Suche ein Longboard Downhilldeck von 190 bis 270€. Hat wer nen Rat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei so einem Budget fürs Brett kannst du praktisch alles bekommen, achte aber darauf, dass das Set Up schon zum Brett passt.

Also besonders wenn man in den Bereich Downhill geht, sollte man schon Ahnung haben, auf was für ne Art Brett man steht. DT, Top Mount, was gedropptes... Auf was für Concave man steht... Etc etc.

Landyachtz, Rayne, von Sector 9 das DHD Lineup, die haben alle unteranderem gute Bretter fürs Downhill. Es gibt noch unzählige mehr gute Marken. Am besten guckst du bei nem seriösen Shop (bspw Skatedeluxe oder Sickboards) mal nach Downhill Brettern, guckst was dir da gefällt und fragst dann noch mal hier nach, die Auswahl ist mittlerweile halt einfach riesig.

Ein paar die mir so einfallen:
- was vom Sector Nine DHD Line-Up
- Landyachtz: Canyon Arrow / Top Speed / Wolf Shark / Evo
- Omen Sugar
- Earthwing NLS
- Rayne: Amazon / Future Killer / Exorcist

Alex9Q1 hat hier schon eine ganz hervorragende antwort gegeben und einige sehr gute downhill decks empfohlen...

im allgemeinen gibt es also nichts weiteres mehr zu sagen, ich biete dir aber trotzdem nochmal allgemeine beratung an, also wenn du mir dein setup nennst, und mir sagen kannst auf was für strecken du gerne fahren würdest (kurvig, oder eher viele graden, etc) könnte ich halt noch ein bisschen was genaueres zu den jeweiligen decks sagen, inwieweit sie zu dir passen und sich an deinem setup eignen.

aber schau dich aufjedenfall auch selbst mal um.

Was möchtest Du wissen?