Suche ein gutes Stativ für Video und Foto

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt eben klapprige Billig-Stative für 25-35 EUR, die man nicht mal ordentlich auf etwas unebenen Untergrund aufstellen kann und die auch sonst nicht die stabilsten und standfestesten sind. Mit denen sind 97% der Leute nicht glücklich geworden... Dann gibt es noch günstige gute Stative. Die kosten auch keine 200-300 EUR aber eben ein wenig mehr.

für 25 EUR mehr - also ca. 60 EUR - CULLMANN Nanomax 260 entweder mit teilbarer Mittelsäule für Bodennahe aufnahmen oder mit herausnehmbaren Einbein-Stativ. Bei beiden kann man die Mittelsäule auch anders rum einsetzen für Makro.

oder für 45 EUR mehr -also ca. 80 EUR - Velbon Sherpa 800R - schwer, massiv wie ein Fels in der Brandung, teilbare Mittelsäule, Mittelsäule kann ebenfalls für Makro andersrum eingesetzt werden.

Wer glaubt sich die paar Euro sparen zu MÜSSEN, der reiht sich dann wahrscheinlichst in die laaaaange Schlange der Leute ein die dann halt 35 EUR weggeworfen haben und sich dann erst was sinnvolles kaufen.

Die 2 von mir genannten Modelle sind handverlesen aus zig Modellen und spielen von der Leistung und Ausstattung her in einer Liga mit, die gut und gerne sonst das Doppelte kostet.

Vor allem sollte man darauf achten, dass die Beine nicht verbunden sind denn dann kann man die Beine je nach Untergrund einzeln in verschiedenen Winkeln abspreizen. Das ermöglicht sehr schnelles und sicheres aufstellen ohne, dass man das mit der Beinlänge ausgleichen müsste.

Wechselbare Stativköpfe sind auch ein guter Tipp falls man mal filmen möchte kann man das Stativ dann einfach mir einem Videokopf versehen!

Eine teilbare Mittelsäule wäre ideal für Landschaftsbilder oder andere bodennahe Aufnamen.

Kann man die Mittelsäule dann noch anders rum einsetzen ist das die Ideale Vorraussetzung für manche Makros.

Ein gutes Stativ kann einen vieles ermöglichen und begleitet einen Fotografen sehr lange Zeit. Wer da am falschen Ende spart kauft meist doppelt und das nachdem einige Fotos aufgrund eines minderwertigen Statives nichts geworden sind. Somit vergeudet man Geld und verschenkt die Gelegenheit auf gut Bilder bei Gelegenheiten, die eventuell nie wieder kommen!

Mit Tipp wäre:

  • Cullmann Naonmax 260 + CW-25 3-Wege-Kopf
  • Velbon PH-368 Fluid-Kopf zum filmen

Beides zusammen gute 100 EUR!

LennPre 12.06.2014, 20:02

Danke für die Information, aber ich werde glaub ich das 190 Serie von Manfrotto nehmen, welches mir der Kollege vor dir empfohlen hat.

0

Wenn der Preis egal ist würd ich ein manfrotto mit videoneiger nehmen. http://www.manfrotto.de/190-serie diese sind sehr flexibel weshalb ich diese empfehlen würde. dann natürlich noch einen passenden Viedeoneiger: h t t p : / / w w w . m a n f r o t t o . d e / v i d e o - k o p f e - p r o das wär ganz gut. (die leerzeichen beim Link weglasswen.

LennPre 12.06.2014, 20:03

Ich glaube das nehme ich, und benutzt du es Selber auch und wenn ja welches hast du (3/4 Beine) und wie groß ist es wenn alles komplett ausgefahren ist?

0

ich habe eine DSLR (Canon Dos 600D)

Was möchtest Du wissen?