Suche ein Datensicherungsprogramm?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt viele Möglichkeiten, die garantiert auch alle funktionieren. Ich persönlich empfehle ein Tool, das die Daten bloß kopiert und nicht noch in irgendwelche Dateiformate komprimiert, sodass du die Dateien auch nur wieder mit DIESEM Programm wiederherstellen kannst. Jedoch ist dies bei den meisten Programmen zum Glück nicht der Fall.

Persönlich habe ich gute Erfahrungen mit dem Programm FastCopy gemacht. Es kopiert schnell und zuverlässig, auf Wunsch kann ich auch noch einstellen, das z.B. nur Dateien ersetzt werden wenn sie sich im Datum oder in der Größe verändert haben (was du ja willst).
Zudem zeigt es Dateien an, die nicht kopiert worden sind, was meistens nur unwichtigte Systemdateien sind.

FastCopy kann auch über die Eingabeauffoderung ausgeführt werden(hier könnte man es sich so einstellen, dass man nur ein Skript starten muss und das Backup startet), jedoch nutze ich immer die Grafische Oberfläche wo ich einmal von wo und nach wo eintrage. Einziger Nachteil, die Oberfläche sieht etwas veraltet aus, was aber das Programm im kopieren nicht schlecht macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nutze dafür ganz simpel WinZip Jobs.

Damit kann man inkrementelle oder differentielle Archive erstellen und diese regelmäßig (mit Hilfe der Windows-Aufgaben-Planung) an einen bestimmten Ort speichern. Außerdem ist es möglich Unterordner oder einzelne Dateien auszuschließen. Die Datei-Auswahl ist schon sehr flexibel.

WinZip hat zwei große Vorteile:

  1. Man braucht kein riesiges, aufgeblasenes Backup-Tool, was einem dann auch noch den Arbeitsspeicher permanent zukleistert.
  2. Man kann die Archive OHNE das Backup-Tool lesen und verarbeiten, denn bei Backup-Tools geht das i.d.R. nicht.

Ich finde, es ist schlank, wieder verwendbar und einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

USB Sticks sind für Datensicherung nicht empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du vb kannst, hast du das in 10 Minuten. Habe etwas ähnliches vor ein paar Tagen gemacht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusGenervt
31.07.2016, 14:06

Selbe Frage:
VB ?!?

Ich kenne Basic von Anfang an, aber mir fällt da keine praktikable und reproduzierbare Lösung ein, die man in 10 Minuten herstellen könnte.

Mal ganz abgesehen davon, dass ein Endergebnis noch mehr Ressourcen bräuchte, als die Markt-üblichen Kandidaten.

Na, außerdem ist es die Neu-Erfindung des Rades. Aber es ist schon eine gute Finger-Übung.   ;-)

0
Kommentar von Dominic121219
31.07.2016, 15:34

Neim, so schwierig ist das wirklich nicht. Probier es doch mal selber aus. ;) als Tipp, geh mal die Toolbox durchforsten.

0

Was möchtest Du wissen?