSD und 3 HDD kann ich die alle gemeinsam auf 1 NAS Speichern oder ist es immer nur 1 Festplatte zu 1 NAS?

0
@UnRunDeath

Das kannst du meist per Software flexibel einstellen was synchronisiert werden soll auf das NAS. Da kannst du ganze Festplatten/SSDs nehmen und oft auch einzelne Ordner. 

Ist ja blöd gesagt nichts anderes als eine Cloud, in die du Sachen nach belieben verschieben kannst. 

0

Hast du einen guten Raid Controller noch ? Finde sehr viele die zwischen 30-160 liegen

0

Hallo,

ein permanentes Abbild deiner Festplatte kannst du mit einem NAS-Server nicht erreichen. Hierzu brauchst du ein RAID-System auf deinem Rechner, z.B. Raid 1. Du hast dann zwei Festplatten in deinem Rechner, wobei deine Arbeits-Festplatte ständig auf die zweite gespiegelt wird. 

Du kannst einen NAS-Server, z.B. die Synology-Diskstation allerdings als zeitlich versetztes, also nicht permanentes, Sicherungsmedium einsetzen. Dazu kannst du alternativ aber auch eine externe Festplatte verwenden. Der Vorteil eines NAS-Servers gegenüber einer lokalen Festplatte ist aber, dass du auch von außerhalb einfach auf die gesicherten  Daten zugreifen kannst, z.B. mittels Handy oder eines beliebigen PCs, auch wenn du dich nicht im lokalen Netzwerk befindest.

Die Synology-Diskstation selbst kann man mit mehreren Festplatten, z.B. als RAID-1-System, betreiben.

LG Culles

Kannst du einen guten Raid Controller empfehlen

0
@UnRunDeath

Hallo,

da für meine Belange im Homebereich keine Notwendigkeit besteht, die lückenlose Verfügbarkeit des PCs zu gewährleisten, habe ich auch kein RAID-System installiert. Von daher habe ich auch keine persönliche Erfahrung mit derartigen Einrichtungen mehr. Mein Platteninvestitionen gehen in Richtung Datensicherung und persönlichem Datenserver. Und dafür ist ein Synology gut geeignet. 

LG Culles

0

Was möchtest Du wissen?