Suche ein gutes Lehrbuch über die Grundlagen der Funktechnik

4 Antworten

Ich finde, mit diesem Buch würdest Du keinen Fehlkauf machen, aber ich kann auch die Info von Satyrspiel aus meiner eigenen Praxis nur bestätigen. Es war zwar ein Buch für die Fernsehtechnik-Ausbildung, aber so umfangreich und verständlich beschrieben, was heutzutage leider durch die zunehmende Spezialisierung oft auf der Strecke bleibt.

BOS-Funk 1: Handbuch für den Funkdienst bei den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Deutschland

ISBN-10: 3881806164 ISBN-13: 978-3881806169

Der Funk für die BOS (Behörden u. Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) läuft genau nach dem selben Schema ab wie normales Radio, nur auf anderen Frequenzen. Zumindest im Analogfunk. :D

Könnt ihr mir Stichpunkte für mein Berichtsheft nennen (Elektroniker für Energie und Gebäude Technik)??

Hallo ich bräuchte par Beispiele was ich in meinem Berichtsheft schreiben könnte.

...zur Frage

Mit faltbarem Solarpanel Autobatterie laden?

Hallo

ich habe hier 2 faltbare Solarpanels, die mal bei LIDL angeboten wurden. Konkret ist es ein Fabrikat von Silvercrest, und zwar das https://www.lidl.de/de/silvercrest-faltbares-solarladegeraet-sls-13-a1/p219045 sinnvoll für mich wäre, wenn ich damit eine Autobatterie laden könnte. wie erwähnt ich habe 2 davon und würde sie gerne irgendwie nutzen. Es gibt nur je 2 USB-Anschlüsse (2x 1A oder 1x2) Wäre sowas überhaupt möglich mit diesen Dingern? Ich bin für jeden Tipp dankbar !

...zur Frage

Benötige Hilfe bei dem Oszilloskop DSO 203/Squad?

Hi ich habe mir das DSO 203 (DSO Squad) gekauft. Nur irgendetwas stimmt mit dem Gerät nicht oder ich mache etwas falsch.

Wenn ich den CH A (eingestellt 1V) auswähle und eine 9 V Batterie messen will, zeigt er mir 6,12 V bei Vpp und Vdc.

Wenn ich den CH A auf 2 V einstelle und eine 9V Batterie anschließe zeigt er mir 9,60 V an bei Vpp. Wenn ich den CH A auf 5 V einstelle und die 9V Batterie messe zeigt er mir 10,8V an bei Vpp und Vdc.

Wenn ich den CH A auf 10V einstelle und die 9V Batterie messe zeigt er mir 12,8V an bei Vpp und Vdc.

Der Messkopf ist auf X1 eingestellt. Das gleiche macht er bei einer 12V Batterie.

Beim messen einer 4V Spannungsquelle liegt der Wert sehr nahe beim realen Wert. Gemessen mit einem Peaktech Multimeter.

Wenn ich am Dso 203 nichts angeschlossen habe, schwankt der Wert zwischen 0,00V und 200mV bei Vpp.

Muss ich denn irgendetwas einstellen oder wo liegt der Fehler?

...zur Frage

Solar Ladestation mit Akku und Stromversorgung?

Hallo, ich möchte eine Solar Ladestation bauen. Ich habe 6x 6V 1w Solar parallel geschalten. Ich möchte den Strom in mehreren, parallel geschalten 18650 Lithium Zellen speichern. Gleichzeitig möchte ich auch einen 5v Verbraucher (einen Arduino) anschließen. Der Akku soll über Tags laden, und auch den Arduino über Nacht mit Strom versorgen.

Meine Frage ist jetzt, welche Bauteile ich jetzt nehme um das zu bauen.

...zur Frage

Welches Buch für das Elektrotechnik (Studium)?

Hallo zusammen, Ich fange mit meinem Studium im WS 2016 an. Brauche ein sehr verständliches, gutes Buch für die Grundlagen der E-Technik auf Universitätsniveau. Kann jemand ein Buch empfehlen? Danke!

...zur Frage

Was ist jetzt Volt und was ist Ampere in einer Schaltung?

Hallo,

ich weiß dass, diese Frage schon oft gestellt worden ist ich finde aber, dass die Antworten immer auf ein Wassermodell oder auf die Dicke des Wasserschlauches bezogen sind und ich nie wirklich daraus Schlussfolgern kann. Also ich verstehe nicht den unterschied zwischen Volt und Ampere. Wenn ich nun eine Schaltung habe wie ist die "Spannung" deffiniert? Ist es die Spannung zwischen - und + Pool meiner Spannungsquelle oder zwischen anderen Punkten z.B. die Spannung zwischen meinen Wiederstand und Kondensator? Und wie wird die Spannung jetzt deffieniert (Antwort bitte ohne Vergleich auf ein "Wassermodell") ist es wie schnell die Elektronen zwischen meinen Punkten fließen oder mit welcher Kraft oder wie viele? Nun zu Ampere. Ampere wird in dem Vergleich zu dem Wassermodell oft als dicke des Rohrs dargstellt also wie viel Wasser durch das Rohr fließt. Aber jetzt auf eine normale und einfache Schaltung bezogen dann wende ich vor meinen Wiederstand nicht ein dirckers Kabel als nach meinen Wiederstand. Auf die Elektronen bezogen was ist Ampere? Ist es wie viele Elektronen durch mein Kabel sausen oder mit welcher Kraft? Und wenn man jetzt davon ausgehen würde dass, Ampere die Menge der Elektronen sind die durch das Kabel sausen (ich weiß nicht ob es richtig ist). Wieso dagt man dann immer dass und das kann nicht so viel Volt? Man sagt nie das und das kann nicht so viel Ampere abhaben (also hab ich jedenfalls noc nie gehöhrt). Und die größte Frage wie hängen jetzt Ampere und Volt zusammen? Danke für Leichtverstedliche Antworten!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?